1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer weiß was? Oberlider angeschwollen

Dieses Thema im Forum "Arbeit und Allgemeines" wurde erstellt von ingrid-anna, 17. Dezember 2007.

  1. ingrid-anna

    ingrid-anna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern/Franken
    Hallo,

    ich habe seit 2 Jahren eine RZA der aorta abdominalis, die bisher mit Cortison behandelt wurde.

    Vor ca. 4 Monaten (so genau weiß ich nicht mehr, wann das begonnen hat) fingen meine Oberlider an, sich etwas zu röten (kein jucken o.ä.). Ich habe da natürlich irgendwann mal gedacht, das könnte vom Lidschatten und meinem Penaten-Öl (benutze ich schon seit über 30 Jahren!), mit dem ich mich abschminke, kommen. Habe alle Produkte gegen parfümfreie, antiallergische und augenärztlich empfohlene Produkte ausgetauscht.
    Vor ca. 2 Monaten kam eine für mich auffällige Schwellung des rechten Oberlides hinzu und dann war auch die linke Seite des Oberlides davon betroffen, teilweise so, dass die Schwellung auch im Augenwinkel war. Das sah besonders morgens nicht so gut aus und ist auch im Laufe des Tages kaum zurückgegangen. Wenn ich „Glück“ hatte, war es ein klitzekleines bisschen besser bevor ich wieder ins Bett ging :rolleyes: . Daraufhin habe ich mein Kopfkissen ausgetauscht und das Kopfteil im Bett etwas erhöht.

    Ich habe mir fast den halben Kühlschrank auf die Augen gelegt (nur die Tomaten hatte ich noch nicht auf den Augen :) :) :) ) kalte Kompressen, Quarkkompressen (vielleicht hätte ich die mit 40 % Fettanteil nehmen sollen?;) , habe aber automatisch nach der reduzierten mit 20 % Fett gegriffen:p ) und Gurkenscheiben und damit es ja schön kalt bleibt hatte ich mir noch so eine Gelmaske für die Augen gekauft:rolleyes: . Alles ohne Erolg!:mad: .

    Ein Termin beim Augenarzt hatte ich auch. Der meinte, ich solle für 2 Wochen die Kosmetika weglassen (bin aber eh kaum geschminkt, höchstens am Wochenende) und auch erstmal keinerlei Augentropfen reinmachen. Nach zwei Wochen war immer noch keine Besserung in Sicht. Ein anderer Arzt aus der Praxis hatte mich dann beim 2. Termin darüber aufgeklärt, dass diese Schwellungen nicht besonders intensiv seien (drüber hat sogar meine Internistin den Kopf geschüttelt, der hatte ich das auch gezeigt – Nieren- und Schilddrüsenwerte sind überdies ok), ich hätte wohl noch keine richtigen Schwellung des Lides gesehen, mir Kortison zum Auftragen auf das Lid verschrieben und gemeint, dass es in 5 Tagen besser sei.

    Das Corti habe ich auch fast 8 Tage aufgetragen, ohne Erfolg, manchmal dachte ich, es wird noch etwas intensiver, außerdem hat sich die Rötung weiter nach oben in Richtung Augenbrauen ausgeweitet.

    Da sich mein CRP leider wieder erhöht hat (bin alle 4 Wochen zur Blutabnahme) nehme ich seit Donnerstag wieder 8 mg Corti und erstaunlicherweise sahen meine Augenlider am nächsten Tag eindeutig besser aus! Das Bedürfnis ständig zu kühlen und der schweren Lider war weg und die Optik auch etwas besser. Jetzt war ich am Samstag geschminkt (antiallergische Produkte) und es hat sich nichts verschlimmert!

    Ich kann zwar eine allergische Reaktion nicht zu 100 % ausschliessen (meine Internistin hat es geschafft, für mich einen Termin am Montag beim Hautarzt zu vereinbaren – sonst hätte es erst frühestens im Febr. geklappt) und einen weiteren Termin bei einem anderen Augenarzt habe ich für diese Woche auch noch bekommen.

    Meine Frage nun: können diese entzündlichen, geröteten und geschwollene Oberlider etwas mit der Vaskulitis/Rheuma zu tun haben??? Ich bin etwas irritiert, da es prompt ab der Cortierhöhung besser bzw. unauffälliger wurde und davor alles keinen Erfolg hatte. Oder war das purer „Zufall“???? dass eine Lidschwellung- und rötung sich über fast 3 Monate resistent gegen alles zeigt und innerhalb eines Tages zu fast 50 % besser wird?

    Vielen lieben Dank für eine Idee
    Ingrid-anna
     
  2. ingrid-anna

    ingrid-anna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern/Franken
    es geht weiter: Termin Hautarzt

    War heute morgen bei der Hautärztin. Für sie sieht das auch so gar nicht nach einer Kontaktallergie aus. Wir haben trotzdem den Prick-Test (?schreibt sich das so?) gemacht, um es soweit auszuschließen, der hatte keine allergische Reaktionen ergeben. Außerdem wurde noch Blut (für welche Werte habe ich aber nicht so ganz mitbekommen) genommen und im nächsten Jahr wird dann noch ein anderer Allergietest (mit Pflaster auf dem Rücken) gemacht.

    Die Hautärztin hatte überdies keine Probleme - im Gegensatz zum Augenarzt :mad: :mad: :mad: - die Rötungen und die Schwellungen, obwohl es seit 2 Tagen sogar etwas besser aussieht! zu erkennen. Fand aber auch keinerlei Anhaltspunkte dafür, was es sein könnte.

    Tja, so langsam fällt mir auch nix mehr ein!:(

    Jetzt bin ich nochmal am Freitag bei einem anderen Augenarzt. Mal sehen, ob es da neue Anhaltspunkte gibt.

    Grüsse
    ingrid-anna
     
  3. Calendula

    Calendula Die Ringelblume

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nord-Württemberg
    Ich habe seit Jahren geschwollene Augenoberlider. Anfänglich war mein Hausarzt der Meinung, ich hätte zu tief in die Flasche geschaut :mad: Inzwischen weiss er, dass ich keinen Alkohol trinke. :cool:

    Ansich ist es ein Symptom, dass irgendwas mit der Entgiftung im Körper nicht stimmt, es kann aber auch auf Darmprobleme hinweisen.

    Vielleicht hilft Dir das etwas. Ich lebe leider damit seit Jahren und es ist nicht besser geworden. Manchmal ist es fast weg, dann wieder wesentlich schlimmer. Ich konnte es noch nicht an irgendetwas fest machen.

    Liebe Grüße,
    Calendula
     
  4. ingrid-anna

    ingrid-anna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern/Franken
    Fortsetzung!

    Leider war heute morgen (beidseitig) doch wieder alles zugeschwollen. So schlimm wie seit einigen Tagen nicht mehr!:eek:
    Auch die Teebeutel (schwarzer Tee - Empfehlung der Hautärztin), die ich mir gestern noch aufgelegt hatte, haben nichts genutzt.

    Wohl doch Zufall gewesen, dass mit der Cortierhöhung (2 mg mehr = derzeit 8 mg) die Augen etwas besser aussahen???:confused:

    Hallo Calendula, danke für Deine Antwort,

    nimmst Du auch Corti?? Es könnte auch durch die Wassereinlagerungen vom Corti kommen? Bin jetzt seit über 6 Monaten bei "nur noch" 6 mg Corti. Vorher, wie ich höher war, habe ich dieses massive Problem nicht gehabt! Passt irgendwie auch nicht *seufz*.

    Und dann ist da ja noch die Rötung, nicht nur auf dem Augenlid sondern jetzt auch noch in Richtung Augenbrauen.

    Tja, dass der Körper vielleicht nicht richtig entgiftet, könnte natürlich auch sein. Aber das läuft doch über Niere und Leber ab? Da sind die Werte alle ok bei mir. Und Darm? Mhm, hab' ich eigentlich auch keine Probleme mit;)

    Außerdem bin ich seit über 3 Wochen beim Heilpraktiker, der mich intensivst ganzheitlich behandelt (kleine Spritzchen:p , Akkupunktur, Mangnetresonanz etc.), aber das hat sich auch noch nicht auf die Augenlider ausgewirkt:( .

    Merkwürdig!:eek:

    Hat sonst noch einer ne' Idee?

    Lieben Dank
    ingrid-anna
     
  5. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo ingrid-anna,

    wurde bei dir mal der schirmer-test gemacht? (sicca?)
    ich hoffe, ich habs nicht überlesen ;)

    lieben gruss marie
     
  6. Calendula

    Calendula Die Ringelblume

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nord-Württemberg
    Ja, ich nehme auch Cortison. Leider konnte ich keinen Unterschied feststellen, der irgendwie an der Dosierung festzumachen wäre. Ich kann es jedoch mit einem Krankheitsgefühl in Verbindung bringen. An Tagen, an denen es schlimmer ist, fühle ich mich auch, als wäre irgendwas über mich drüber gefahren.

