1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer kann die Abkürzungen erläutern?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Frank.H, 15. Mai 2006.

  1. Frank.H

    Frank.H Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2003
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    endlich bin ich in den Besitz eines Berichtes(Laufzettel für andere Ärzte) gekommen.Leider kenne ich nicht jede Abkürzung und kann nicht viel damit anfangen.Welches Stadium der cP ist es nun?Hier einmal den Befund nach dem letzten Röntgen:
    Es wäre schön wenn mir hier jemand die Abkürzungen etwas erkären könnte.Was bedeutet eine Erosion in den Gelenken?Sind es schon konkrete Schäden?.
    Danke im voraus an alle die mir etwas weiterhelfen.
    Viele Grüße,Frank.
     
  2. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Frank,

    die wichtigste Erklärungen und Begriffe findest Du bei Rheuma von A-Z gleich auf der linken Seite:

    Erosion (auch Usur) Veränderung, bei der die rheumatische Entzündung den Knochen angreift und zu einer Unterbrechung der knöchernen Kontur führt. Die Entstehung einer Erosion ist immer ein prognostisch ungünstiges Zeichen einer rheumatischen Erkrankung. Heute zielen die modernen Therapiekonzepte darauf, durch den frühzeitigen Einsatz wirksamer Medikamente das Entstehen von Erosionen nach Möglichkeit zu verhindern. Das Potential zur Verhinderung von Erosionen oder zur Verlangsamung erosiver Veränderung ist ein wesentliches Merkmal der sogenannten langwirksamen Antirheumatika.

    LG Katharina
     
  3. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Diagnose

    ...ja man spricht wenn man noch nichts genaues sieht von "verwaschenen Strukturen" , "bei Verdacht auf Gelenksveränderung von "erosiven Strukturen" und wenn im Röntgen genauere Veränderungen sicht bar sind unter anderem von "Erosionen". Dabei bezieht sich diese Formulierung sicher auf Knochen und Knorpel. Wobei der Knorpel die Gelenkoberfläche bedeckt und dort dann die ersten sagen wir mal "Unebenheiten" zu sehen sind.
    Eigentlich sind es zwei wichtige merkmale die bestimmte Zerstörungen anzeigen: "Verschmälerung des Gelenkzwischenraumes" und dann die "Erosionen" , letztere in der Art wie Knochen bzw. Knorpellöcher. Man spricht auch von "Kortikalisdefekten".
    Man sollte aber neben dem Röntgen auch z.B. ein MRT machen, um genauere Daten zu bekommen.

    Allerdings ist der Befund zu allgemein, es müßte schon konkreter begutachtet bzw. weiter untersucht werden.

    Gruß "merre"