1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer nimmt aufgrund der Erkrankung Magnesium

Dieses Thema im Forum "Ernährung" wurde erstellt von Colana, 26. Mai 2012.

?

Wer nimmt aufgrund der Erkrankung Magnesium?

  1. ja

    27 Stimme(n)
    54,0%
  2. nein

    20 Stimme(n)
    40,0%
  3. es hilft

    18 Stimme(n)
    36,0%
  4. es hilft nicht

    6 Stimme(n)
    12,0%
  5. Fibro

    4 Stimme(n)
    8,0%
  6. Muskelerkrankung

    8 Stimme(n)
    16,0%
  7. Kollagenose

    12 Stimme(n)
    24,0%
  8. Vaskulitis

    3 Stimme(n)
    6,0%
  9. Gelenkerkrankung

    23 Stimme(n)
    46,0%
  10. Sonstiges

    7 Stimme(n)
    14,0%
  11. >400 mg

    16 Stimme(n)
    32,0%
  12. >200 mg

    3 Stimme(n)
    6,0%
  13. Kombi-Präparat mit B1, B6, B12

    5 Stimme(n)
    10,0%
  14. Kombi-Präparat mit anderen Inhalten

    3 Stimme(n)
    6,0%
  15. Monopräparat

    16 Stimme(n)
    32,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo zusammen,

    in einem anderen Rheuma-Forum war gerade das Thema Magnesium. Mir ist dabei aufgefallen,
    dass viele von uns es nehmen und es hilft, egal ob Fibro oder andere rheumatische Erkrankungen.

    Ich würde gerne von Euch wissen wollen,
    ob es bei Euch ähnlich ist, da hier ja doch ein paar mehr User/-innen sind... vielleicht ist meine Beobachtung ja auch nicht korrekt, daher diese Umfrage...

    Eure Antworten, die ihr ankreuzen könnt....

    Ja
    Nein
    Fibromyalgie
    Muskelerkrankung
    Kollagenose
    Vaskulitis
    Gelenkerkrankung
    Sonstiges
    >400
    >200
    Kombipräparat mit B1, B6, B12...
    Kombipräparat andere Zusammensetzung
    Monopräparat
     
  2. Sassi

    Sassi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Colana!

    Ich nehme schon recht lange auf Anraten meiner Ärztin u.a. Magnesium als Monopräparat.
    Magnesium ist hochbasisch und hilft bei mir sehr gut gegen entzündliche Prozesse.

    In einer Studie des Department of Epidemiology der School of Public Health an der Universität von Kalifornien (UCLA, Los Angeles) konnte bei einer Studie mit 3713 Frauen in der Menopause bewiesen werden, dass bestimmte Entzündungsindikatoren im Körper (u.a. CRP, TNF und IL6) bei täglicher Magnesiumeinnaheme abnehmen.
    Quelle: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19903755

    Liebe Grüße
    Sassi
     
  3. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    an Colana

    Hallo Colana!

    Wie bzw. wo kann ich denn etwas ankreuzen?

    Gruß von Tortola
     
  4. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Grübel, normalerweise sollte die Umfrage gleich oben stehen,

    einige konnten sie schon ankreuzen....
     
  5. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    an Colana

    Wo denn "oben"?

    Gruß von Tortola
     
  6. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Das sollte gleich der 1. Beitrag sein oder noch darüber.... *grübel*
     
  7. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    an Colana

    Hallo!

    Habs gefunden und angekreuzt. Danke!

    Viele Grüße von Tortola
     
  8. mondbein

    mondbein Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    RLP, Westerwaldkreis
    Ihr müsst eingeloggt sein, um teilzunehmen...