    Liebe Grüße,
    Calendula
     
  7. Sensa

    Sensa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2006
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nahe Nürnberg
    Hi, liebe Ingrid,

    wurdest Du schon mal an der Schilddrüse untersucht ? Vielleicht hast Du ja eine Schilddrüsenunterfunktion. Bei uns jungen Frauen über 55:D :D soll das öfter der Fall sein, sogar Hashimoto (selbst)kommt nach dem Wechsel in Frage und das ganze kann sich auch durch geschwollene Oberlider zeigen. Rege es doch mal bei Deinem Doc/in an.
    Hab`s auch, mal mehr mal weniger, manchmal gar nicht und es wurde insgesamt besser durch Schilddrüsenhormone.

    LGle
    Margret
     
  8. Rosenstolz

    Rosenstolz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in NRW
    Kenn ich...

    Hallo Ingrid-Anna!

    Geschwollene Augenlider (rot und ein bischen schuppig) habe ich auch oft. Ich habe PSA, Hashimoto und andere nette Kleinigkeiten :rolleyes:....
    Wegen der Augen war ich diese Woche noch beim Hautarzt. Da er so nix feststellen konnte muss ich im Januar einen Allergietest (Blut) machen lassen. Mit dem Pricktest, das war nix.... Ich habe bei jedem Piks mit einer Quaddel reagiert :o, da bleibt nur ein Bluttest. Der Hauarzt faselte etwas von neurodermitischen Ekzem, na das fehlt mir gerade noch.
    Er hat mir einen Augensalbe verschrieben, die hilft allerdings. Nur behebt das Sälbchen ja nur das Symptom, deswegen bist Du beim Heilpraktiker bestens aufgehoben, denke ich.

    Viel Glück und möglichst beschwerdefreie Weihnachten!
    Rosenstolz
     
  9. ingrid-anna

    ingrid-anna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern/Franken
    Hallo Marie2, ist das der Test mit der Tränenflüssigkeit? Wo evtl. der Tränenkanal verstopft sein kann?

    Nein, wurde nicht gemacht. Hat mein Augenarzt wohl nicht für nötig gehalten:( . Für den waren die angeschwollenen Oberlider sowieso nicht unbedingt behandlungsbedürftig, so nach dem Motto: "Es gibt schlimmeres":mad:

    Danke für den Tipp. Bin aber am Freitag bei einem neuen Augenarzt und da werde ich das ansprechen.

    Hallo Calendula, da habe ich bei mir noch keinen Zusammenhang gesehen, hinsichtlich meinem körperlichen Befinden und den angeschwollenen Oberlider. Hab' ich auch, wenn ich meine, dass es mir insgesamt recht gut geht!:eek:

    Liebe Grüsse
    ingrid-anna
     
  10. ingrid-anna

    ingrid-anna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern/Franken
    :D :D Hallo Margret, die Schilddrüsenwerte wurden letzte Woche noch mal mituntersucht. Meine Internistin hat nix dazu gesagt und ich bin der Meinung, die sind ok. Kenne mich jetzt damit allerdings nicht sooo gut aus.

    Ich stell' sie mal einfach rein:

    TSH1 TSHbasal 1,83 mlU/l Normbereich: 0.4 - 3.8
    FT4 freies Thyroxin, FT4 15 pmo/l Normbereich: 12 - 22
    FT3 freies Trijodthyronin FT3 6,12 pmo/l Normbereich: 3.4 - 6.8

    Und??? Passt das??? Oder Unterfunktion???

    Ich werd' doch noch mal wieder schöner werden:rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

    Liebe Grüsse
    ingrid-anna
     
  11. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    ja richtig, durch meine sicca-problematik (trockene augen)
    sind die lider öfters gerötet ganz leicht geschwollen, sowie
    sandkorngefühl. wundert mich, dass der test nicht gemacht wurde,
    dann schreib es auf deinen wunschzettel für deinen "neuen" ;)

    lieben gruss[​IMG]...marie
     
  12. ingrid-anna

    ingrid-anna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern/Franken
    Hallo Rosenstolz, schuppen tun die auch nicht! Das ist ja das Phänomen:confused: . Rot, dick angeschwollen und ein bißchen berührungsempfindlich und sieht ähhhhhhhhhh aus:eek:

    Pricktest habe ich 1A "bestanden", keine Hautreaktionen. Bluttest wurde gemacht, weiß allerdings nicht, was da genau ermittelt wird. Die Werte kann ich Freitag telefonisch erfahren.

    Was für eine Salbe??? Ich mach mir jetzt alles drauf', wenns wenigstens nicht so schrecklich "verheult und verhauen" ausschaut :p :p :p . Der Kühlschrank gibt ja nix mehr her:) :) . Hab' ich mir alles schon draufgelegt. Tja, und Cortisalbe hat auch nichts gebracht!

    Heilpraktiker: Leider bisher nach 3 Wochen was meine Augenlider anbelangt auch keine Erfolgsstory. Diese Schwellung widersetzt sich so allem Möglichen *seufz*

    Alles Liebe
    ingrid-anna
     
  13. Sensa

    Sensa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2006
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nahe Nürnberg
    Liebe Ingrid,
    das mit der SD ist immer so`ne Sache. Mein HA hatte immer behauptet, daß meine SD i.O. sei. Als ich auf SD-Szintigramm/Sonografie drängte stellte er mir die Überweisung aus und dort berichtete ich dann auch von meinen div. Autoimmunerkrankungen. "Okay," so der dortige Arzt,"dann schaun`wer gleich noch ob Hashi oder nicht". Sprachs und siehe da: Hashi und sofort bekam ich Thyronajod verordnet.
    Es gibt da noch nen speziellen Wert, der ermittelt wurde, kann ich Dir aber leider nicht nennen, finde den Bericht nämlich nicht mehr.

    Ansonsten: versuch`s doch mal mit nem anderen Spiegel:cool: :cool: :cool: .

    Bis gleich, in Deinen PNs
    Liebe Grüße
    Margret
     
  14. ingrid-anna

    ingrid-anna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern/Franken
    Hi, Hi,:p das ist so ungefähr wie letzte Woche nach der Blutabnahme, wo mein CRP wieder hoch gegangen ist:

    Ich zur Arzthelferin: "Da haben Sie mir aber gestern nichts gescheites abgenommen, mein CRP ist wieder hoch gegangen".

    Sie zu mir: "Dann lassen wir ihn das nächstes Mal einfach weg":D :D :D

    Da muss ich mich im Internet ein bißchen umsehen. Hab' mich mit dem Thema bisher nicht beschäftigt. Oder vielleicht weiß hier jemand zufällig diesen speziellen Wert? Schilddrüsse wurde allerdings vor 1/2 Jahr mit Ultraschall auch überprüft (beim HA) Szintigramm wurde nicht gemacht. Da muss er mich ins KH überweisen.

    Grüsse
    ingrid-anna
     
  15. Sensa

    Sensa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2006
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nahe Nürnberg
    Moin, liebe Ingrid,

    hab`da was gefunden: www.hashimotothyreoiditis.de. Klicke dort auf Antikörper und dann Du wirst fündig.

    Ciao
    Margret
     
  16. ingrid-anna

    ingrid-anna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern/Franken
    Hi Margret, bist Du immer soooo früh auf?:confused:

    Danke für Deine Suche. Nehm den Ausdruck der Antikörper jetzt gleich zum Arzt mit. Muß zur Blutabnahme wegen dem CRP. Mal sehen, ob die mir das dann mitmachen?

    Hab' den Text eben kurz überflogen (Begleiterscheinungen Unterfunktion). Da würde natürlich auch einiges auf mich passen (z.B. auch die Muskelschwäche, glaube ja nicht ganz, dass das eine cortisonbedingte Myopathie sein soll) *seufz* Eine Autoimmunerkrankung jagt die andere!:eek:

    Verschlafene Grüsse ;)
    Ingrid
     
  17. gf_tanja

    gf_tanja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Nähe von Wolfsburg
    Hallo Ingrid,
    bei meinem Sohn waren die Augenlider über Monate geschwollen und gerötet, er sah aus, als ob er gerade geweint hätte. Wir waren bei Hautärzten, Augenärzten und sogar in Hannover in der Hautklinik. Alles ohne Erfolg. Es kamen dann noch andere gesundheitliche Probleme wie z.B. Muskelschmerzen und Müdigkeit dazu, nach einem 3/4 Jahr wurde dann die Diagnose Dermatomyositis gestellt. Nachdem eine Therapie mit Mtx und Prednisolon begonnen, haben sich die Augen auch gebessert.
    Viele Grüße
    Tanja
     
  18. gisipb

    gisipb Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Ingrid,


    SD mit Überfunktion hab ich
    Herzrassen 190 kam ins KH mit blau Licht habe Betablocker bekommen.

    OP im April 06 mit kalten Knoten (nur mit blauen Licht machen man hatte alles entfernt)

    Hormone haben anschl. verrückt gespielt
    und ich war zusammen gebrochen kam sofort in eine REHA.

    Habe L-Thyroxin 150 mg genommen und es wurde nicht besser
    ich habe Schweisausbruch Kopfweh Herzrassen uvm bekommen.

    Jetzt habe ich umgestellt und mir geht es wunderbar:

    Cefasel nutri Selen Tab. mache eine Kur 0,666mg pro Tab.
    Lycopus viginicus D6 10 Kügelchen


    Beides 30 Min im Abstand mit Wasser einnehmen kein Kaffee trinken!

    http://www.gesund-heilfasten.de/schuessler-salze/

    Meine REHA in eine TCM Klinik ist von der Kasse genehmigt worden
    juhuuuuuuu... ***freu...wechhhhhh.....!

    Dicke Augenlider hatte ich auch das kommt von den Nieren,
    habe eine Augenlider OP machen lassen vor Jahren, weil keiner mir helfen konnte, hatte Schlupflider, die meine Sicht beeintächtigen.

    Wenn die Augenränder rot sind und brennen gibt es Augentropfen
    und die Raumthempratur sollte feucht gehalten oft an die frische Luft gehen
    PC meiden bis sich alles beruhigt hat oder mit Sonnenbrille davor sitzen***fg.

    Hormon.... und dann wird man von Herrn Doc untersucht die keinen Schimmer haben... ich hoffe das bald jeder angehende Doc im Studium erlernt das wir Frauen anders gestrickt sind als Männer sonst ändert sich da nie was,
    werden ja gerne in die Psychoschiene gesteckt, das ist einfacher ***Wut!

    Alles GUTE Guß Gisi
     
  19. ingrid-anna

    ingrid-anna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern/Franken
    Hallo Tanja, danke für Deine Info. Das wäre noch ein Anhaltspunkt mit der Dermatomyositis. Muss mich da auch mal mit dem Krankheitsbild belesen. Sehe auch so aus, als wenn ich gerade geheult hätte und manchmal noch schlimmer, weil an einem Auge das Innenlid (zur Nasenwand hin) fast zugeschwollen ist.

    Muskelschmerzen habe ich zwar insoweit keine, aber eine Muskelschwäche (die cortibedingt sein soll!:confused: -obwohl ich noch nicht sooo lange -2 Jahre - und nicht sooo hohe Dosen nehmen - von 30 mg bei jetzt 6 mg bzw. wieder 8 mg). Tja, und müde bin ich natürlich im Dauerzustand:rolleyes: , denke aber, das hängt, wie bei vielen hier, mit der Grunderkrankung Vaskulitis zusammen.

    Waren bei Deinem Sohn auch die Oberlider bis kurz vor den Augenbrauen rot??? auch wenn sie z.B. mal nicht sooo angeschwollen waren. Und andere Hautprobleme hatte er nicht mehr?

    Hallo Sensa,

    hab' heute morgen vor der Blutabnahme ein kurzes Gespräch mit der Internistin gehabt. Sie wollte erst nicht so mit diesen speziellen Blutwerten für die Schilddrüse und hatte mir erklärt, dass sie aus ihrer Sicht keinen Zusammenhang sieht.
    Aber zum Schluss:) hat sie dann gemeint, wir nehmen die jetzt doch noch mit ab, obwohl sie nicht unbedingt überzeugt ist.:)

    Hallo gisipb,

    meine Schilddrüse wurde Anfang 2004 wegen kalten Knoten und Überfunktion operiert. Danach habe ich diese Tabletten gekommen. Als ich dann mehrfach wegen meiner Vaskulitis-Erkrankung im Krankenhaus war, hatte sich herausgestellt, dass die Schilddrüsenwerte normal sind und ich auf die Tabletten verzichten kann oder irgend so was ähnliches war das:confused: . Auf jeden Fall brauchte ich keine mehr zu nehmen.

    Bei der Blutabnahme werden die Schilddrüsenwerte ab und zu kontrolliert und bisher war nix aufregendes dabei:p .

    Meine REHA in eine TCM Klinik ist von der Kasse genehmigt worden
    juhuuuuuuu... ***freu...wechhhhhh.....!

    Na das ist ja suuuuper! Könnte man auch Weihnachtsgeschenk nennen:) :) :)

    Augentropfen und Salbe gegen das trockene Auge (lt. Augenarzt soll meine Hornhaut einer Wüstenlandschaft gleichen:eek: ) mache ich schon seit Mitte des Jahres rein:rolleyes: , bisher ohne Erfolg was die "Wüstenlandschaft" anbelangt. Hintergrund waren 2 Gerstenkörner am Lidrand, die durch die Reibung mit der Hornhaut entstanden sein sollen. Tropfen und Salbe sollte ich jetzt aber weglassen, brauche ich nicht mehr. Innerhalb von einer Woche, von einem Augenarzttermin bis zum nächsten, war meine Hornhaut, wie durch ein Wunder, wieder ok! :confused: :confused: :confused:

    Freitag bin ich bei einem neuen Augenarzt. Mal sehen, was der dazu sagt;)

    Dicke Augenlider hatte ich auch das kommt von den Nieren,
    habe eine Augenlider OP machen lassen vor Jahren, weil keiner mir helfen konnte, hatte Schlupflider, die meine Sicht beeintächtigen.

    Meine Internistin, die meine Vaskulitis behandelt, ist Nephrologin. Die sagt, mit der Niere ist alles ok, daher könnte es nicht kommen *seufz*

    Mhm, Oberlidstraffung :) :) :) :) :) :) könnte mir auch gefallen:) :) :) :) :) . Aber meine Sicht wird durch die Schwellung noch nicht in dieser Form beeinträchtigt.

    Und, ist das gut geworden mit der Oberlidstraffung????;) ;) ;)

    So, jetzt bin ich erstmal wieder beschäftigt nach verschiedenen Zusatzerkrankungen zu gucken:D und erst mal vielen Dank an alle für eure Hinweise.

    Und wem noch etwas einfällt, was passen könnte, ich bin für jeden Tip dankbar:)

    Liebe Grüsse
    ingrid-anna
     
  20. gisipb

    gisipb Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hey Ingrid,

    ja.. das war nee richtige OP .... ja nach 7 Tagen sah es gut aus
    hatte alle Farben von dunkel blau bis rot dann gelb.. natürlich war es auch angeschwollen.... aber ich bin froh es gamacht zu haben.

    http://www.ev-waldkrankenhaus.de/deutsch/kliniken/hno/plastik-Dateien/image013.jpg < schau mal das Bild an.

    Schlupflider entfernen (Blepharoplastik)

    http://images.google.de/images?gbv=2&svnum=10&hl=de&sa=X&oi=spell&resnum=0&ct=result&cd=1&q=BlepharoPlastik&spell=1

    Das ist eine Bindehautschlafheit,
    diese Leute haben auch oft mit Krampfadern auch Probleme.

    http://www.graefe-haus.de/augenklinik/lid-chirurgie.html

    Wenn du beim Augen Doc am Fr. bist sprich ihn mal an
    ein Augen Doc hat es bei mir auch gemacht
    der hatte Betten in der Klinik, wurde Ambulant gemacht.

    Sah aus wie nach einem Boxkampf... nach der OP.

    Wenn du ein Bild haben möchtest melde dich.

    Ja stimmt TCM Klinik.... das ist wie ein Geschenk, hab mich auch sehr dadrüber gefreut, hatte den Widerruf schon fertig liegen, weil der MDK erst reingeschaut hat, der MDK hat auch abgelehnt, doch die Kasse hat überstimmt, hab nur gesagt wie kann mein VDK nicht tätig werden...***fg.

    Hatte von Douglas immer so eine Eismaske!

    http://www.fotosearch.de/bthumb/TBZ/TBZ121/ic01h012.jpg

    http://209.85.135.104/search?q=cache:97VtiKn1vTwJ:www.mnet2000.net/wbb2/thread.php%3Fthreadid%3D2618%26sid%3D5a53f177c21261b7e6242362323735a2+Douglas+eismaske&hl=de&ct=clnk&cd=1&gl=de


    Schönen Tag Gruß Gisi