1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie komm ich hier wieder raus??

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von charlyM, 15. Juni 2005.

  1. charlyM

    charlyM Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, bin nagelneu hier und wollte mir eigentlich einen Rat einholen - doch jetzt muss ich erst ein Päuschen einlegen, der Arm macht nicht so recht mit....Allerdings, bedeutet " Abmelden" hier " Ausloggen"" oder bin ich dann wieder ganz raus aus dem Forum??
    Könnt Ihr mir nen Rat geben?? ( die Tabl. der letzten Wochen wirken anscheinend nicht n u r gegen Rheuma......)
    DANKE - charlyM
     
  2. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Hallo Charly,

    Du drückst einfach oben auf das rote Kreuzchen wie bei anderen Web.Seiten
    auch.
    Wenn Du Dich hier abmeldest, dann mußt Du Dich auch wieder
    anmelden, da wäre ja viel zu umständlich.

    Vielleicht sehen wir uns ja noch öfter.

    Viele liebe Grüße
    Neli
     

    Anhänge:

  3. Atiya

    Atiya Träumerle

    Registriert seit:
    10. Oktober 2003
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Keine Panik

    Du hast schon richtig gedacht, Charly... ABMELDEN bedeutet hier NUR AUSLOGGEN ;)

    Den Account löschen kann nur jemand mit Admin-Rechten... solange bleibst du Mitglied :)

    Es tut mir leid, dass es dir so schlecht geht. Hier wirst du auf jeden Fall menschlich aufgefangen und bekommst zusätzlich noch wertvolle Informationen wie sonst nirgendwo. Hier sind superviele Threads in denen du nachlesen kannst, aber auch zusammengetragenes Material über viele verschiedene Rheumaarten.

    HERZLICH Willkommen sagt schon mal

    Atiya :)
     
  4. Renti

    Renti mit sehschwäche

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    erst mal herzlich willkommen

    und guten morgen. abmelden hier - ist ausloggen - du musst halt dann, wenn du wieder rein willst, dich wieder mit namen und passwort anmelden.

    erst mal gute besserung für dich und schönen tag

    renti
     
  5. charlyM

    charlyM Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, dank Euch - ich hatte plötzlich Bedenken, dass ich mich dann völlig abmelde und genau d a s wollte ich ja nicht. ....

    Hab den Kopf im Moment aber derart überfüllt, dass ich vor dem Laptop sitze, wie der besagte O....na, Ihr wißt schon....

    Deshalb fang ich mal gaaaanz langsam an - also, ich bin, das kann ich noch selbst feststellen, weiblich und Mitte 50.
    Letzte Woche bin ich, nach 6 wochen Klinikaufenthalt, mit der Diagnose Polymyalgie rheumatica entlassen worden.Eigentlich sollte man ja annehmen können, dass man sich nach der Entlassung - trotz der krankheitsbedingten Beschwerden - so einigermassen auf den Beinen halten kann, doch ich torkel und zitter durch die Wohnung, als hätt ich zig Nächte am Stück durchgemacht. Und genau DAS macht mir Angst - diese Pillen, die man bei diesem Krankheitsbild nehmen muss, machen mich fertig, ich dreh irgendwie total am Rad. Okay, das Kortison - mama mia, ich nehm`s jetzt erst knapp 7 Wochen und hab schon die typischen Gesichtszüge....- geht ja noch. Doch mein Zucker, den ich früher mit 1 !!! Tabl. ganz gut "im Griff" hatte. geriet total ausser Kontrolle ( hab ab und zu Werte um oder auch über 300) - folglich ist Spritzen angesagt. Ausserdem "fördert " Kortison Osteoporose, also noch zusätzlich Vit D.....
    Gut, auch das krieg ich noch irgendwie geregelt - doch diese Immun...tabl, ( Imutek ?? ) die machen mich echt fertig. Dass das Knochenmark angegriffen werden kann, dauernde Blutkontrollen nötig sind... DAS macht mir unwahrscheinliche Angst. Und, verflixt, warum greift der Körper sich plötzlich selbst an?? Was geht da vor?? ich seh alles verschwommen - zitter, wie gesagt, hab so`n seltsames Hautgefühl, als hätt ich ne kleine Betäubung bek. ...so wattig...und steh vorm Berg, weiß nicht rüberzukommen.
    Jetzt hab ich Euch hoffentlich nicht zu viel vorgejammert.. doch wenn Ihr diese Krankheit kennt, mir irgendwelche Ratschläge geben könnt, auch in Bezug auf diese grausigen !!! Medikamente...dann schreibt mir bitte Eure Erfahrungen, ich wär Euch seeehr dankbar, denn NOCH kann ich mit all dem nicht umgehen. Doch ich werd und muss es versuchen

    Macht es gut und hoffentlich "bis bald" ..in einem besseren Zustand - charlyM
     
  6. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo charly :D ,

    hast du doch noch zu uns gefunden. wir kennen uns schon vom deutschen medizinforum ;) . ich denke, daß du hier viel mehr tipps bekommst und vorallem sind hier viele betroffene, die deine sorgen und ängste auch verstehen können.

    freut mich echt, dich hier zu sehen!

    nachtrag: deine fragen stellst du am besten im rheuma- erfahrungsaustausch
     
    #6 26. Juni 2005
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juni 2005
  7. charlyM

    charlyM Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Wie komme ich hier wieder raus

    Hallo, zusammen - grüß dich, Lilly
    hab die letzten Tage nicht mehr reingeschaut, die Ereignisse haben sich irgendwie überschlagen....und mir den Boden entzogen
    Dieses polymy-rheuma, die Verengung der Halsschlagader und dieser verfluchte Zucker. Hab Werte, als hätt`ich mir zug Big M. reingezogen, dabei knurrt mir der Magen nach nem Tellerchen abgekochtes Gemüse....Und nun heißt es urplötzlich, OP !! und zwar möglichst schnell.
    Mensch, was hab ich ne Stinkwut auf den Klinikarzt - sagt wochenlang,, die Polymyalgie rheumat. sei wichtiger, gefährlicher !!! ..ausserdem sei ich zu schlecht dran für ne OP O-Ton - -" SIE SIND ZU KRANK FÜR EINE OP - VERGESSEN SIE DAS MAL, die Stenose hat Zeit," .. .füttert mich 7 Wochen mit Kortison und Immunsupp ... und nun soll abgebrochen und doch erst operiert werden
    Neee,neee - hatte ja von Anfang an das Gefühl, dass da etwas nicht stimmt - jetzt trau ich dem ganzen Theater erst recht nicht mehr.
    Werd mich also in der nächsten Zeit hier rar machen -
    wünsch allen Betroffenen nen schönen Sommer....nicht zuuu heiß und sag mal " bis bald" - charlyM
     
  8. poldi

    poldi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    4.647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo CharlyM
    Ich wünsch Dir alles Gute und drück Dir ganz feste die Daumen, dass alles gut geht.Lass den Kopf nicht hängen. Du schaffst das.
    Ganz liebe Grüße
    Poldi
     

    Anhänge:

  9. verena27619

    verena27619 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2004
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    276**
    Halt die Ohren steif!

    LG
    Verena