1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie lange habt ihr schon MTX?

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von mariha, 23. Dezember 2014.

  1. mariha

    mariha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    Meine Frage: Wie lange habt ihr schon MTX, über Monate über Jahre?.... gibt's da mal MTX Pausen?
    Ich spreche sehr gut auf MTX ( habe zur Zeit 20 mg ) an. Brauche kein Kortison und keine Schmerzmittel, bin somit eigentlich schmerz- und Beschwerden frei. Spritzen tue ich seit c.a Mitte Sept. Mein Problem, ich habe starken Haarausfall und ich bekomme meine Tage nicht mehr. Jetzt mach ich mir Sorgen. Wie geht das weiter, wie war das bei euch?

    P.s: ab Jan. darf ich mit MTX 15 mg starten ( habe meine Probleme aber noch nicht mit dem Rheuma Doc. besprochen, hab da zur Zeit keinen Termin ).

    Liebe Grüsse Ma
     
  2. Tinchen1978

    Tinchen1978 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    BW
    Hallo Ma,

    meine Tochter bekommt MTX seit Januar. Ab ungefähr Mai war sie dann vollkommen beschwerdefrei. Der Rheumatologe meinte zu uns, dass sie ein Jahr lang beschwerdefrei sein sollte, bevor man einen Versuch wagt, das MTX abzusetzen. So habe ich es auch von einer anderen Mutter gehört.

    LG und ein frohes Fest von Tinchen
     
  3. Doegi

    Doegi Der Alex
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.103
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Am Niederrhein
    Hallo Mariha,

    diese Beschwerden sind nicht ungewöhnlich, Du solltest zur Sicherheit aber trotzdem in der Praxis anrufen, den Arzthelferinnen Deine Beschwerden schildern, so dass Sie den Arzt konsultieren können, und um Rückruf bitten, wenn Du an der Therapie etwas ändern sollst.
     
  4. LP22

    LP22 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    Ich, männlich, nehme MTX nun schon seit 5 Jahren... bald 6. Nebenwirkungen wie Haarsaufall habe ich bislang keine gehabt.
     
  5. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Ich nehme/spritze MTX seit 3 Jahren - Pausen gibt es nur bei stärkeren und starken Infekten.
    Im ersten halben Jahr hab ich - als einzige Nebenwirkung - die Hälfte meiner Haare verloren, aber das konnte ich schnell mit Biotin 5 mg und Spurenelementen (da nehme ich "natura fit Haut- und Haarkapseln) stoppen (hat mir meine Hautärztin verordnet).
    Das ist ja super, dass du reduzieren darfst. Aber sprich wegen der ausbleibenden Tage mit deinem/r Gyn, das sollte nicht sein.
    Alles Gute beim Reduzieren!
     
  6. Gertrud

    Gertrud Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    16
    Ich nehme MTX seit 4,5 Jahren (mit einer kleinen Pause).

    Nebenwirkungen habe ich so gut wie keine - manchmal etwa Matschgefühl einen halben Tag nach der Einnahme - und ich habe das Gefühl, dass meine Haut empfindlicher geworden ist.

    Ich habe seit ca. 25 Jahren mit Haarausfall zu tun - unter MTX sind meine Haare allerdings so dicht geworden wie schon seit frühester Jugend nicht mehr ... seltsam, finde ich. Alles kann immer mal anders sein als bei anderen - schön, wenn es mal eine günstige Veränderung ist.

    Meine Regel ist die erste Monate ausgefallen - ich hatte mich schon gefreut - danach kam sie wieder, regelmäßig wie eh und je.