1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wetter und geschwollene Hände!?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von tynka, 4. August 2003.

  1. tynka

    tynka Guest

    Hallo,

    seit dem ist sooooo warm ist, wache ich nachts sehr oft, weil ich unheimlich arg geschwollene Finger habe. Schmerzen in der Fingergelenken und ich kann sie kaum beugen.

    Linderung bringt sehr sehr wenig, wenn ich dann aufstehe und meine Hände ins kalte Wasser tue.

    Habt ihr sonst noch andere Tipps für mich? Wie über die Nacht ohne Schmerzen in den Händen komme?!

    Gruß Justy(Tynka)
     

    Anhänge:

    • tiger.gif
      tiger.gif
      Dateigröße:
      16,3 KB
      Aufrufe:
      508
  2. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    auch ich versuche es.............

    mit eiswasser, kaltem wasser, hände hoch halten, finger kneten und austreichen sowie eis/collpacks. das tut wenigstens gut.

    ich trinke viel wasser und auch teilweise grapefruitsaft.

    mehr weiß ich leider dazu auch nicht.

    aber ich bin gespannt, ob die r-o-gemeinde noch andere tipps auf lager hat.

    bis dahin liebe justy hilft wohl erstmal nur weiterkühlen.


    herzliches grüßle

    gabi;)
     
  3. Edith

    Edith Guest

    Wetter

    Hallo,

    ich bin seit heute Mitglied im Forum, da ich nur einmal sehen wollte, ob andere Rheumakranke auch Probleme mit dem Wetter haben. Da habe ich mich dann gleich als Mitglied registrieren lassen.
    Ich habe Muskelrheuma und habe bei diesem extremen Wetter verstärkte Schmerzen in allen Bereichen, die vom Rheuma befallen sind: Hände, Arme, Beine fühlen sich an, als seien sie eingeschlafen, also taub.
    Kann jemand im Forum über ähnliche Phänomene berichten. Das hilft mir zwar nicht, gibt mir dann aber die Gewissheit, dass es wieder einmal das blöde Rheuma ist, was mir so zu schaffen macht.

    Ich weiß nicht, ob es in diesem Forum üblich ist, sich in dieser Weise mitzuteilen.

    Liebe Grüße
    Edith
     
  4. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi Justy,

    wenn bei mir im Schub die Hände heiß und geschwollen sind und es auch ansonsten arg heiß ist, nehme ich eine lange, elastische Bandage, tauche sie in kaltes Wasser und binde sie mir sehr locker um die betroffenen Gelenke. Wenn ich zu fest binde, kann ich die Finger morgens gar nimmer bewegen. Mir hilft das immer super. In ganz schlimmen Zeiten hab ich mir auch schon mal so eine Weinmanschette aus Kunststoff aus dem Gefrierfach über die Hände/das Handgelenk gestülpt (mit einem Tuch dazwischen allerdings).

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  5. Mara O'Hara

    Mara O'Hara Guest

    Wetter

    Hallo allerseits,

    danke für die guten tipps (auch wenn ich nicht die anfrage verfasst habe)!!! ich habe mich LEIDER so stark an das blöde wetter mit ihre schmerzfolgen gewohnt, dass ich auf keine lösung mehr gehofft habe. ich habe sonst immer kälte-pads auf die schmerzstelle gelegt, allerdings sind jetzt mehrere gelenke geschwollen, sodass ich damit nicht mehr zurecht komme.

    Monsti: danke für dein tip, werde ihn ausprobieren.

    gute besseung an alle!
    mara
     
    #5 6. August 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. August 2003
  6. Mara O'Hara

    Mara O'Hara Guest

    Hallo Babamaus,

    ich kann dir nur beipflichten :( ......und das schöne, aber für uns Rheumatiker furchtbare, Wetter soll laut Meteorologen mind. 2 Wochen noch andauern, ich hoffe sehr, dass deren Vorhersage wie sonst üblich unzuverlässig ist.
     

    Anhänge:

  7. Samira

    Samira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2003
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Westerwald
    Ausruhen und Gelenke nicht zusätzlich belasten

    Hallo Babamaus,

    .. da kann ich dir nur zustimmen!

    Meinen Gelenken bekommt die Hitze auch nicht, alles ist geschwollen und und schmerzt,

    besonders toll ist es wenn man dann von ganz besonders netten Leuten -die von Rheuma keine Ahnung haben, aber trotzdem genau Bescheid wissen-
    gesagt bekommt: " Ja, du mußt dich auch mehr bewegen" oder " die Kälte (Cool-Packs) ist auch nicht gut für die Gelenke, bei der Wärme müßte es dir doch besser gehen"


    :mad:

    Ich versuche es zu ignorieren und lese eure Beiträge, dann geht´s.

    Grüße
    Samira
     
  8. Edith

    Edith Guest

    Wetter

    Hallo, Ihr Lieben,
    vielen Dank für Eure Beiträge.
    Es tut gut, endlich in einer Gruppe zu sein, die weiß, wovon man spricht, wenn man sagt, dass man als Rheumatiker dieses „wunderbare Wetter“ nicht vertragen kann, es einem sogar die gleichen Schmerzen bereitet, wie im Winter, wenn es klirrend kalt ist. Die guten Ratschläge mit „mehr Bewegung“ höre ich auch immer wieder. Wie soll ich mich bei diesen Schmerzen, zusätzlich bei dieser Hitze auch noch bewegen???
    Auch ich hoffe inständig, dass sich die Wetterlage bald ändert.
    Danke noch einmal und
    seid alle lieb gegrüßt von
    Eurer Edith
     
  9. Easy

    Easy Das Schaf

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Friedberg/Wetterau
    Hi,

    bin ja nach wie vor ohne Diagnose, aber das Wetter hat auf meine Symptome auch gar keinen guten Einfluß!

    Die Schwäche, besonders im Bereich Schultergürtel, ist seit einigen Tagen unerträglich!

    Leider kann ich auch keine besseren Tipps geben als kühlen. Ich hab mir einen Miefquirl aufgestellt, so lässt es sich zuhause, ohne größere (und kleinere.....) Anstrengungen einigermaßen aushalten.

    Liebe Grüße

    Easy
     
  10. hannilein

    hannilein die Espressosüchtige

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo alle miteinander!

    Es ist gut zu wissen, dass die Schwellung in allen möglichen Gelenken ein momentan verbreitetes Problem ist. Da fühlt man sich doch gleich nicht so allein.
    Bei mir sind vor allem die Knöchel geschwollen, manchmal so stark, dass ich in keinen Schuh mehr komme. Meine Krankengymnastin hat mir Retterspitz empfohlen (für äußerliche Anwendung). Das stinkt schön :D und helfen soll es auch.
    Vielleicht ist es ja auch was für Euch.

    Alles Liebe
    Kathrin
     

    Anhänge:

  11. Marla

    Marla Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo !

    Mir gehts zur Zeit auch nicht besonders, ob das am Wetter liegt o. es einfach "mal Zeit " war, keine Ahnung.
    Neben Kühlakku (auch im Bett, mein Schatzi findets nicht so toll...) hilft mir ein kühles Bad im Freibad wunderbar, dazu noch ein wenig Schwimmen und es ist wie ein kleines Wunder.
    Ich war im Juli in Norwegen, hab dort im Fjord und in Bergseen mit Temperaturen von 12-17°C gebadet. Ziemlich bibbrige Angelegenheit, aber meinen Gelenken hat es gut getan.

    Viel Spaß beim Frösteln...

    Marla
     
  12. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Ha, ha, ha,
    "Heute geht es Dir sicher prima!" Bei diesem schönen Wetter kann der Mensch einfach kein Rheuma haben. Das habe ich heute 3 x gehört. Die letzten Tage auch schon. Dabei gucke ich voller Angst auf meine "Qualle", die sich wieder auf dem rechten Handrücken bildet, nachdem ich am Montag Staub gesaugt habe. Ich kühle mit Coolpack und reibe Voltaren Emugel drauf(zusätzlich zu den Basismedis). Ohne Erfolg. Habe mir geschworen, nur noch mit den Gelenkschutzbandagen schwerere Arbeiten zu verrichten. Meine Rheuma-Attacken sind unabhängig vom Wetter.
    Beste Grüße aus dem warmen Norddeutschland, nachts kühlt es wunderbar ab, der Sonnenschein ist gut für meine Stimmung. Susanne
     
  13. Robert

    Robert R-O-süchtiger Freßbär ...

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin
    Hitze ...

    Hallo Ihr Lieben,

    die Mörder-Hitze macht mir mit meinen Knochen auch ziemlich zu schaffen, zumal es so aussieht, als würde sich mal wieder ein Schub einstellen - Na prima! Außer Coldpacks und vielen kalten Duschen fällt mir im Moment eigentlich nur eins ein: ich freue mich auf jede Fahrt mit dem Auto, dank Klimaanlage hab ich da dann etwa 19 Grad, daß läßt sich super aushalten (und der Tankwart wird mein bester Freund ...)

    Ich wünsche allen Hitzegeplagten eine baldige Abkühlung und möglichst wenig Schmerzen!

    Alles Liebe und Gute

    Robert
     
  14. Easy

    Easy Das Schaf

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Friedberg/Wetterau
    Hi, ich nochmal !

    Gestern habe ich mich mit einer Bekannten im Stall unterhalten die an Multipler Sklerose leidet und fand sehr interessant, was sie erzählte.

    Es geht ihr zur Zeit auch wesentlich schlechter als sonst. Zwei ihrer Koleginnen, die auch an MS leiden, stehen ebenfalls seit der Hitze in einem neuen Schub, eine hatte sogar 13 Jahre lang keine Probleme mehr und kann seit zwei Tagen einen Arm nicht mehr heben. Und sie hat keinen Termin mehr bei einem niedergelassenen Neurologen bekommen, weil seit der Hitzewelle die Praxen überlaufen !!!! Ihr Arzt hat sie jetzt kurzerhand in ein KH eingewiesen, dort muss man ihr jetzt helfen.

    Verrückt, nicht?

    Hoffentlich hält dieses Wetternicht mehr allzu lange an ......

    Liebe Grüße

    Easy
     
  15. Giulia

    Giulia Guest

    QUALLE

    hey susanne,

    was meinst du mit QUALLE? Ich glaube ich habe auch so etwas und ich frage mich woher das kommt. Also an meiner linken Hand ist auf dem Handrücken so ein Knubbel. Der Doc meint, das sei ein Muskel der rausgerutscht ist. Kann schon sein, weil ist passiert als ich einen Handstand gemacht habe und hat im ersten moment tierisch wehgetan und dann gar nicht mehr.

    Komischerweise geht das Ding weg wenn ich einen Fieberschub habe und nach zwei Tagen ist "MEINE Qualle" wieder da.

    Ist es bei dir auch so was oder meinst du etwas ganz anderes. Vielleicht meinst du nur deine geschwollenen Finger, was? Na, die habe ich auch. Tja!

    Gute Besserung
    Gruß,
    giulia
     
  16. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    mit "Qualle" meine ich nicht die "Wurstfinger", die ich auch manchmal habe. Sei es vom heißen Wetter oder auch durch die langsam dahinköchelnde Entzündung. Bei mir bildet sich eine weiche Beule auf dem Handrücken. Darunter verbirgt sich auch entzündetes Gewebe. Das greift die Sehnen an, also wie eine Sehenscheidenentzündung. Diese "Qualle" ging auch durch eine massive Cortisonspritze ins Handgelenk nicht weg, auch nicht durch die Radiosyn. Spritze. Um sie zu entfernen, schlug der Orthopäde vor, alle Sehnenscheiden zu entfernen. Zum Glück lief bei meinem Rheumadoc gerade die Studie mit Adalimumab an, dadurch gingen die Schwellungen hervorragend zurück. Jetzt (nach 36 Wochen) kommt die "Qualle" bei Belastung leider wieder, ich bin darüber natürlich sehr unglücklich. Schmerzen verursacht die Qualle zur Zeit nicht. Früher fühlten sich meine Sehnen hart an, als wenn sie zu kurz seien, Schmerzen bei Bewegung.
    Wie ist es denn genau bei Dir? Beste Grüße von Susanne
     
  17. Giulia

    Giulia Guest

    Hand

    Susanne,

    also kann sein, dass wir das gleiche haben. Auf meinem Handrücken habe ich auch so eine Beule, aber sie ist manchmal kleiner, mal größer. Zur Zeit ist sie fast weg. Das war bisher selten der Fall. Nur immer dann wenn ich einen Schub mit Fieber hatte ist sie verschwunden und fieber habe ich zum glück nicht mehr ganz so oft wie früher.

    was hast du für eine diagnose? ich habe das sharp syndrom, eine mischkollagenose, das heißt die Krankheit setzt sich aus verschiedenen rheumatischen krankheiten zusammen, ist eine autoimmunkrankheit.

    ja, die wurstfinger hatte ich in letzter zeit auch oft. grade geht es. überhaupt, es kommt und geht. bilde mir ein, wenn ich auf mich aufpasse, kann ich es beeinflussen.

    ich habe noch von keinem gehört, der die qualle auch hat. Das mit der Therapie von dir macht mir hoffnung, werde mir mal diese sätze mit den medikamenten rauskopieren.

    das ding belastet mich manchmal schon. ich finde dann meine hand häßlich und manchmal sehen es auch leute und fragen dann, was hast du denn da und ich sag dann immer das ist ein muskel der rausgerutscht ist, weil der doc das gesagt hat, aber ein muskel verschwindet doch nicht einfach wieder wenn man fieber hat. ich glaube, es hat eher was mit dem rheuma zu tun und ist wie du sagst eine entzündung im gewebe...obwohl sicher bin ich mir nicht, weil es ja direkt nach einem mißglückten handstand aufgetaucht ist, aber mit dem rheuma hängt es trotzdem irgendwie zusammen...

    okay, jetzt habe ich genug getextet. freue mich auf antwort von dir. wenn du magst kannst du auch mal an meine e-mail schreiben: giulia_capulet@yahoo.de

    nacht!
    giulia
     
  18. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    Re: Hallo ihr Lieben

    liebe christa,

    das mit der ferse kenne ich nur zu gut. mitten beim gehen zuckt es als ob jemand eine dicke nadel reinsticht und des nachts findet man auch keine ruhe.

    aber es paßt zum krankheitsbild. schau mal hier
    http://rheuma-online.de/krankheitsbilder/seron-spond.php3

    dort habe ich mich kundig gemacht und vieles gefunden, was auf mich zutrifft. vielleicht hilft es dir ja auch.
    oder hast du dies schon gelesen?

    sanftes umärmel

    gabi:)