Wichtige Frage zu Prednisolon ausschleichung.

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von Greeneyes39, 27. April 2014.

  1. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.595
    Zustimmungen:
    582
    Mach Dir nicht zuviel Gedanken.
    Das Gewicht geht auch wieder runter. Aber auch da muß sich der Körper LANGSAM wieder daran gewöhnen die richtige Cortisolmenge herzustellen.
    Sag mal: Dein Hauptproblem scheint mir Dein Gewicht.
    Mach Dir da nicht zuviel Gedanken. Wenn Du richtig isst - und ausreichend trinkst - ist das bald wieder in Ordnung.

    Außer Du bist Schauspielerin oder Model - ich denke Deine Umgebung verkraftet ein paar Tage ein aufgedunsenes Gesicht.
    Nochmal: nimm die Tabletten gegen 2 Uhr morgens ein, das sollte schon was helfen.
    Kati

    P.S. Schreibe Dir ne PN
     
    #21 27. April 2014
    Zuletzt bearbeitet: 27. April 2014
  2. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.548
    Zustimmungen:
    173
    Ort:
    entenhausen
    hallo Greeneyes39,

    erstmal einen gang runter mit der aufregung! ;)
    du wirst in den 10 tagen kein diabetes bekommen und du kannst mit grösster
    wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass deine beschwerden reversibel sind.
    ich schliesse mich der meinung der anderen an, sprich mit dem vertretungsarzt,
    ich hoffe, mit cortison kennt er sich aus, auch wenn er sich mit deiner erkrankung vielleicht nicht so auskennt.

    deine reaktionen sind heftig (juckreiz, atemnot...). beträfe es mich, würde ich kein prednisolon mehr nehmen ohne arztgespräch.

    aufgrund dessen was ich gelesen habe ist ein ausschleichen bei einer kurzen einnahmedauer nicht nötig, kurz reicht bis zu 3 wochen, laut klinikum uni münchen, weitere gleichlautende artikel lassen sich ergoogeln.

    http://www.klinikum.uni-muenchen.de/Medizinische-Klinik-und-Poliklinik-II/download/inhalt/downloads/klinikleitfaden/kapitel_64_pharmakotherap.pdf

    alles gute!
     
  3. Greeneyes39

    Greeneyes39 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Also ich nehme Corti morgens um 6 Uhr nach dem Frühstück ein. Dazu noch ein Magensaftresestentes Mittel.
    Also ich finde es schlimmer, dass ich nicht schlafen kann, nervös bin und meine Beine jucken. Muskelzukungen am Auge, Arme und Beine habe.
    Das mit den Wassereinlagerungen auch, aber das soll ja wieder verschwinden. Da bin ich auch zuversichtlich.

    LG Greeny
     
  4. Greeneyes39

    Greeneyes39 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    [SUB]Okay[/SUB]​ Kati :)
     
  5. Greeneyes39

    Greeneyes39 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Marie,

    wie meinst du das? Kein Ausschleichen? Aber ich denke einfach ab setzen? Das ziel war ja volle Dosis 50mg und dann sollte über 6 wochen ausgeschlichen werden.
     
  6. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.595
    Zustimmungen:
    582
    @Marie

    14 Tage 50mg sind nicht so kurz…. und nicht so wenig.
    Ohne Ausschleichen ist das ein Risiko.
    Aber ich habe diese Theorie auch schon gehört im KH.
    Da sagte ein Arzt zu meiner Ärztin, die einen "Reduktionsplan" schrieb: "Das braucht es nicht, es waren nur 4 Tage 50mg".
    Und meine Ärztin fauchte ihn an, ob er sich an den und den Fall erinnerte.

    Ich würde mit meiner Cortisolproduktion nicht spielen wollen….

    Was anderes sind 2 Tage 50mg. Da ist kein Ausschleichen nötig, da sind wir uns wohl alle einig.
    Aber nach 14 Tage hat der Körper die eigene Produktion wohl eingestellt...

    Aber wie immer 10 Ärzte, 10 Meinungen… nur der Körper, das ist unserer, und mit dem müssen wir dann weiter leben!

    Kati
     
  7. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.548
    Zustimmungen:
    173
    Ort:
    entenhausen
    du schreibst doch dass es dir schlecht geht und du absetzen willst,
    und du prednisolon erst 10 tage nimmst. mein beitrag bezieht sich
    auf die 10 tage. sprich mit deinem arzt morgen darüber, du kannst den
    artikel ja ausdrucken und mitnehmen.
     
  8. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.548
    Zustimmungen:
    173
    Ort:
    entenhausen
    kati, deshalb sage ich ihm nicht was er machen soll, abgesehen davon,
    dass er mit dem arzt morgen reden soll, atemnot und juckreiz sollten thema sein.
    und da ich nicht schlauer bin als die ärzte kann man ihm nur zeigen was andere ärzte meinen.
     
