1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

wer weiss rat

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von engel, 21. Dezember 2008.

  1. engel

    engel Petra aus Gelsenkirchen

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Hallo
    mein dicker Zeh am linken Fuß juckt seit einiger Zeit,
    besonders am späten Abend,
    hauptsache wenn ich zu Bett geht. Er ist außerdem
    leicht gerötet, aber nicht geschwollen...
    es macht mich wahnsinnig

    seit einiger zeit habe ich auch ganz fettige Haare
    habe nie Problemme mit meinen Haaren gehabt

    vielleicht besteht darin ein zusammenhang

    Termin beim Dok habe ich am 2.1.
     
  2. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.712
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo,
    einen Rat weiß ich leider nicht, aber ich kenne einen findigen Hautarzt in Gelsenk.-Buer - Dr. Körber -
    Wenn Dein HA nicht weiterkommt,laß Dir mal eine Überweisung mitgeben.
    Dr. Körber arbeitet viel mit Kulturen um Ursachen auf den Grund zu gehen, er hat mir schon mehrfach geholfen.
    Einen guten Start ins neue Jahr !!!

    "alles wird gut"
    Heidesand:beerchug:
     
  3. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo Engel,

    erinnere ich mich richtig das du auch die Polyneuropathie hast?
    in den beinen.

    wenn das so ist, könnte es davon kommen, man mag nun denken
    hää wieso dann "nur" der große zeh am linken fuß?

    doch das kann bei der Poly. passieren!

    ich kenne das nämlich auch, aber am rechten fuß und laut untersuchungen
    und messungen ist das rechte bein wahrscheinlich stärker betroffen
    (kann aber auch an den lähmungen im li. bein liegen).

    also nervenstörungen werden häufig/meistens am abend bzw. bei ruhe
    heftiger.

    trockene haut, weiß nicht - paßt nicht zu den fettigen haaren, das könnte evtl. eine hormon sache sein.

    wenn dein doc keine idee hat und du poly. hast, oder auch nicht, könntest
    du mal beim neurologen es ausmessen lassen!!!

    hattest du evtl. dort richtung gr. zeh in nervennähe auch eine op gehabt?

    gruß
    elke
    und ein gutes neues jahr, mehr gesundheit und viel freude als Oma
     
  4. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Engel,

    bist Du ganz sicher, dass das keine banale Frostbeule ist? Ich hatte jahrelang Frostbeulen am den Zehen und die Beschwerden waren exakt so, wie Du es beschreibst. Tagsüber waren die betroffenen Zehen oft minderdurchblutet und kalt, abends aber wurden sie heiß, rot und juckten widerlich.

    Liebe Grüße und guten Rutsch nach 2009

    Angie
     
  5. engel

    engel Petra aus Gelsenkirchen

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Hallo

    ich war heute beim Dok

    das mit dem Zeh könnte eine Durchblutungsstörung sein

    die Fettige Haar, Herzrasen- stolpen sowie die unruhe und das Zittern
    deuten auf Schilddrüse hin

    heute wurde Blut abgenommen am Donenrstag habe ich wieder Termin für weitere Untersuchungen

    mal sehn was am ende da raus kommt
     
  6. moknika01

    moknika01 die leseratte

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo engel

    möchte fast mit dir wetten das es eine schildi fehlfuktion ist, das sind alles sachen die auf einen fehler hindeuten, las dir auch eine überweisung zum kardiologen geben, mein damaliger ha hatt das nicht gemach, bin dann zum anderen arzt gegangen, der dann sofort eine kardiologin eingeschaltet hatt, sonst kannst du dir auch noch einen herzfehler zulegen, geh am besten mit deiner schildi zum endokrinologen,
     
