1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie denn nun weiter????

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von mamaela, 27. Oktober 2004.

  1. mamaela

    mamaela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich war am Donnerstag beim Rheumatologen und dort wurde meine Basistherapie abgeändert. MTx und nun noch zusätzlich Arava. Doch mit dem Arava darf ich erst nach den Windpocken meiner Kinder anfangen. Da ich nun nicht weiß um Lara nun in der Ansteckungsphase ist, wann beginne ich denn nun???? Ich weiß ja nicht ob Lara die Windpocken jetzt bekommt. Meine Schmerzen werden immer schlimmer, jetzt schmerzen auch wieder die Füße.

    Ich bin so glücklich das ich ab Sonntag hilfe für einem Jahr habe und ich hoffe, das ich mit ihr klar komme. Ich werde heute mal die Rheumatologin anrufen.

    Gruß Manu
     
  2. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Windpocken

    Hi mamaela
    Ja die Ansteckungsgefahr besteht eigentlich nicht, wenn man selber als Kind eine solche Erkrankung hatte, problematisch ist es nur, wenn diese sehr schwach verlaufen ist ? Sonst ist man sein Leben lang immun.
    Die Inkubationszeit wird mit 7 bis 21 Tagen (häufig sind 14 - 17) angegeben.
    Die Erreger können in der Luft nur 10 min überleben, also besteht keine Ansteckungsgefahr durch Textilien o.ä.
    Das Problem welches Dein Arzt sieht könnte damit zusammenhängen, daß normalerweise ein Kontakt mit einer infizierter Person mindestens für eine Stunde da sein muß um sich anzustecken (deswegen im Kindergarten oder Schule so häufig). Bei Menschen mit schwachen Immunsystem reduziert sich diese "Ansteckungszeit" aber auf ca 10 Minuten. Und wir Rheumatiker gehören ja auch dazu. Und mit Arava sollte bei solchen Erkrankungen abgewartet werden.
    Wenn bei Euch Lara sich angesteckt hat müßtest Du nach Auftreten der ersten Bläschen noch ca 7 bis 10 Tage warten.
    Eine bei Erwachsenen auftretende Zweiterkrankung kann eine Gürtelrose sein.
    Ja denn wird Dein Rheumatologe sicher sagen, wann Du mit Arava beginnen kannst.
    Gute Besserung "merre"
     
  3. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Hallo,

    ich sehe die Gefahr noch in einem weiteren Punkt: Die Gefahr eines Herpes Zoster, der bekanntlich ja mit den Windpocken-Viren verwand ist. Selbst wenn man eine Windpockenerkankung durchgemacht hat, ist die Gefahr einer "Gürtelrose" gegeben, besonders dann wenn das Imunsystem eh schon heruntergefahren wurde. Aber diese Gefahr ist auch bei der alleinigen Gabe von MTX schon gegeben. Ich an Deiner Stelle für nochmals Kontakt zum Rheuma-Doc aufnehmen.