1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie 10 mg Cortison reduzieren?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Vivy, 10. Februar 2003.

  1. Vivy

    Vivy Guest

    Hallo,

    seit ich 10 mg Prednisolon nehmen, bin ich schmerzfrei. Allerdings nehme ich jetzt schon seit 3 Wochen 10 mg und möchte wieder runter, auch um zu sehen, ob das MTX nach 5 Wochen anfängt zu wirken.

    Letzten Freitag habe ich dann 7,5 mg Prednisolon genommen und hatte am Samstag wieder Schmerzen und habe wieder 10 mg genommen. Seit ungefähr einer Woche habe ich ein ganz leichtes Ziehen in der Nierengegend, kann das vom Cortison kommen? Oder daher, daß ich meinen Sohn soviel trage und abends ihn gebückt bade? Können die 10 mg schon Schaden an den Nieren angerichtet haben?

    Wie würdet ihr 10 mg reduzieren? Gleich auf 7,5 mg oder kleinere Schritte?

    Danke
    Vivy
     
  2. kukana

    kukana Guest

    hallo vivy,

    lies doch bitte einmal im expert chat archiv den beitrag über cortison. du versuchst ganz einfach zu schnell anzufangen mit dem ausschleichen. das macht man dann wenn die basis funktioniert.

    mtx beginnt mit der wirkung ab 6-12 wochen. wenn du damit stabile werte hast, also keine entzündungen mehr, keine schwellungen, dann kannst du mit deinem arzt bitte abklären, in welchen schritten du reduzierst.

    aber nach 5 wochen mtx und 3 wochen cortison ist das definitiv zu früh.

    gruss kuki
     
  3. Mecki

    Mecki Guest

    Hallo Vivy,

    ich habe die 10 mg Cortison so reduziert:

    1 Woche 9 mg
    1 Woche 8 mg
    1 Woche 7 mg
    1 Woche 6 mg
    und dann längere Zeit 5 mg

    Liebe Grüße Mecki
     
  4. monsti

    monsti Guest

    Hallo Vivy,

    wie schnell man Cortison herunterschleichen muss, hängt u.a. auch von der Dauer der Einnahme ab.

    Denke, Meckis Vorschlag wäre für Dich jetzt die besondere sichere Variante. Hatte im August 2001 mit 30 mg begonnen und bereits ab der 2. Woche auf 25 mg reduziert, in der 3. Woche auf 12,5 mg, so dass ich in der 4. Woche auf nur mehr 6,25 mg war. Diese Schritte sind aber nur dann möglich, wenn man das Corti noch nicht lange genommen hat.

    Nachdem ich über ein Jahr lang ständig bei den 6,25 mg täglich war, muss ich jetzt sehr viel langsamer herunterschleichen, weil sich die Nebennieren erst wieder an ihre Aufgabe erinnern müssen - d.h. alle 2 Monate um 0,5-1 mg.

    Viel Glück und liebe Grüße!
    Monsti