1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer kennt La Madeleine?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Wilson, 29. Oktober 2010.

  1. Wilson

    Wilson Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2008
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    ich, bzw. mein Kind, brauche mal eure Hilfe. Ist irgendjemand unter euch, der etwas über die St. Madeleine in Paris weiß? Uns geht es um die Inschrift über dem Eingang. Wir müssten für ein Referat wissen, was diese Inschrift bedeutet.
    Sie lautet: D + O + M + SVB + INVOC + S + M + MAGDALENAE

    Das + ist ein Punkt in der Inschrift. Ab S wissen wir Bescheid:

    Sainte Maria Magdalenae

    Kann jemand von Euch helfen?
    Danke,
    M.
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Deo Optimo Maximo könnte die Abkürzung d o m heißen : Dem gnädigsten und erhabensten Gott


    INVOC als Invocatio , ein magisches Beschwören eines Geistwesens.

    SVB könnte suburbana heißen, manchmal wird auch svc als sucusana geschrieben. Hinweis auf die Stadt Rom im 6.Jahrhundert?

    Gruß Kuki
     
  3. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.195
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    württemberg
    hallo, wilson!

    also ich habe folgendes gefunden: D(eo) O(ptimo) M(aximo) SUB INVOC(atione) S(anctae) M(ariae) M(agdalenae). die inschrift ist lateinisch.
    in solchen inschriften ist oft "u" gleich "v" (wegen "sub").
    leider habe ich nur die französische übersetzung gefunden " au dieu tout puissant et très grand, sous l´invocation de sainte marie-madeleine".
    ich denke, es heisst sinngemäss "gewidmet gott dem allmächtigen und sehr grossen, unter anrufung der heiligen maria-magdalena". also es soll wahrscheinlich bedeuten, dass diese kirche gott und der heiligen maria magdalena gewidmet ist.
    vielleicht meldet sich noch jemand....viel glück!
    liebe grüsse,
    ruth
     
  4. Pezzi

    Pezzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2009
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Grüß dich,
    hab dir die Antwort als PN geschickt.

    LG
    Pezzi
     
  5. tiger1809

    tiger1809 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Per PN, so so

    Und wir sterben wieder dumm. Schade
     
  6. luke

    luke HYLO-VFKQHJJHULVFK

    Registriert seit:
    28. August 2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    evil-hausen
    hallo,

    ja da muß ich dem tigscher mal recht geben. ich fordere die pn zu veröffentlichen :D:D:D:D:D:D:D

    gruß

    luke
     
  7. tina71

    tina71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    :a_smil08: ich auch !!!
    Tina
     
  8. Pezzi

    Pezzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2009
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    ... die PN bleibt doch bitte da, wo sie ist.
    Ich wollte jedoch vermeiden, dass möglicherweise Diskussionen über die kath. Glaubenslehre hier entflammt werden.
    Es geht darum, dass diese Kirche, wie im Laufe der Geschichte üblich, eine Aufschrift hat, die aussagt, für wen dieses Haus ist. Eine Kirche ist ein "Gotteshaus", d.h. ein Haus, in dem die Begegnung Mensch-Gott möglich werden soll, bzw. geschieht.
    Katholische Kirchen werden nach Heiligen "benannt", d.h. sie haben einen Heiligen als "Schutzpatron". Die Heiligen sollen bei Gott für die Menschen bitten. St. Maria Magdalena ist somit dem gnädigsten und erhabensten Gott durch die Fürsprache der Hl. Maria Magdalena gebaut. Also ein Haus für Gott, in dem die Menschen auf die Fürsprache von Maria Magdalena "in Kontakt" zu Gott treten...

    ... ich hoffe, damit keine Diskussion über Heiligenverehrung etc. losgetreten zu haben....

    Pezzi
    (und das habe ich auch nur öffentlich geschrieben, wegen der 3 Vorgängerbeiträge. Sorry.)
     
  9. tiger1809

    tiger1809 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Ich verstehe ...

    ... zwar sehr gut was du meinst.

    Aber hier geht (oder ging, da Fall ja gelöst) es um eine eher technische Frage.

    Was heißt oder bedeutet: D + O + M + SVB + INVOC + S + M + MAGDALENAE?

    Du hasts erklärt. Ist doch ok so
     
  10. luke

    luke HYLO-VFKQHJJHULVFK

    Registriert seit:
    28. August 2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    evil-hausen
    hallo Pezzi,

    danke für diese informativen worte.

    gruß

    luke
     
  11. Wilson

    Wilson Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2008
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    1
    Im Namen meiner referathaltenden Tochter: merci beaucoup!
    Alle Infos haben sehr geholfen.
    Toll.
    Danke nochmal,
    M.:a_smil08: