1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie handhabt Ihr Eure Schmerzen im Bauchbereich?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Honeymoons, 19. Dezember 2013.

  1. Honeymoons

    Honeymoons Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2008
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Oslo
    Heiii,


    seit einiger Zeit habe ich öfters unangenehme Bauchschmerzen, kann Ausdauersport daher nicht machen, danach hab ich gleich wieder Bauchschmerzen. Gehe ich zum Arzt ist da nichts oder alle Werte so niedrig oder kaum was zu sehen und kein Verständnis, wieso ich das so stark spühre.

    Früher hab ich mir kaltes Wasser auf den Bauch gegeben, damit da das Schwächegefühl weg geht, hat geholfen, aber momentan traue ich mich nicht, damit zu "arbeiten"

    Hat jemand noch einen anderen Tip?



    Hier ein Einblick, für die, die vergessen haben, was alles zu Rheuma gehören kann

    http://www.rheumazentrum-ruhrgebiet.de/home/medizinisches-spektrum/behandelte-erkrankungen.html

     
  2. Lousilver

    Lousilver Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    M.Chron?

    leidest du zufällig auch an Morbus Chron? Hört sich zumindest demnach an.
     
  3. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Panama
    hm, wie kommst du auf m.crohn. würde mich mal interessieren.

    das ist so nen allg symptom, dass man da hier, denke ich. gar nichts zu sagen kann
     
  4. Honeymoons

    Honeymoons Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2008
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Oslo
    Ne hab ich nicht, nur im Mitgefühl von einer Freundin, die das sehr ausgeprägt hat und mir sehr detailiert erzählt hat, so das ich damals bei ihrer Erzählung keine Luft mehr bekommen habe und sie bat doch weniger detailierter darüber zu erzählen. Sie war beleidigt und für Wochen verschwunden. Aber das ist so viele Jahre her, glaube jetzt nicht, das das damit einen Zusammenhang hatte.

    Jedoch, als ich in Norwegen ankam und hier einen Karamell Pudding ass, danach war mein Darm hinüber. Wochenlanges essen von Knäckebrot und Honig haben den Darm wieder reguliert. Für den Arzt war mal wieder alles nicht zu viel genug. Morbus Crohn wurde somit nicht diagnostiziert!
     
  5. Werner

    Werner Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerburg
    Bauchschmerzen

    Hallo Gold Girl,
    frohe Weihnachten.
    Bauchschmerzen sind übel und oft die Folge von Medikamenten. Welche nimmst Du denn?
    Normalerweise ist auch die Darmträgheit daran schuld, wenn man sich zu wenig bewegt. Deswegen müsste Sport bei Dir eine Besserung bringen. Ich bin Rollstuhlfahrer und habe eben auch ab und zu damit zu kämpfen.
    Mit Ernährung kann man da auch schon etwas machen. Wenn die Darmflora nicht mehr so will, solltest Du 2 x täglich einen Joghurt essen. Das muss nicht unbedingt das teure Zeug sein. Dann siedelst Du wieder gute Bakterien im Darm an. Vielleicht weiße Mehlprodukte aus dem Körper lassen. Eine Zeit lang mal Weißbrot, Toast oder Brötchen reduzieren. Ich esse dann meist Körner oder Roggenbrötchen vom Bäcker. Auch einige Supermarktbrote (Plastikbrote) können wie ein Stein im Darm liegen, weil da zu viel Chemie drin ist. Wenn Du es genau wissen willst, ob Du eine Zöliakie hast, kannst Du beim Arzt einen Test machen lassen. Aber probiere es erst einmal mit Joghurt und Backwaren vom Bäcker.
    Alles Gute
    Werner :D
     
  6. Honeymoons

    Honeymoons Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2008
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Oslo
    Vielen Dank für Deinen lieben Tip, aber Brötchen, Toast, sowas esse ich gar nicht mehr, hab mich mal damit überfuttert. Bei uns gibts ein leckeres Steinofennussbrot vom Einkaufsmarkt, das ess ich immer. So klassische Bäcker, wie in Deutschland, haben wir hier in Norwegen nicht.

    Ich hab seit zwei Tagen die Coca Cola weggelassen, hab bemerkt, das danach immer die Bauchschmerzen kamen.

    Grüsse von
    GoldenGirl