1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie bekomme ich MTX auf Privatrezept?

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Ewa1965, 10. Januar 2014.

  1. Ewa1965

    Ewa1965 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich brauche MTX für meine Mutter die in Polen lebt, weiß jemand wie ich das hinkriegen kann?
     
  2. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.612
    Zustimmungen:
    96
    Hallo,

    ist denn deine Mutter in Polen bei einem Arzt in Behandlung ?
     
  3. Ewa1965

    Ewa1965 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MTX für meine Mama

    Sie erkrankte vor 15 Jahren und jetzt ist das ziemlich schwierig überhaupt etwas zu finden da Sie eine Menge von Einschränkungen hat und unter anderen schwere Diabetes durch die verschiedenen Medis also hoffen wir auf ein Wunder da sie das Bett nicht mehr verlassen kann...
     
  4. kroma

    kroma Dermatomyositis

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    102
    Ort:
    Bayern/ am grünen Fluss
    hallo ewa,

    ich verstehe, ehrlich gesagt, deine frage nicht so ganz.
    vielleicht kannst du die sachlage ein wenig genauer beschreiben!?

    1. glaube ich nicht, dass dir ein arzt einfach so ein rezept für eine fremde patientin ausstellen wird
    2. wie ich das verstehe, möchtest du, dass deine mutter MTX "ausprobiert"!?

    wie gesagt, ich verstehe den sachverhalt nicht ganz.
     
  5. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Hallo Ewa,
    lass deine Mutter in ein Krankenhaus bringen. Ihr einach so MTX zu verabreichen, waere grob fahrlaessig, da Patienten, die derartige Medikamente bekommen engmaschig ueberwacht werden muesse, da sie sehr starke , unter Umstaenden in Kombination mit anderen Medikamenten lebensbedrohliche, Nebenwirkungen haben koennen.

    Es waere viel sinnvoller zu ueberlegen, wie deine Mutter in Polen eine angemessene medizinische Versorgung erhalten koennte.

    Liebe Gruesse

    Julia123
     
  6. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    138
    Muß noch hinzufügen: warum sollte es in Polen ein so "billiges" Medikament nicht geben?
    Einfach so ausprobieren geht nicht, wurde schon geschrieben.
    Ich würde überhaupt keine Experimente machen, vor allem nicht, wenn ein so starker Diabetes dazukommt...
    vorsicht mit Cortison!

    Kati