1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

wer hat "überbewegliche" Gelenke

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von traumtanz, 1. September 2006.

?

Habt Ihr überbewegliche (hypermobile) Gelenke

  1. Ja

    135 Stimme(n)
    75,8%
  2. Nein

    36 Stimme(n)
    20,2%
  3. Weiß nicht

    8 Stimme(n)
    4,5%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. traumtanz

    traumtanz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2006
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    wer von Euch hat sehr bzw. überbewegliche Gelenke und damit verbunden Blockaden oder ähnliches.
     
  2. Tenderness

    Tenderness Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hypermobilitätssyndrom

    Hallo,
    ich habe die Diagnose Hypermobilitätssyndrom (schwache Gelenke, Sehnen, Muskeln und schwaches Bindegewebe) und dadurch ständig Schmerzen und Schwäche.
     
  3. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    Diagnose : rheumatoide Arthritis plus Hypermobilitätssyndrom.

    Ab und zu blockieren Wirbel im Brustbereich, werde wohl zur Stabilisierung demnächst ernsthaft regelmässig KG machen. Meine Muskulatur ist unter aller Sau.

    Eingebracht hats mir bisher 2 kleine Op's jeweils am Kleinfinger, damit die Gelenke nicht ständig rumschlackern und wegrutschen seitlich.

    Gruss Kuki
     
  4. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,

    ich habe eine überbewegliche Wirbelsäule...., aber bisher wurde es von den Ärzten nicht als dramatisch bezeichnet.

    Liebe Grüße
    Colana
     
  5. Brösel

    Brösel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    hallo!

    ich habe ein hypermobilitätssyndrom (ehlers-danlos).

    lg aus wien
    brösel
     
  6. jupiter

    jupiter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo,
    bin auch hypermobil,

    grüße
    jupiter
     
  7. traumtanz

    traumtanz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2006
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
  8. stoppelhopser

    stoppelhopser Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hünsborn (Wenden) im Südsauerland
    auch ich gehöre zu denen mit hypermobilen gelenken. bei mir sind die finger und die ellenbogen davon betroffen. bisher hat dies bei mir aber noch zu keinerlei konsequenzen geführt. nur staunt mein rheumatologen jedes mal aufs neue und vor allem meiner ergotherapeut schmunzelt, weil es in der klinik wohl nicht ganz so häufig vorkommt.
     
  9. Faustina 24

    Faustina 24 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,
    hab das eben mal getestet und das geht alles außer mit dem Daumen der rechten Hand. Bin ich jetzt hypermobil? Von den Docs hat noch keiner was dazu gesagt, außer: Oh, Sie sind aber gelenkig! Ich find eher, dass ich oft sehr steif bin?
    Faustina
     
  10. Kathi.Masri

    Kathi.Masri Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eilenburg
    Hi ich auch!

    Ich bin auch überbeweglich. Vor allem die Ellenbogen und die Daumen :D . Früher fand ich das immer lustig die Leute zu schocken, wenn ich meine Arme verdreht hab :) . Heute nicht mehr. Weil ich hefige Gelenkschmerzen habe :( . Thrombose bzw. ein schwaches Bindegewebe hab ich auch. Ach was solls.:cool:

    Biba Kathi
     
  11. urmel85

    urmel85 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich bin auch dabei

    hi,
    ich habe auch hypermobile gelenke - mittelfinger,schultern, knie und füße.:o
    die machen mir seit meiner arthritis auch mehr probleme als früher.:(

    by, by und noch nen schönen tag urmel
     
  12. tonja

    tonja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    hypermobil

    ich bin auch hypermobil in den gelenken
    habe das aber bisher nicht als dramatisch empfunden

    mfg tonja
     
  13. Anja1

    Anja1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    0
    ich habe auch überbewegliche Gelenke. Allerdings´habe ich 3 Söhne die ebnfalls überbeweglich in unterschiedlichem Ausmaß sind.
    Mein ältester renkt sich regelmäßig seine Schultern und Knie aus, Mein kleinster kann seine Finger abis auf den Handrücken biegen.
    Mir wird aber von den Ärzten nur geraten, das die Kinder Sport machen sollen.

    liebe Grüße

    Anja
     
  14. butterli

    butterli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2006
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Leipzig
    Hallöchen:)

    Hab gerade mal hier gelesen ,hab das Problem das Ich trotz Bandscheibenvorfalls LWS mit der ganzen Handenfläche auf den Boden
    komm war letztens beim MDK dieser sagte mir das ich mit den Bandscheibenvorfall nie so auf den Boden kommen kann aber laut MRT ist der ja da aber so wie Sie sich bewegen können sie ab Montag wieder auf Arbeit gehen muste dann Dienstag ins KKH dort bekamm ich auch so ne Aussage machten dann nochmal nen MRT sagten mir das da ja doch ein Vorfall ist bekamm Massagen und Ergotherapie das wars.kann das manchmal sein das ich auch Hypermobil bin ? Sollte ich das mal bei meinen HA ansprechen?
    Wäre Euch für eine Antwort sehr Dankbar Butterli
     
  15. Locin32

    Locin32 Immer neugierig

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-Ruhrgebiet
    Hallo Butterli,

    ich bin auch hypermobil aber nicht nur manchmal,sondern immer.:)
    Was ich halt nur bemerkt habe ist,das es sich in manchen Gelenken "normalisiert",d.h. an meiner rechten Hand z.B.kann ich die Hand nicht mehr so durchstrecken das die Finger alle nach oben wegknicken.
    An der linken Hand ist das immer noch so wie früher.
    D.h. man kann uns Hypermobile nicht so gut einschätzen.
    Für uns ist erkennbar ob sich ein Gelenk verändert aber für einen fremden Doc halt nicht,weil für ihn das Gelenk ja "normal" beweglich ist.
    Das gleiche habe ich,wenn ich meine Handflächen auf den Boden legen soll,das geht mittlerweile mal mehr und mal weniger gut.
    Kommt darauf an wie steif ich an dem Tag bin :D .
    Hast Du denn den Test mal durchgeführt?

    http://hypermobilitaets-syndrom.de/index.php?module=Pagesetter&func=viewpub&tid=1&pid=7

    Eigentlich spricht man nur dann von einem Hypermobilitäts Syndrom wenn alle Gelenke überdurchschnittlich beweglich sind.

    Liebe Grüße
    Locin32
     
  16. butterli

    butterli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2006
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Leipzig
    Hallo Locin32:)

    Hab das mal ausprobiert mit den Fingern und der Wierbelsäule geht das beim Knie naja aber der Daumen geht nicht so ,werd trotzdem mal meinen HA drauf ansprechen die kann das vieleicht besser beurteilen wie ich mus Montag da sowieso wieder antreten um zu Berichten wie ich meinen ersten Arbeitstag nach 4 Monaten überstanden hab und wieder nen Rezept zur Physio abholen hab da zum Glück kein Problem bei Ihr .
    Schönen Abend wünsch Ich Dir ,Tschau sagt Butterli:)
     
  17. Mücke

    Mücke Guest

    meld

    hallo,
    auch zum club der überbeweglichen gehöre (ehrlers-danlos;wie brösel)
     
  18. Savolo

    Savolo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleinstadt in Hessen
    Ich habe zwar kein Rheuma, sondern hypermobile Gelenke (8 von 9 möglichen Punkten der Beighton-Skala). Das Vornüberbeugen im Stand ist für mich nicht mehr durchführbar, da ich aufgrund meiner Ataxie kein Gleichgewicht mehr halten könnte [sitze meist im Rollstuhl].)
    Als Kind hatte ich links eine Hüftluxation, rechts eine Dysplasie.
    In der Schulzeit habe ich auch Leute geschockt, wenn ich meine Arme mit geschlossenen Händen durch Auskugeln der linken Schulter von vorn nach hinten und umgekehrt bringen konnte.
    Bei den Ärzten fand das Phänomen wenig Beachtung, hat mich zum Glück nie groß behindert.
    LG, Sabine
     
  19. Schibba

    Schibba Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Überbewegliche Gelenke

    Hallo,
    ich bin erst seit kurzem hier registriert, deshalb weiß ich nicht so recht ob mein Schreiben überhaupt ankommt, in welcher Zeitspanne ich zu den Themen was schreiben oder fragen kann, usw.
    Also ich hab eigentlich mein ganzes Leben (bin 33 Jahre alt) schon mit Überbeweglichkeit zu tun. Früher haben alle immer gelacht weil ich alle Gelenke so überdehnen und drehen konnte.
    Seit Herbst 1999 wurden die Blockaden dann immer häufger und schlimmer.
    Mittlerweile bin ich fast ständig irgendwo blockiert.
    Keiner meiner bisher zahlreich aufgesuchten Krankengymnasten und Ärzte weiß, wie sie mir helfen sollen, dass es endlich mal "hält" und nicht sofort wieder blockiert.
    Am schlimmsten ist es in der BWS. Aber betroffen sind eigentlich alle Teile der Wirbelsäule.
    Kannst du mir schreiben, ob, und wenn ja, wie du das bei dir in den Griff gekriegt hast.
    Wo kann ich mich noch über diese Problematik informieren?
    Kann man da vorbeugen? Meine Tochter ist auch schon zu beweglich.
    Hoffentlich bleibt der das mal erspart.
    Über einen guten Rat wäre ich dir sehr dankbar. LG SCHIBBA
     
  20. Mücke

    Mücke Guest

    hallo schibba...,vielleicht auch für dich savolo interessant

    schau mal auf die seite
    www.ehlers-danlos-initiative.de es muss nicht sein, aber wenn es sein sollte, bekommst du zumindest eine auch einige infos an die hand..wenn leider auch nicht viel und sehr viel machen kann leider auch nicht.
    jedoch kommt dort dazu, dass auch innere organe betroffen sein können und dass kann man ja abklären lassen
    ich war erst bei einer hunmangenetikerin, die schon den verdacht hatte und mich dann an die uniklinik lübeck weiter verwies, wo sich der verdacht bestätigte.

    allerdings muss man nicht unbedingt dieses syndrom haben , wenn man überbeweglich ist !!

    ich weiß, dass es auch noch eine Hp für "nur" überbewegliche menschen gibt
    http://www.hypermobilitaets-syndrom.de/index.php?module=pnForum&func=viewtopic&topic=102

    oder google einfach mal
    alles gute