1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer kennt Lucentis? - Makuladegeneration -

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Tortola, 26. Juni 2012.

  1. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Wegen meiner Makuladegeneration bekomme ich morgen die erste Spritze von meinem Augenarzt (Lucentis).
    Hab panische Angst davor. Spritze ins Auge? Kennt das jemand von Euch? Ich mache mich völlig
    verrückt und kann ganz bestimmt nicht schlafen.
    Kann mir jemand seine Erfahrungen mitteilen? Ich wäre Euch sehr dankbar. Wenn es möglich ist, noch heute.
    Bin bestimmt sehr lange wach. Und die Nebenwirkungen? Kann da was schiefgehen? Kann ich wieder lesen?

    Viele Grüße von Tortola
     
  2. Anja1

    Anja1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tortola,

    ich habe, zum Glück, damit keine Erfahrungen.

    Ich kenne nur Laserbehandlungen der Netzhaut. Aber ich drück dir die Daumen und wünsche dir, das die Behandlung gut anschlägt.

    Fühl dich vorsichtig gedrückt!

    LG
     
  3. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Meine Mutter hat auch eine Mukuladageneration. Spritzen bekam sie bisher noch keine, aber man hat es ihr angekündigt, falls es schlimmer werden sollte. Mittlerweile hat sie sich mit einer Bekannten unterhalten, die solche Spritzen schon häufiger bekam. Die hatte auch Angst vor der ersten Spritze, aber es war dann doch wohl hinterher nicht so schlimm. Sie meint, wäre gar nicht so schlimm und sie habe sich mittlerweile dran gewöhnt. Damit hat sie meiner Mutter die Angst genommen, falls sie auch mal solche Spritzen benötigt. Tut mir leid, dass ich dir nicht mehr dazu sagen kann und wünsch dir alles Gute für morgen.
     
  4. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.413
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Hallo Tortola,
    alles halb so schlimm. Das Auge wird mit Tropfen betäubt, dann musst du nur dem Arzt folgen wenn er sagt: ganz nach rechts - oder ganz nach links gucken. Die Spritze wird seitlich ins Auge gegeben. Man spürt nur einen kleinen Druck, keinen Schmerz. danach kann es sein, dass du das Medikament wie eine kleine dunkle Blase siehst.

    Ich hab schon 2 mal Avastin bekommen, habe eine CNV durch hohe Myopie, deshalb kein Lucentis, deshalb privat bezahlt.

    http://www.rheuma-online.de/forum/entries/352-K%C3%B6nnen-Sie-meine-Hand-sehen das hatte ich nach meiner ersten Spritze dazu geschrieben.

    Gruß Kukana

    PS: Was deine Frage angeht ob du wieder lesen kannst danach, das kann dir keiner vorhersagen. Es kommt darauf an inwieweit die Makula geschädigt ist, bzw. ob sich Narben bilden. Dies ist bei mir der Fall. Beim ersten Mal hatte ich anschließend wieder 80% Sehschärfe (vor der Spritze40), beim zweiten Mal hatte ich als ich hinkam nur noch 10%, nach der Spritze aufgrund der Narbenbildung heute an guten Tagen 40% an schlechten nur 20%. Da ich noch arbeite und das am PC habe ich da enorme Probleme mit dem Lesen, auch wenn das andere Auge noch gut ist.
     
  5. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Tortola an Kuki und die anderen

    Hallo und danke an Euch alle. Morgen fahre ich nach Diepholz und lasse den Augenarzt machen und spritzen.
    Ich hoffe, er weiß, was er tut. Angst habe ich trotzdem, aber ich werde es wohl überleben.
    wénn ich kann, melde ich mich morgen wieder.

    Gute Nacht und drückt mir die Daumen bzw. die Augen!!!!

    Liebe Grüße bis morgen, ca. 15 Uhr, von Tortola