1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer weiss was ueber Amitriptyllin?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Codeman, 11. August 2006.

  1. Codeman

    Codeman Freund von Tux

    Registriert seit:
    16. Juni 2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    habe nun eine Schmerztherapie angefangen. Da ich immer gerne weiss, was ich mir da reinwerfe (also diese Beipackzettel sind ja auch eher Angstmacher, als aufklaerend) wollte ich mal in dieser Runde nachfragen: Wer kann kurz was ueber seine Erfahrungen mit Amitriptyllin in niedrigen Dosen zur Schmerztherapie sagen oder hat ein paar Links? Bei Google habe ich nicht viel gefunden.

    Danke, Code
     
  2. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hi,



    Amitriptylin wird sehr gerne für die Schmerztherapie genommen. Bei mir war die Anfangsdosis 10mg, mitlerweile bin ich seit 2 tagen bei 50mg, da mein Körper sich immer sehr schnell an Medikamenten gewöhnt und nihcts bisher wirklich langanhaltend gewirkt hat. Zum Schlaen ist es gut, ich merks erst seit 2 Tagen seitdem ich die 50mg habe so richtig, man bin ich schnell Müde:D eeeeeeendlich, sonst hates ewigkeiten gedauert.

    Hier mal ein paar Links für dich

    http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=18466&highlight=amitriptylin

    http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=18108&highlight=amitriptylin

    http://www.netdoktor.de/medikamente/100008594.htm

    http://de.wikipedia.org/wiki/Amitriptylin

    http://www.lumrix.de/icd/med/amitriptylin.html



    Ich nehme mal an du hast Fibromyalgie? Bei mir wird es mit zur Behandlung der Fibro gegeben neben zahlreich anderen mitteln.

    Ich wollte es absetzen und fragte meinen Arzt vor 2 Tagen er sagte klar NEIN, hmmm stattdessen jetzt 50mg vorher warens 25 mg.

    Ich hoffe die Wirkung hält jetzt länger bei mir.



    Liebe Grüße

    Kristina
     
  3. Speedy (HeJo)

    Speedy (HeJo) Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Hannover
    Amitrytilin

    Hallo Codeman,

    Amytriptilin wird häufig in der Schmerztherapie eingesetzt in niedriger Dosierung, obwohl es ja eigentlich ein Antidepressiva ist. Es soll sich aber auch positiv auf chronische Schmerzen auswirken. vor längerer Zeit habe ich es auch mal bekommen.

    Meine Erfahrungen damit waren, daß es zwar besonders nachts sich positiv auf die Schmerzen ausgewirkt hat, diese längst nicht mehr so stark waren. Allerdings war ich durch das Medikament tagsüber noch müder als ich so schon bin und auch eine Gewichtszunahme mußte ich leider feststellen.

    Ich habe es daraufhin wieder abgesetzt, da es somit wohl nicht das richtige Medikament für mich war.

    Sonst hatte ich keine Nebenwirkungen davon und da ja nun mal jeder Mensch anders ist, muß auch nicht bei jedem eine vermehrte Müdigkeit oder Gewichtszunahme auftreten.

    Einen Versuch sollte es Dir allemal wert sein!

    LG,
    Speedy :)
     
  4. Codeman

    Codeman Freund von Tux

    Registriert seit:
    16. Juni 2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hi Kristina,

    Vielen Dank fuer die Infos!

    Hah, wenn ich das natuerlich falsch schreibe findet Google oder die Suchmaschine hier nix... kein wunder.

    Gruss, Code
     
  5. Codeman

    Codeman Freund von Tux

    Registriert seit:
    16. Juni 2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hi Speedy,

    Also ich schlafe jetzt nachts auch gut - ENDLICH. Ich habe Tropfen... keine Ahnung wieviel mg 3 bzw. 10 Tropfen sind... vermutlich wenig. Zusaetzlich bekomme ich noch Katadolon. Also so ganz weg sind die Schmerzen nicht - ist vielleicht auch zu frueh, sowas zu erwarten. Aber es geht etwas besser.

    Nebenwirkungen habe ich bisher nur etwas Muedigkeit - aber es geht eigentliuch, denn vorher war ich auch muede - Schmerzen machen mich muede.

    Gruss, Code
     
  6. Stine

    Stine Stehauffraule

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    37
    Hallo Codeman,
    bei mir wurde das Amitriptylin zur Behandlung einer Polyneuropathie eingesetzt. Die Schmerzen gingen zwar weg, aber auch bei mir hat sich ein Heißhungergefühl und somit Gewichtszunahme eingestellt. Von daher habe ich es wieder abgesetzt nach ein paar Monaten.
     
  7. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo code,

    ich hab auch Fibro und nehme Amitr.. Komme gut damit zurecht. Ich nehme nur 4 Tropfen (= 8mg), das reicht mir um schlafen zu können. Nach einiger Zeit ging bei mir auch der "Nebel" ( Konzentrationsschwäche) weg da Amitr. als "Serotoninwiederaufnahmehemmer" arbeitet und somit mehr davon zu Verfügung steht. Ich habe nur wenig an Gewicht zugenommen, ca. 2kg. Die Horrormeldungen von 10kg und mehr haben mich auch ganz schön verunsichert. Hab meine Dosis nach unten geschraubt, mehr ist für mich nicht nötig, ich bin dann auch morgens munter. Alles in Allem: positiv. LG von Elke.