1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie bekomme ich eine psychische Einbildung weg?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Honeymoons, 17. Dezember 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Honeymoons

    Honeymoons Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2008
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Oslo
    Hei,

    ich hab gerade ein Kunstfoto gemacht und nun hab ich Allergien im Gesicht. Ich denke, das ist eine psychische Einbildung und mein Gehirn reagiert darauf!

    Wie kann ich meinem Inneren sagen, das das nur ein Kunstphoto war?

    (Clinique Creme war die Lösung, so einfach! Der Tip versuche eine Creme gegen Allergie, wäre die intelligente Lösung gewesen einen Menschen zu beruhigen. Wer hat hier den Test bestanden? Ich habe irgendwann nicht mehr mitgelesen!)
     
    #1 17. Dezember 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Dezember 2013
  2. Eumel2

    Eumel2 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2013
    Beiträge:
    1.883
    Zustimmungen:
    788
    Ort:
    Ruhrgebiet
  3. gabi0

    gabi0 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2013
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    thüringen
    hallo golden girl,nimmst du dein psychopharmaka regelmäßig.lg gabi;)
     
    #3 17. Dezember 2013
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2013
  4. Manuela79

    Manuela79 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2011
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Goldgirl,

    sorry, aber es geht mir gleich wie Eumel 2. Ich verstehe nicht was Dein Problem ist und wie wir Dir helfen sollen.

    Alles Gute
    Tiger1279

     
  5. Honeymoons

    Honeymoons Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2008
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Oslo
    Hei Gabi, ich nehme keine Psychopharmaka, ist nicht notwendig bei Asperger Syndrom und bei Narzissmus nicht empfehlenswert
    und mein Arzt meint nur, das ich Antidepressiva gegen Panikangst nehmen kann, aber will ich nicht!

    Verständniserklärungen für die anderen

    Ich hab die psychische Einbildung wieder wegbekommen mit ner teuren Clinique Creme, die aber für Jugendliche nützlich ist und mich von meinem Liebeskummer Lieblingsbild als Bildschirmschoner im Handy "getrennt"

    Ich hatte mir einen grossen Skorpion Aufnäher vors Gesicht gehalten und danach, nach dem Foto ging die allergische Reaktion los und im Radio wurde mein Facebook Name genannt und eine mit diesem Namen hat so gesprochen, wie ich auf meinem Bild ausschaue, verheult, obwohl ich da nur erkältet bin!

    Diese "Zufälle" sind manchmal wirklich ergreifend
     
  6. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.619
    Zustimmungen:
    99
    In deiner Krankenvita steht das du schizoide Persönlichkeitsstörung hast.
    Du solltest dich an einen Psychiater wenden. Der kann dir da helfen.
     
  7. Honeymoons

    Honeymoons Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2008
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Oslo
    Du weisst aber schon was Schizoid ist, gell? Das ist nicht Schizofren!!!
    Schizoid ist eine Untergruppe, die im Asperger Syndrom (Sammelbegriff) zu finden ist!

    http://de.wikipedia.org/wiki/Schizoide_Pers%C3%B6nlichkeitsst%C3%B6rung


    Als Asperger habe ich natürlich einen Psychiater, was denkst denn du!



    Hach wie romantisch, es schneit seit zirka 4 Minuten
     
  8. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.619
    Zustimmungen:
    99
    Klar weiß ich was eine schizoide Persönlichkeitsstörung ist, Asperger ist das jedenfalls nicht. Ich weiß nämlich zufällig was Asperger bedeutet und kenne Betroffene.

    Nun du hast uns hier was gefragt, ich hab dir geantwortet wer dir da helfen kann. Hier sind vordergründig Rheumatiker und zwar Betroffene und keine Ärzte, wie sollen wir als Laien dir denn damit helfen.....
     
  9. Honeymoons

    Honeymoons Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2008
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Oslo
    Es wird doch hier ganz oft gefragt, das Rheumatiker in die Psychoschiene gesteckt werden. Nun habe ich eine psychische "Erkrankung" Die "Beweise" des Diagnostikers (ambulante Psychiatrie) liegen bei meinem Arzt, Psychologen und Psychiater. Vor Dir muss ich mich selbstverständlich nicht beweisen

    und Rheuma!


    Im Asperger ist der schizoide Zug mit drinnen und ich befinde mich ständig im Rückzug! Gehalten werden meine Rückzüge von einem guten Freund! Der versteht die Signale und er kann sie steuern. Ich hab davon nur Kopfschmerzen.

    Also, wenn Ihr wieder mal beim Arzt seit und dieser mit psychisch kommt, so denkt doch einfach an diesen Thread!
     
  10. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.619
    Zustimmungen:
    99
    Das glaube ich dir doch das du eine psychiatrische Erkrankung hast, es gibt viele unterschiedliche psychiatrische Erkrankungen, deshalb auch meine Antwort auf deine Frage: Wenn so was auftritt solltest du dich an den Psychiater wenden.

    Wenn hier welche das Wort Psychoschiene schreiben, da ist denk ich was anderes gemeint. Es kommt vor das einige rheumatische Erkrankung nicht gleich erkannt werden und für was psychisches gehalten werden, da sind Fehldiagnosen mit gemeint.
     
