Wer spritzt Forsteo - welche NW?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von padost, 21. Dezember 2012.

  1. padost

    padost Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo liebe Leute,
    ich habe mich schon länger nicht gemeldet, weil es mir echt mies geht, hatte selbst keinen Bock ins Netz zu gehen.
    Hoffe, dass ihr mir trotzdem antwortet.
    Habe ja generell große Probleme mit allergischen Reaktionen und Nebenwirkungen bei fast allen Medis.
    Deswegen interessiert es mich, ob jemand Erfahrungen mit Forsteo hat und welche Nebenwirkungen aufgetreten sind.
    Nur vorübergehend oder wie, was.........

    Vielen Dank, Padost
     
  2. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Hallo Padost,

    ich spritze schon seit März Forsteo und ich habe gar keine Nebenwirkungen. Mir geht es wirklich gut damit.

    ich hoffe, dass dir das Medikament auch so gut bekommt!

    Viele Grüße
    Julia123
     
  3. padost

    padost Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Julia,- danke für deine Antwort.
    ich hatte gleich nach der 1.Spr. starke Kopf- und heftige Muskelschmerzen, hohen Puls und hohen Blutdruck, grrrrrrrr. Nach der 3. Spritze wurde alles noch schlimmer.
    jetzt pausiere ich schon wieder, wg Feiertage usw.
    Bin so frustriert, nix funktioniert bei mir..........
    Doc weiß nicht, ob ich überhaupt weitermachen soll. Noch mal überlegen im Januar.

    Schöne Weihnachten und Grüße
    Padost
     
  4. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Hallo Padost,
    das tut mir leid. Aber es gibt ja noch andere Medikamente gegen Osteoporose. Vielleicht wäre ja Prolia was für dich ..... Oder Odanacatib, was demnächst zugelassen werden soll .... (das soll mein Anschlussmedikament werden) .....

    Ich wünsche dir jedenfalls, dass dein Arzt eine gute Lösung für dich findet!

    Liebe Grüße
    Julia123
     
  5. padost

    padost Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Danke Julia für die Med-Info. Werde mein Doc darauf ansprechen.

    Lg Padost
     
  6. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.023
    Zustimmungen:
    90
    Ort:
    österreich
    Ich bekomme jetzt auch für 2 Jahre forsteo.
    Hat jemand Erfahrung damit?
    Bitte melden. Danke. Lg
     
  7. B.one

    B.one Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    73
    Ich habe zwei Jahre nebenwirkungsfrei Forsteo gespritzt. Nach zwei Jahren hat sich die DEXA Messung deutlich verbessert. Man kann die Patientenbetreuung von Lilly nutzen (Einführung zu Hause, regelmäßiger telefonischer Kontakt mit verschiedenen Informationen, ...)
    Dann habe ich 1 Jahr nur Vit. D3 und calciumreiche Ernährung genommen. Die folgende DEXA Messung war dann etwas schlechter.
    Jetzt bekomme ich halbjährig Prolia s.c.
     
  8. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.023
    Zustimmungen:
    90
    Ort:
    österreich
    Vielen lieben Dank bone für Info.
    Hast du auch immer abends gespritzt.
    Muss das genau immer zu selben Zeit sein?
    Oder kann ich wenn ich mal weg geh auch etwa früher oder später Spritzen?
     
  9. B.one

    B.one Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    73
    Ich habe immer abends gespritzt. Ich hatte, soweit ich mich erinnere, 19 Uhr festgelegt. Da essen wie meistens. Bei Einladungen usw. habe ich dann je nachdem mal was früher, mal was später gespritzt. Wenn es mal vergisst, spritzt man normal am Folgetag.
    Ich habe mich schnell daran gewöhnt und empfand es auch icht als lästig.
     
  10. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.023
    Zustimmungen:
    90
    Ort:
    österreich
    Okay vielen Dank.
    Hattest du eine Besserung der knochendichte damit erreicht. .?
     
  11. B.one

    B.one Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    73
    Ja, siehe Post #7.
     
  12. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.023
    Zustimmungen:
    90
    Ort:
    österreich
    Sorry. Habe geguckt.
    Aber das bringt ja dann nicht viel wenn die knochendichte sich bessert aber dann wieder verschlechtert nach forsteo.
    Das forsteo darf man ja nie wieder anwenden nur einmal im Leben für maximal 3 Jahre.
    Soll ja den Knochen st@rken und aufbauen würde mir erklärt.
    Lg
     
  13. B.one

    B.one Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    73
    Aber meine Knochendichte war nach einem Jahr trozdem immer noch besser, als vor der Behandlung mit Forsteo. Ich sehe das als positiv.
    Unter Bisphosphonaten hatte vor Forsteo ich mehrere Frakturen. Seit Forsteo und nun Prolia alles in Ordnung. Das finde ich gut.
     
  14. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.023
    Zustimmungen:
    90
    Ort:
    österreich
    Achso. Verstehe.
    Ja dann hat es sich schon gelohnt.
    Das habe ich nicht so genau dann verstanden.
    Aber jetzt danke bone für Info.
    Lg
     
  15. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.023
    Zustimmungen:
    90
    Ort:
    österreich
    Hättest du auch am ganze Körper schmerzn wegn Osteoporose?
     
  16. B.one

    B.one Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    73
    Nein, ich hatte Schmerzen punktuell, vor allem in beiden Fersenbeinen. Dort waren die Frakturen ohne Trauma.
     
  17. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.023
    Zustimmungen:
    90
    Ort:
    österreich
    Okay. Mir tut oft der ganze Rücken oder hüftn usw weh. Kann aber auch von der Arthrose sein
     
  18. lieselotte08

    lieselotte08 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2019
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    285
    Ich habe vor einigen Jahren für 2 Jahre Forsteo gespritzt. Immer abends, kurz vor dem Schlafengehen. Ich hab davon Rückenkrämpfe bekommen, allerdings erst zum Ende der Therapie so richtig schlimm. Hatte vorher mehrere Ermüdungsbrüche, so was ist seitdem nicht mehr vorgekommen. Allerdings war mein Befund bei der Knochendichtemessung immer im Normbereich, auch kurz vor dem Frakturen. Hab damals von meinen Rheumatologen gehört, dass es in Ausnahmefällen auch mehrere Forsteo - Intervalle geben kann.
    Viele Grüße
    Lieselotte
     
  19. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.023
    Zustimmungen:
    90
    Ort:
    österreich
    Hallo. Ich war auch vor meinem wirbelbruch laut knochendichte Messung im osteopenie Bereich.
    Jetzt der bruch und jetz Beginn mit forsteo.
    Mein Arzt sagte es gibt keine Wiederholung mit forsteo.
    2 Jahre und dann absetzen. Kg
     
  20. lieselotte08

    lieselotte08 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2019
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    285
    Ist wahrscheinlich wie immer, Frage 2 Ärzte, bekommst Du 3 verschiedene Antworten....:biggthumpup:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden