1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wichtig! Rheumatologe gesucht!

Dieses Thema im Forum "Arzt- und Klinik/Reha-Suche" wurde erstellt von kaktusnova, 23. Juni 2016.

  1. kaktusnova

    kaktusnova Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2009
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    4
    HALLO!
    Ich bin verzweifelt! Seit 17 Jahren habe ich nun schon Morbus Bechterew und leider ist es mir bisher nicht gelungen, einen guten Rheumatologen im Rhein-, Maingebiet zu finden. Ich komme aus dem Landkreis AB. Der Rheumatologe, den ich momentan habe, nimmt mich überhaupt nicht ernst. Im Gegenteil. Nach 11 Jahren Enbrel hat er mich mehr oder weniger gezwungen es abzusetzen. Ohne mich gut genug zu kennen hat er geglaubt, dass ich es nicht mehr brauche. Nach 7 Wochen ohne Enbrel kam der erste Schub im ISG. Seitdem spritze ich wieder. Leider ist dieser Schub nicht richtig weg gegangen. Seit Dez. 15 quäle ich mich nun schon mit Schmerzen herum.Ich war etliche Male bei ihm. Er sagt nur: " nehmen sie Ibu 600 oder Celebrex". Ich sagte:"hilft aber nicht!"
    Daraufhin meinte er:"dann machen sie Physiotherapie. Ist vielleicht die Bandscheibe. Kommen sie in 3 Monaten wieder! "
    SUPER!!!! Dem ist wohl alles egal.
    Inzwischen war ich auf Reha ( hat der Hausarzt veranlasst) und im MRT.
    Resultat: ISG entzündet.
    Enbrel hilft nicht mehr! Ich bin davon überzeugt.
    Ich brauche endlich einen Arzt, der mich ernst nimmt. Ich hab seit Dezember Dauerschmerzen!!!!
    Für jeden Tipp bin ich sehr dankbar!!!
     
  2. Jürgen

    Jürgen Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Rheinbach
  3. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.416
    Zustimmungen:
    237
    Ort:
    Köln
    Hi,
    Ich würde da auch die Ärztelisten der KV mal durchgehen, allein für deinen Großbereich gibts in der Liste der KV Hessen ca. 10-15 Ärzte, je nachdem wie weit du fahren möchtest. Dazu noch die Rheumastationen in Krankenhäusern, die auch ambulant behandeln.

    Möglich wäre auch eine stationäre Einweisung z.B. in Bad Kreuznach zur Neueinstellung mit Medikamenten.

    LG Kukana
     
  4. josie2016

    josie2016 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Antwort:Rheumatologe gesucht!

    Hallo!
    Ich würde die Akutklinik Bad Kreuznach empfehlen,dort ist man auf Morbus Bechterew spezialisiert und man kann da auch in den Radonstollen gehen,welcher vom Arzt verordnet wird.Nach 8-10 Mal Stollen hat man eine deutliche Schmerzlinderung von ca.6-12 Monaten.Ich habe zwar kein Bechterew,aber Fibromyalgie seit 2001,und das ist die einzigste Methode,die bei mir eine gute Wirkung zeigt.
    Liebe Grüße und alles Gute!:)
    josie2016
     
  5. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    hi, das ist echt übel, sowas,

    hast mein vollstes MItgefühl!

    Würde Dir auch dringend raten, statiomär zu gehen- ist das beste, was Du tun kannst für einen Neuanfang!

    Alles Liebe und GUte Dir!
     
  6. kaktusnova

    kaktusnova Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2009
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    4
    Hallo,
    erst mal Danke für eure Tipps. Ich muss echt bald etwas ändern. Das schlimmste ist, dass ich mehrere Baustellen habe. Und keiner nimmt mich so richtig ernst.
    Viele Grüße!
     
  7. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    Ja, das kann ich sehr sehr gut verstehen- ich hab auch Bechterew- aber es dauerte über 10 Jahre, bis ich überhaupt die Dg bekommen habe…es war ein Drama und ich ein Simulant…….grrrrrr

    Mitfühlende Grüße!

    Das kriegst Du schon hin- eins nach dem anderen….