1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer kennt Kenko-Dream Matratzen?

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von Hans-Peter, 20. Dezember 2007.

  1. Hans-Peter

    Hans-Peter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Als Bechti würde ich gerne einmal wieder durchschlafen, aber mein Rücken lässt mich nicht :mad:
    Habe schon verschiedene Matratzen ausprobiert, nützt nichts !
    Wasserbetten sind angeblich nichts bei MB.
    Nun hat mir ein Bekannter ein wahres "Wunderbett" angeboten; folgend Beschreibung von der Homepage:
    Allerdings soll das "Schlafsystem" 2.500 Euro kosten, was mich natürlich abschreckt!
    Hat jemand das ganze mal ausprobiert ?
    Mit welchem Erfolg ?

    Hans-Peter
     
  2. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Hallo Hans-Peter,

    Nicht nur der Preis würde mich abschrecken dieses Bettensystem zu kaufen, sondern in der Hauptsache diese Aussage:

    Meiner Meinung nach hilft dieses Bettensystem nur einem und zwar dem, der es verkauft. Ich würde die Finger davon lassen!

    Geh in ein gutes Bettengeschäft und lass dich dort beraten. Von dort bekommst du auch eine Matratze, um sie zu Hause auszuprobieren.

    Ich wünsche dir, dass du das Richtige für dich findest.

    Viele Grüße und ein frohes Fest
    pumuckl
     
  3. Hans-Peter

    Hans-Peter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pumuckel,
    Die Verkäufer in den Bettengeschäften habe ich schon mit Umtaschaktionen zur Verzweiflung gebracht!
    Wochenweise habe ich z. B. das Dänische Bettenlager durchprobiert:o
    Gut, daß ich einen Transporter habe:D
    Das Problem bei mir ist, daß ich nach spätestens 4 Stunden von Rückenschmerzen wach werde, egal welche Matratze oder welche Pille ich eingeworfen habe:mad: Ich muß aufstehen und mich bewegen,damit der Schmerz nachläßt. Oder ich werfe noch etwas ein und warte, bis es wirkt.
    Nach etwa einer Stunde gehts dann wieder und ich kann den Rest schlafen.
    Trotzdem ist man morgens immer noch müde und gerädert.
    Wenn ich, weil die Arbeit heftig war, einmal durchschlafe, bin ich morgens total steif und komme fast nicht aus dem Bett:mad:
    Da locken schon, trotz Skepsis, die ungewöhnlichsten Heilsversprechen:eek:
    Aber zum wegwerfen habe ich natürlich kein Geld.
    Vielleicht könnte man einmal eine Umfrage starten mit dem Thema:
    Wer schläft bei welcher Diagnose auf welcher MATRATZE (Wasserbett,Tempur usw.)wie und wie lange:confused:
    Kannst Du als Profi-User sowas mal anleiern:confused:
    Das Ergebnis würde mich interessieren;)
    Bis dann
    Hans-Peter
     
  4. Kitty

    Kitty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Hans-Peter,

    ich besitze einige Produkte von Kenko/ Nikken. Leider weiß ich nicht wie die genaue Bezeichnung ist, da meine Mutter mir diese geschenkt hat.
    Es ist eine Matratzenauflage, sehr weich mit den besagten Magneten. Muß sagen, obwohl sehr dünn, sehr weich und ich schlafe besser damit.
    Hatte vorher aber eine andere Kenko-Auflage, die war viel zu hart. Es war eine mit Noppenprofil.
    Dann habe ich eine Kenko-Nackenstützkissen. Wenn man Schmerzen hat ist das aber nix, daher benutze ich es nicht mehr.
    Außerdem habe ich eine Kenko-Bettdecke, die ist sehr leicht und es wird sehr schnell warm unter der Decke.

    Ob die Beschwerden sich nun bessern mit Kenko kann ich nicht genau sagen. Habe Polymyalgie rheumatica. Jedenfalls möchte ich auf die weiche Matratzenauflage nicht mehr verzichten :)

    viele Grüße

    Kitty
     
  5. 3tehand

    3tehand Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schweiz
    gut schlafen

    Hallo peter,sollte das Produkt von nikken sein,haben die auch kleine Matten auf die Matratze,die du gratis ausprobieren kannst.
     
  6. Jürgen

    Jürgen Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Rheinbach
    Hallo Peter,

    grundsätzlich halte ich auch nichts von (Permanent) Magneten u.ä. (nicht zu verwechseln mit der Magnetfeldtherapie bei der mit Wechselfeldern gearbeitet wird). Vielleicht macht auch der Glaube selig ;)...

    Ich habe auch MB und ein Wasserbett. Da dieses leider nach nur 6 Jahren undicht geworden ist, habe ich mir nun ein neues bestellt. Das Neue hat nun eine Lendenwirbelsäulenunterstützung und das Probeliegen war schon sehr entspannend. Zum Glück hatte ich keinen Monsterschub mehr seit ich das Wasserbett habe (was aber am Remicade liegt!), so dass ich nicht sagen kann, ob es Linderung bringen würde. Der einzige Grund, warum es für Bechtis nicht unbedingt geeignet sein könnte, ist dass die WS nicht gerade bleibt (bei mir egal, da sie schon steif ist). Aber was nützt es Dir, wenn Du Deine WS gerade hälst und nicht schlafen kannst? Ein seriöser Händler läßt sich auf einen 4- wöchigen Probeaufbau ein- meiner hätte dafür 100€ verlangt, was ich in Ordnung fand.

    Sehr gute Meinungen hört man auch von Tempur Schlafsystemen.

    Ich denke, dass Du in einem ordentlichen Schub auf keinem Bett schlafen kannst, da man immer den Drang zur Bewegung hat, die dann leider wegen unerträglicher Schmerzen nur schwer durchführbar ist. Ich habe die Jahre ohne Schlaf auch noch nicht ganz vergessen :rolleyes:.

    Wünsche Dir viel Erfolg bei der Suche
    Jürgen
     
  7. Hans-Peter

    Hans-Peter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jürgen,
    Mein MB ist lt. Rheumatologen "ausgebrannt" :confused:
    Ich habe keine Mega-Schübe mehr, aber ständig Entzündung der WS.
    Kann mich aber noch eingeschränkt bewegen und arbeiten.:)
    Wasserbetten wollte ich auch mal probieren, wurde mir aber vom Terapeuten abgeraten wegen krummer Einsteifung.:confused:
    Aber vielleicht kannst Du mir mitteilen, wie das mit der LWS-Unterstützung des neuen Wasserbettes wirkt.
    Wie lange soll eigentlich so ein Wasserbett halten ?
    Wie hoch sind die Unterhaltungskosten für Heizung und Wasseraustausch ?

    Tempur Matratzen sollen auch ziemlich gewöhnungsbedürtig sein :eek:

    Wäre nett, wenn Du deine Erfahrungen hier veröffentlichen würdest. ;)
    Gruß
    Hans-Peter
     
  8. 3tehand

    3tehand Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schweiz
    Wasserbett?

    Ich habe selber kein Wasserbett,aber es gibt auch die Möglichkeit eines Luftbettes. Ein Bekannter von mir hat eines.Er Konnte es Gratis eine Ganze Weile testen.über ganz einfache Bewegungen ist es ihm möglich den Härtegrad einzustellen. Zudem nimmt die Luft im Bett die Zimmertemperatur an und auch sehr schnell die Körpertemperatur. Zudem ist der Unsicherheitsfaktor des Wassers nicht gegeben.Es braucht,wenn es mal steht,auch kein Strom. Wenn sie einen Seriösen Händler in der Nähe haben wird man es auch Ihnen Gratis zum Testen zur verfügung stellen.
     
  9. Hans-Peter

    Hans-Peter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Luftbett ?

    Hallo 3tehand,
    von Luftbetten habe ich noch nichts gehört außer bei aufblasbaren Gästebetten. Die soll es auch für normale Betten geben?:confused:
    Oder ist das eine Schweizer Spezialität?:eek:
    Bei mir auf dem Land wüsste ich nicht, wo ich sowas herbekommen soll.:rolleyes:
    Vielleicht kannst Du mir einen Link zu einem Hersteller oder Händler schicken?:cool:

    Gruß Hans-Peter
     
  10. Jürgen

    Jürgen Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Rheinbach
    Hallo Hans-Peter,

    wie kann der Bechti ausgebrannt sein und dennoch Entzündungen vorhanden sein? Ich war immer der Meinung, dass ausgebrannt heißt, das keine Entzündungen mehr da sind und das passiert in den meisten Fällen, wenn die WS völlig versteift ist.

    LWS Unterstützung heißt, dass auf Höhe der LWS zusätzliche Vliesmatten eingearbeitet sind und dadurch eine Stabilisierung erreicht werden soll. Ob es funktioniert kann ich Dir erst in einigen Wochen sagen, da ich das Bett erst Samstag bekomme.

    Die meisten Hersteller geben 5 Jahre Garantie, aber im Regelfall halten sie länger und sie sind grundsätzlich auch reparabel. Im Prinzip funktioniert es so wie bei einem Flicken eines Fahrradschlauchs. Die Wasserkerne liegen in einer Sicherheitswanne und so wird gewährleistet, dass kein Wasser austreten kann.

    Die Stromkosten sollen sich auf 6-10€ im Monat belaufen, abhängig von der gewählten und der Außentemperatur. Dem Wasser wird jährlich ein Anti-Algen Zeug (keine Ahnung wie es richtig heißt :rolleyes:) zugefügt. Ein Wassertausch ist nicht erforderlich.

    Viele Grüße
    Jürgen
     
  11. 3tehand

    3tehand Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schweiz
    Luftbett

    Ein Freund hat das Bett an der OLMA gekauft.Ich hab ihn eben angerufen. Das Bett ist von airlux.ch Luftschlafsysteme.
     
  12. Hans-Peter

    Hans-Peter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Luftbett

    Hallo 3tehand,
    habe bei einem deutschen Vertriebspartner mal eine Mail-Anfrage geschickt.
    Bin mal gespannt, was sowas kostet !:rolleyes:
    Gruß
    Hans-Peter
     
  13. 3tehand

    3tehand Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schweiz
    super

    hallo Hans-Peter es freut mich wen ich behilflich sein konnte. Als Servicetechniker für Behindertenlifte komme ich in der ganzen Schweiz umher. Es ist mir immer ein Anliegen neue und gute Ideen weiter zu geben.Ich sehe natürlich sehr viele Situationen in meinem Beruf und desshalb bleibt mir gar nichts anderes übrig als zu helfen wen ich in der Lage bin. Auf easy-open.ch sieht man noch eine Weiterentwiklung von mir,desshalb auch 3tehand.Also ich wünsche noch allen eine schöne Woche.
     
    #13 9. März 2008
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2008