1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie-Feste Beulen unter der Haut

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Lilalu, 7. Juli 2006.

  1. Lilalu

    Lilalu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Wer von euch kennt das! Erhöhungen oder kleine Beulen unter der Haut. (Waden bereich) Mein Rheumadoc sagte mal das käme vom MTX. Nur ich habe wieder so eine Beule , oberhalb am rechten Knie und ich nehme gar kein MTX mehr. Gehört es vielleicht zum Weichteilrheuma,(was ich habe) dazu? Ich hatte diese Beule auch schon mal am Ellbogen, in der innen Seite des Arms. Würde mich freuen eine Antwort zu bekommen. Schönes Wochenende allen Lesern. Gruß Lilalu:)
     
  2. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    aus deinem profil ist leider nicht ersichtlich, welche rheumaform du hast.

    bei chron. polyarthritis kann es zu auftreten sogenannter rheumaknoten kommen, die unter der gabe von mtx verstärkt auftreten können.

    http://www.rheuma-online.de/a-z/r/rheumaknoten.html

    wie lange nimmst du das mtx nicht mehr? es kann bis zu einem halben jahr andauern, bis es aus dem körper ist.
     
  3. Lilalu

    Lilalu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    AH ja,

    ich habe chron. polyarthritis und ich nehme MTX seit 2 Monaten nicht mehr. Danke , Lilly für deine schnelle Antwort. Lilalu
     
  4. JMCL

    JMCL Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Harzer Umland
    putzig, ich hab auch eine Beule, am Innenhandgelenk, ca. erbsengroß, macht keine Probleme außer dass sie so vor sich hinbeult, also für mich eher ein kleines "Schönheitsproblem" ist. Ich trag meist meine Uhr drüber oder ein Armband.
    Meine Rheumadoc winkte ab, als ich von Rheumaknoten sprach und mtx, meinte, wäre völlig harmlos, was es nun aber genau ist, weiß ich immer noch nicht, hab mich allerdings dran gewöhnt.
    Interessant find ich eigentlich, dass die Beule nicht kleiner geworden ist obwohl ich seit knapp 2 Monaten kein mtx mehr nehme.
    Nun, ich werd es einfach mal beobachten und mir keine Sorgen machen,
    lG
    JMCL
     
  5. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.411
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    Köln
    Sowas habe ich auch und es ist wieder verschwunden nach der letzten Cortisonspritze ins Handgelenk. Es war (bei mir) eine kleine Zyste im Rahmen einer Sehnenscheidenentzündung. Also kein MTX bedingter Knoten und auch kein Rheumaknoten. Ich pass jetzt auf, dass ich mein Handgelenk schone.

    Gruss Kuki