  7. engel

    engel Petra aus Gelsenkirchen

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    ist das den richtig das die Blutwerte für die schilddrüse shcon einen Tag später da sind
    Blut ist alles OK

    mich wundert es aber wnen ich was tu dann habe ich imemr so ein komisches gefühl im hals so ein kratzen und ich hab imem rdas verlangen das ich schlucken muss
    ich habe am Wocheende soviel gegessen wie noch ncie und habe abgenommen
    komisch

    das jucken am zehenballen macht mich verrückt
     
    #7 5. Januar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2009
  8. moknika01

    moknika01 die leseratte

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo engel, was du schreibst , klingt nach einer heftigen überfuktion, also schildiwerte nach einem tag merkwürdig, ich habe immer erst eine woche nach der abnahe die ergebnisse, sag mal, wo wohnst du, schreib mir mal eine pm, ich hätte einen guten endokrinologen für dich, das ist der arzt für schildi,
     
  9. engel

    engel Petra aus Gelsenkirchen

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen

    hab das auch gehört das die blutwerte für die Schilddrüse erst nach 5 Tage da sind
    das waren bestimmt nur die normalen blutwerte dei in der praxis so gemacht werden
    am donnerstag hab ich termin beim dok ultraschall usw
    mit meinem körper stimmt was nicht
    das spüre ich doch

    hab dir pn geschickt
     
  10. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.712
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Schildrüse?

    Hallo Engel,
    ein gutes Labor schafft die Auswertung in 1-2 Tagen. Mein Mann hat seit Jahren eine Fehlfünktion, bei den regelmäßigen Kontrollen haben wir nie mehr als 2 Tage auf die Ergebnisse gewartet.
    Hast Du mal einen Hormonstatus beim Gynokologen machen lassen? Wenn der nicht i.O. ist,kann der auch einiges durcheinander bringen.
    Ein Besuch beim Endokrinologen wäre vielleicht angesagt, denn der hat ganz andere Möglichkeiten, umfangreich zu testen. Notfalls auch stationär,
    z.B. im Bergmannsheil Bochum. Die kann ich empfehlen, die haben meinen Mann ein ganzes Stück weitergebracht und ganz nebenbei festgestellt, daß er Osteoporose hat, ist wohl ein Gendefekt.

    Du denkst sicher, ohje - noch mehr Ärzte.:eek: Leider ist das wohl unser Schicksal, sonst haben wir nie eine gesicherte Diagnose und Behandlungserfolge.
    Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deiner Suche ... ;)

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
  11. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Engel,

    bei mir wurde die Schilddrüse dreimal durchgetestet. Jedes Mal bekam ich das Ergebnis bereits am Abend des nächsten Tages. Bei mir war es damals eine latente SD-Unterfunktion, evtl nach einer unbemerkten Entzündung. Nach dem dritten Test war alles wieder o.B.

    Liebe Grüße
    Angie
     
  12. boehni

    boehni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Engel

    Ich hatte auch Grenzwertige Sd- Werte und eine leichte Uebrfunktion.
    Jeder Arzt deutet die Werte anders.Einer sagt wenn alles in der norm ist alles ok ,der andere wenn es an der Grenze ist im Auge behalten oder weiter untersuchen.
    Ich hatte dann einen Ultraschall wobei man Knoten gefunden hat.
    & Monate später war die OP und die SD kam raus.Seitdem geht es mir wieder gut.
    Hatte vorher auch Herzrasen und stolpern Unruhe und Panikattaken.:sniff:
    Wenn ich Heute die Hormone zu hoch Dosiere kommen die Symptome gleich wieder.
    Da merkt man wie der Körper reagiert wenn die Hormone nicht stimmen.:eek:
    Geh zu einem Endokrinologe und lass das genau untersuchen und sage ihm Deine Beschwerden.
    Bleib dran und lass nicht locker.:top:
    Alles Gute.....


    Boehni:D
     
  13. engel

    engel Petra aus Gelsenkirchen

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    ich hatte in den letzten 4 Monaten sehr häufig eine halsentzündung auch habe ich imemr wieder ein brennen im Hals ich habe imemr das gefühl mir steckt was im hals und wache sogar nachts auf weil ich immer am schlucken bin also selbst im schlaf ich bin mal gespannt was der dol am donnerstag sagt auf jedenfall hat die ganze sache was positives
    ich kann essen soviel ich will vor allem süssigkeiten und nehme kein gramm zu;)
     
  14. Mücke

    Mücke Guest

    hallo engel,

    du hast ja auch gerade sttress, als werdende oma ;) viell verbrauchst du soviel an kcal ;)

    abgesehen davon ;) ist auch dies ein symptom der schilddrüsenüberfkt

    trockener hals...ganz banale frage...trinkst du bei der heizungsluft genug?
     