    ...anders geht es nicht... :confused:
     
  9. BienchenSumm

    BienchenSumm summt herum

    Registriert seit:
    26. Februar 2010
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    13
    Ich nehme auch seit einiger Zeit Magnesium, sowohl wegen RA als auch wegen meiner Rückenprobleme (Bandscheibenvorfall).
    Ich hab das Gefühl, dass die Muskeln im Rücken dann weniger krampfen.
    Außerdem hilft es mir gegen die Schlaflosigkeit im Zusammenhang mit Wechseljahrsbeschwerden.
    Hab nachts so leicht Herzrasen, da hilft es ganz gut.
    Morgens und Abends nehme ich je eine Brausetablette.
     
  10. hgabriele

    hgabriele Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayern
    jetzt bin ich mal wieder sprachlos

    das ist das erste mal das ich höre magnesium hilft bei einigen unserer beschwerden.
    ich nehme magnesium immer mal wieder wegen sehr starker wadenkrämpfe in der nacht. das es auch bei fibro und sonstigem hilft, ist mir neu.
    ich werde mich gleich mal ein bisschen einlesen und natürlich versuchen mit regelmässiger einnahme etwas zu verbessern.
    danke für den tipp
    lg
    gaby
     
  11. Bones05

    Bones05 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-91710
    Ich nehms auch in Form von Brausetablette aufgelöst in Wasser. Aber merken tu ich noch nichts, vielleicht sollte ich abends auch noch ein Glas trinken.

    Hab immer wieder, seit einiger Zeit, Schmerzen in der rechten Wade beim Laufen, und ich glaube links fängts auch noch an.:(
     
  12. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.712
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Gelsenkirchen
    ich nehme Magnesium von CT 1000 mg tägl. bei Ra und Kollagenose.
    Die Brausetabl. vertrage ich vom Magen her nicht.

    Der Schmerzdoc sagt, wenn man das abends nimmt, kommt man auch besser in den Schlaf.

    LG Heidesand
     
  13. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.137
    Zustimmungen:
    139
    Ja, ich nehme auch Magnesium und Kalium.
    Auf ärztlichen Rat hin: Cortison und Entwässerungsmittel nehmen alles Magnesium und Kalium mit!
    Magnesium hilft auch bei Kopfschmerzen und Nervosität.

    Außerdem: es scheint dass übergewichtige Leute alle einen Magnesiummangel aufweisen.

    Kati
     
  14. Aquarell

    Aquarell Sharpie

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Ich nehme auch seit Jahre Magnesium und es hilft mir mich zu entkrampfen.
    Brausetabletten kann ich auch nicht nehmen wg. Magenproblemen. Deshalb nehm ich die Tabletten von Verla
     
  15. BienchenSumm

    BienchenSumm summt herum

    Registriert seit:
    26. Februar 2010
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    13
    Auf die Magnesium-Tabletten von Verla hat meine Mutter geschworen.
    Sie hatte Angina Pectoris und hat sie deshalb mind. 25 Jahre lang täglich genommen.
    Auch im hohen Alter hatte sie damit noch ein erstaunlich kräftiges Herz, da waren die Ärzte ganz verblüfft.
    Mir persönlich sind die Brausetabletten lieber, die schmecken wenigstens gut.
    Und ich kann sie in meine tägliche Flüssigkeitsaufnahme einbauen, da ich wegen Durstlosigkeit meistens zu wenig trinke.
    @Kati
    Man erfährt hier immer wieder interessante Sachen.
    Ich wusst bisher noch nicht, dass Cortison auch Magnesiummangel hervorrufen kann.
     
  16. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Schmunzel

    Bienchen,
    die Verla schluckt Frau und sie schmecken nach nix.
    Dickes grinsen.Ich kann keine Braustabletten vergtragen,obwohl
    das mal eine Abwechslung in meinem begrenzten Möglichkeiten.
    Mittlerweile nehme ich ein Produkt von einem Discounter,
    auf anraten von einem Doc.
    Der Wirkstoff ist nicht so hoch dosiert,das kann man aber regeln.
    Letzenendlich sind sie viel preiswerter als die aus der Apotheke.
    Es waren noch schöne Zeiten,als man das noch auf Rezept bekam.

    Biba
    Gitta
     
  17. Sassi

    Sassi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    0