    #10 18. Dezember 2013
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2013
  11. Honeymoons

    Honeymoons Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2008
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Oslo
    Wieso suchst Du eigentlich immer den Widerspruch und wieso gehst Du in Themen zurück und nicht vorwärts? Ist Dein Sternzeichen geboren in der Jungfrau?

    Schonmal auf die Idee gekommen, das ich von einem Psychiater "geleitet" werde? Das wäre Zurückdenken per Kopf!
     
  12. medikan

    medikan PSA/RA seit 2010

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hi,

    wahrscheinlich bin ich psychisch zu angeschlagen (habe neben Rheuma auch eine Persönlichkeitsstörung), um den Sinn diesen Threads zu verstehen *grübel*.

    Ich habe eher das Gefühl, dass die Threaderöffneri sich hier lustig macht über psychische Störungen oder Probleme.

    Geh zum Psychologen und lass dich therapieren. Vielleicht kann der dir bei deinen Einbildungen helfen.
     
  13. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.619
    Zustimmungen:
    99
    Ich suche keinen Widerspruch, ich habe dir den Tipp gegeben dich bei solchen Störungen und Symptomen an den, nämlich deinen Psychiater zu wenden.

    Ich gehe doch nicht zurück und nein mein Sternzeichen ist nicht Jungfrau.
     
  14. Heike68

    Heike68 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    249
    Ort:
    Rheinland
  15. Honeymoons

    Honeymoons Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2008
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Oslo
    Wie seid Ihr denn drauf? Fantasiefrei? Unsozial? Abwertend? Kein Wunder das bei so manchen von Euch so reinen Rheumatikern die Ärzte mal auf Eure Psyche hinweisen! Ich finde das sehr wichtig von den Ärzten! Weil die, die am lautesten schreien, das der andere einen Psychiater braucht, die haben es oft am nötigsten und bemerken dies nicht.

    Ihr erinnert mich ein bisschen an meine Mutter, die wurde von einer Therapeutin von mir, als ziemlich psychisch krank beschrieben! Und meine Mutter hatte schwere Athritis und ein Körperbau dadurch, der nicht mehr aussah, wie ein schöner richtiger Körper!
     
  16. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    @GoldGirl

    Könntest du vielleicht den (verbalen) Ball mal ein wenig flach halten und deine Wortwahl überdenken?
    Du bist doch nicht hier, um Andere anzupöbeln, oder?

    Niemand hier hat dich abgewertet oder ist "fantasiefrei" oder "unsozial", sondern die Eine oder Andere hat auf deine eigenen Kommentare geantwortet.
    Ich finde übrigens nicht, dass du beurteilen kannst, ob und in welchem Umfang Andere eine Psychiater brauchen und schon gar nicht, ob es einen ursächlichen Zusammenhang zu ihren Rheumaerkrankungen gibt.

    Ich würde dich daher bitten, diesbezüglich etwas zurückhaltender zu sein.
    Deine eigene psychiatrische Geschichte hast du selbst aktiv ins Spiel gebracht, unter Anderem mit der Schilderung deiner seltsamen "Wahrnehmungen"
    Um die geht es mir aber gar nicht, und die will ich daher auch nicht ausführlich kommentieren.
    Nur soviel: ich kann verstehen, dass die Eine oder der Andere Schwierigkeiten hat, deine Beiträge zu verstehen ;)

    Vorrangig wollen wir doch alle hier einen Austausch zu rheumatischen Erkrankungen und nicht gegenseitige Verunglimpfungen! Okay?

    @Heike68
    Danke, was du sagst, stimmt ;)

    Vielleicht geht es ein wenig unaufgeregter?

    Grüße, Frau Meier
     
  17. tina71

    tina71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Danke,

    Frau Meier und auch anurju, ich stimme euch uneingeschränkt zu. Liebe Grüsse, Tina
     
  18. Honeymoons

    Honeymoons Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2008
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Oslo
    Ich fühle, ich wurde bis dato angepöbelt! Wie die Hiänen, da ist jemand, der sich selbst beleidigt, wooow, gleich druff und dobbelt und dreifach, eine psychische Geschichte, herlich und wäaaah, wir armen Opfer, wir wurden angepöbelt! Das ist echt arm! Ich habe keine Wahrnehmungen! In dieser Beziehung bin ich etwas detailierter. Ne Aura habe ich, ne ganz dolle!

    Wer andere sofort nen Psychiater empfiehlt auf eine psychische Einbildung in Form von Allergie im Gesicht durch einen Skorpion Aufnäher für eine Fotographie!!!, der hat für mich den nötiger, obwohl ich meinen Psychiater keinesfalls mit Euch teilen möchte. Müsst Euch schon einen eigenen suchen lassen! Vielleicht gehts dananch Eurem Rheuma besser!

    Also ich kann von Besserung sprechen in den Gelenken, seitdem ich beim Psychiater war! Und ich habe nicht mehr das Gefühl "erhangen" zu werden!
     
  19. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    @GoldGirl

    Noch einmal: ich bitte dich herzlich um Mäßigung :)
    Danke!

    Grüße, Frau Meier
     
  20. kaufnix

    kaufnix Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2012
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zentralbayern
    :top:

    .. und somit erübrigt sich jegliche Kommentierung des Ausgangsposting´s und seines Strangs.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.