  15. boehni

    boehni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Engel

    Also ich würde wirklich nochmals zum Spezi gehen wegen der SD.
    Es könnte auch ein heisser Knoten sein in der SD.:uhoh:
    Den hatte ich auch. Bei der Blutuntersuchung waren die Werte immer knapp in der Norm.Aber der heisse Knoten feuerte zwischendurch und schickte vermehrt Hormone aus.Das gab die leichte Ueberfunktion.
    Ich konnte auch essen was ich wollte und war immer im Schuss.;)
    Das Halsräuspern hatte cih auch durch die Knoten bedingt.:mad:
    Also denk daran und bleibe dran denn die Ueberfunktion geht mit der Zeit auf die Knochen und gibt Osteoporose.:sniff:


    Lg Boehni:D
     
  16. engel

    engel Petra aus Gelsenkirchen

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Schilddrüse ist alles OK
    blut TSH basal 0,62
    jetzt habe ich ein langzeit EKG dran
    man verzweifel echt
    am 19.1. hab ich Termin beim Frauen dok wegen Wechseljahre
    bitte lass es das nicht sein
     
  17. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Engel,

    was hast Du denn gegen die Wechseljahre? Oder habe ich da was falsch verstanden? Einen ersten Hormonmangel hatte ich bereits mit 40, mit 45 steckte ich mitten in den Wechseljahren, mit 47 waren sie abgeschlossen. Eigentlich bin ich nur froh darüber.

    Liebe Grüße
    Angie
     
  18. engel

    engel Petra aus Gelsenkirchen

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
     
  19. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Die Wechseljahre sind keine Krankheit, sondern wie die Pupertät, die monatliche Regelblutung, die Schwangerschaft sowie Geburt und Stillzeit (falls stattgefunden) ein normaler körperlich-psychischer Prozess, den jede Frau irgendwann absolviert (außer sie verstirbt sehr frühzeitig). Ich fand diese Zeit überhaupt nicht schlimm. Okay, ich hatte 4 Jahre lang sehr oft massive Hitzewallungen und anfangs ausgesprochen unberechenbare Monatsblutungen (mal schon nach 2 Wochen und extrem heftig, dann wieder erst nach 7 Wochen, total schwach, 1 Woche später sturzbachartig und über eine Woche lang usw. Das war aber nur wenige Monate so). Aber ansonsten war da wirklich nix von Bedeutung.

    Kürzlich heulte mich allerdings eine Frau Mitte 50 im Wartezimmer meines Hausarztes 15 min. lang voll, wie schwer doch diese, ach so schlimmen Wechseljahre seien. Sie habe ja sooo schlimme Hitzewallungen, deshalb sei sie jetzt hier, damit der Doc etwas dagegen unternimmt. Ich konnte darüber innerlich nur den Kopf schütteln und mir meinen Teil denken. Mir ging die Jammertante entsetzlich auf den Keks.

    Andersrum gefragt: Willst Du Deine Periode mit 80 auch noch haben? :confused:

    Grüßle von
    Angie
     
  20. engel

    engel Petra aus Gelsenkirchen

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    ich habe seid ich 34 jahre bin keine Gebärmutter mehr

    meine bekannte hatte nicht mit ihre Hitzewallungen zu kämpfen
    mit dennen wär sie noch klar gekommen es ging ihr weitaus schlechter
    sowas sie in de üsychatrie gelandet ist
    so mehr will ich jetzt gar nciht mehr darüber wissen
    danke für eure antworten

    mal sehen was das 24 std EKG aufgezeichnet hat den mein Herz hat ganz schön gepumpert