1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie kann das sein? Azathioprin / Immunsupression

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Hasi37, 24. April 2015.

  1. Hasi37

    Hasi37 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weimar
    Hallo,

    ich bekomme seit 12/2013 Azathioprin zur Immunsupression.
    Mir wurde gesagt, das man am Lymphozytenwert, der nunmehr nur noch 3 % beträgt, sehen würde, dass das Immunsysthem gut unterdrückt wird.

    Nun wird aber plötzlich der ANA-Wert zu hoch, obwohl er vorher immer normal war, die Natürlichen Killerzellen sind kaum mehr messbar, CRP steigt, der Interleukin 2 Rezeptor ist plötzlich erhöht, BSG zu hoch, es tritt eine monoklonale Gammopathie auf (MGUS)....

    Der Hämatologe sieht die Sache ernst, ist aber ratlos, was dahinter stecken kann.
    Wie ist das möglich? Wie können die ganzen Werte, die doch eine Reaktion des Immunsysthems zeigen, jetzt ansteigen, wo doch das Immunsysthem deutlich unterdrückt ist?

    Kann mir hier jemand weiter helfen?
    Ich wäre für jeden Hinweis unheimlich dankbar.

    Liebe Grüße
    Carmen