  9. Greeneyes39

    Greeneyes39 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Ja 10 Tage 50mg.
     
  10. Greeneyes39

    Greeneyes39 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf

    bin eine SIE :)

    lg Greeny
     
  11. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.548
    Zustimmungen:
    173
    Ort:
    entenhausen
    ups ;) es war mir entgangen, dass du weiblich bist :) sorry
     
  12. Greeneyes39

    Greeneyes39 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    hihi :) Nicht schlimm

    lg Greeny
     
  13. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    @greeneyes

    Das wäre dann aber ein Turboumbau des Gewebes (im Nacken).
    Kurzzeitige Steroidgaben müssen - da hat Marie2 Recht - gar nicht ausgeschlichen werden; WIE lange das ungefähr sein darf, sollte immer mit dem behandelnden Arzt abgesprochen werden.
    Falls ausgeschlichen wird, sind sicherlich innerhalb von 2 Wochen aus Sicht der Nebennierenfunktion keine besonders vorsichtigen Schritte notwendig.

    Mir ist allerdings völlig unklar, wieso jemandem "vorsichtshalber" für 2 Wochen lang Cortison verordnet werden sollte und ob bzw. wie das ohne Information (oder auch aktive Nachfrage vor Einnahme??) geht.

    Grüße, Frau Meier
     
  14. Greeneyes39

    Greeneyes39 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Frau Meier,

    also ich habe keine Information bekommen, mir sagte man, es wäre eine kleine Dosis und würde kaum Nebenwirkungen haben. Andere hätten eine viel höere Dosis.
    Es ist also so, dass ich das Zeugs dann komplett mit aus schleichen 8 Wochen nehmen müsste. Das heisst 14 Tage volle Dosis, dann aus schleichen 6 Wochen.

    Der Arzt sagte nur, es wird dann ausgeschlichen. Mehr nicht!

    LG greeny
     
  15. Greeneyes39

    Greeneyes39 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Ich habe nachgefragt. Er sagte, kaum bis keine Nebenwirkung. Deswegen finde ich da ja so krass, dass ich hier lese die Dosis sei hoch.

    LG Greeny
     
  16. Lupus-Frau

    Lupus-Frau Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Niedersachsen, Nähe Celle
    Das ist immer wieder so eine knifflige Frage mit der Cortisonreduktion. Jeder handhabt es anders und jemand, der es zum ersten Mal nimmt steht dann immer ratlos da.
    Ich nehme es seit über 25 Jahren, täglich, aber 50 mg Cortison, das fühlt sich auch für mich an wie "Eichhörnchen auf Speed".

    Ich würde folgendes machen wenn ich so großen Leidensdruck hätte: Ich würde bereits morgen auf 40 mg reduzieren, also vier Tage früher. Dann würde ich gucken wie es mir geht, ob sich das in den kommenden zwei bis drei Tagen alles etwas beruhigt hat. Wenn ja, dann würde ich weiter im Plan reduzieren. Wenn nicht, dann würde ich auch doof aus der Wäsche gucken...:confused:....und dann meine Kreativität aktivieren, um doch noch eine ärztliche Aussage zu bekommen.

    Absetzen in Hauruckverfahren würde ich es nicht.
    Diese Reduzierung, alle 8 Tage 10 mg, hört sich schon vernünftig an für jemanden, der Cortison nur kurzzeitig bekommt.

    Eine "normale" und eine für die Nebennieren optimale Dosis, also eine für den Patienten, der Cortison auch einnehmen muss, liegt bei max. 7,5 mg, Stichwort Cushing-Schwelle. In diesem Zusammenhang sind 50 mg viel. Sicher gibt es immer einen, der mehr nimmt. Ich habe im März z.B. 100 mg i.V. bekommen, oder manche bekommen 1000 mg als Infusion.
    Aber ich kenne auch immer einen, dem es schlechter geht als mir.;)
     
    #36 27. April 2014
    Zuletzt bearbeitet: 27. April 2014
  17. Greeneyes39

    Greeneyes39 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Lupus,

    ja kann man so machen. Ich denke, wenn man durch das ausschleichen keine Probleme bekommt ist das okay. Wenn doch, dann sollte man wieder auf die Ausgangsdosis zurück und langsamer runter gehen.

    Wenn mein Doc wieder da ist, werde ich das mit dem besprechen.

    Cushingwelle ganz genau. Echt unverantwortlich wie sich manche Ärzte verhalten.

    LG Greeny
     
  18. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.548
    Zustimmungen:
    173
    Ort:
    entenhausen
    hallo Greeneyes39,
    das nenne ich eine zügige regeneration :top:

    eine angenehme nachtruhe!
     
  19. Greeneyes39

    Greeneyes39 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    huhu ,

    also es ist alles okay, ich kann alles schön ausschleichen lassen. Darf auch ein bisschen schneller gehen :)

    lg Greeny
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden