Wer hat schon CBD (Cannabidiol) ausprobiert?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von Nachtigall, 21. Mai 2019.

  1. Nudelmonster

    Nudelmonster Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Oktober 2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das nehmen viele Personen so an. Das BVL sieht das anders.
     
  2. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    562
    Ort:
    Berlin
    Hallo Nudelmonster,

    du meinst wirklich eine europaweite Drogeriekette verkauft das CBD-Produkt illegal???

    Das wäre ja wirklich mal interessant zu recherchieren.

    Ich werde mal die Woche, wenn ich Zeit dafür finde beim Kundendienst dieser Drogerie anrufen und genau diese Frage stellen.
     
    Pasti gefällt das.
  3. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    13.671
    Zustimmungen:
    4.990
    Ort:
    Niedersachsen
    Die Rechtslage ist nicht eindeutig. Man kann also gar nicht sicher sagen, ob legal oder illegal.
     
  4. Nudelmonster

    Nudelmonster Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Oktober 2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Die Drogeriekette wird sicher sagen, dass ihr Produkt legal ist.

    Ich habe die Sichtweise des BVL mitgeteilt, dass die dafür zuständigen Länderbehörden zu einem anderen bzw. sogar unterschiedlichen Ergebnissen kommen, ist durchaus möglich.

    Es gibt schon Aspekte, die eine Zuordnung als illegales Produkt ermöglichen z.B. Ein THC Anteil, der zu hoch ist. Es gibt wohl CBD Produkte, die laut Umverpackung nur den zulässigen THC Anteil haben sollen, bei denen Analysen jedoch gezeigt haben, dass sie mehr THC haben als angegeben.
     
  5. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    6.519
    Zustimmungen:
    465
    Ort:
    Bayern
    Ich gehe davon aus dass da nix illegales verkauft wird. Bei CBD Produkten, wo der THC unter 0,2 bis 0 liegt, finde ich es unnötig bis albern, wenn dafür auch noch Anträge etc. gestellt werden sollen oder gar noch Verschreibungspflicht.
     
  6. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    562
    Ort:
    Berlin
    Ok Nudelmonster,

    also dann besser beim BVL nachfragen, ob diese Drogeriekette dieses Produkt legal verkauft oder nicht.
     
  7. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.679
    Zustimmungen:
    1.515
    Ort:
    Köln
    Dazu ein Auszug aus den Nachrichten von vor drei Wochen:

    Die Polizei Garmisch Partenkirchen bestätigt, den Kaugummi konfisziert zu haben. Laut Angaben der Inspektion befindet sich dieser zur Prüfung beim Gesundheitsamt. Mit einem Ergebnis sei aber erst circa in einem halben Jahr zu rechnen.

    Ihr seht also die Prüfungen laufen wobei eh kein thc drin ist bzw war
     
  8. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.977
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Bayern
    Das ist ja alles sehr interessant. Bei dem Produkt, das mir empfohlen wurde, liegt der THC-Gehalt auf jeden Fall unter der 0,2- Grenze. Aber ich werde da sicherlich genau nachfragen.
     
  9. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    562
    Ort:
    Berlin
    Also hier sind diese Kaugummis immer noch im Laden erhältlich.
     
  10. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    3.180
    Zustimmungen:
    1.794
    Ort:
    Norddeutschland
    Der Körper produziert die Cannabinoide selbst. In diesen Kleinstmengen, so wie angeben, hat THC keinerlei Wirkung. Das ist wie mit Spuren von Alkohol, die selbst ein Alkoholiker nur dann spürt, wenn er davon weiß. Denn auch der kommt natürlich im Körper vor und er kann damit umgehen.
     
  11. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.977
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Bayern
    Interessant!
     
  12. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    88
    Hi zusammen,

    bekomme das Gesamtpaket also die Cannabisblüte wobei ich zwei Sorten habe, das Bediol mit sehr wenig THC und hohen CDB Anteil
    und das Bedrocan wo es umgekehrt ist. Denke das reines CDB nicht viel hilft, meine Mutter hat das Öl auch probiert und es hat Ihr nicht geholfen,
    ein, zwei Züge aus meiner Vapro wirkt sofort. Sie versucht jetzt auch eine Cannabis Therapie zu bekommen da schwer rheumakrank.

    Viele Grüße
    Oliver
     
  13. Taz Devil

    Taz Devil Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2019
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    237
    Ort:
    Rothenburg ob der Tauber
    Oliver, diese Kombi hab ich momentan auch.
    Gibt momentan leider keine Penelope oder Red hier in der Apotheke. :(

    Dann drück ich für Deine Mutter mal die Daumen!
     
  14. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    3.180
    Zustimmungen:
    1.794
    Ort:
    Norddeutschland
    Derzeit hantiere ich mit fünf Sorten und das klappt sehr gut.

    Heute habe von einer Mitarbeiterin einer großen Klinik die Bestätigung erhälten, dass sehr viele frei verkäufliche CBD-Öle ein Fake der Pharmaindustrie sind. Somit müssen die Kassen sie nicht mehr verordnen, können sich darauf berufen, dass es schließlich ein NEM sei. Das haben sie bei mir auch gemacht, woraufhin ich mir Blüten besorgt habe.

    Man muss planen, was man braucht, das geht nicht anders. Inzwischen haben die Chargen ja einen gewissen Rhythmus. Das ist eine Frage der Organisation und Absprache mit dem Arzt.
     
  15. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.977
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Bayern
    So, ich nehme nun das Cannabidiol seit gut 2 Wochen, spüre noch keine Wirkung. Die Dame, die es mir und meiner Freundin verkauft hat, d. h. die, bei der es selber gut wirkt, meinte, es könne bis zu 3 Monate dauern, bis es zu wirken anfängt.
    Die Tropfen schmecken sehr "gewöhnungsbedürftig", der Hanfgeschmack ist schon etwas ganz Besonderes. :bored: Aber wenn's hilft, was soll's.
    Wir werden sehen, wie es weitergeht.
     
  16. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.618
    Zustimmungen:
    560
    Ort:
    an einem fluss
    @Nachtigall,
    ich han es zur probe in der schmerzklinik bekommen. da hat das gleich gewirkt
    bin mir jetzt aber nicht ganz sicher welches der vielen sorten du nimmst.
    ich hab das Tilray, mit 10/10 heisst mit
    THC und CBD zu gleichen teilen.
    drück die daumen, dass es bald bei dir wirkt.
    sauri
     
  17. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.977
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Bayern
    Vielen Dank, Sauri.
    Ich nehme das Lipo-CBD, also "Liposomales Cannabisöl mit CBD mit bis zu 5-fach höherer Bioverfügbarkeit", das entspricht dem 20 %-igem Öl, als Pumpspray mit vorerst täglich 1 Pumpstoß unter die Zunge.
     
  18. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    88
    Hi zusammen,

    ist das Tilray freiverkaeuflich?

    VG
    Oliver
     
  19. Heike68

    Heike68 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    1.906
    Ort:
    Rheinland
    Genau das ist das Geheimnis. Dein Öl hatte THC. Nachtigalls, wenn ich es richtig verstanden habe, nur CBD.
    Reines CBD Öl hatte bei mir null Wirkung. Nicht umsonst läuft es unter Nahrungsergänzungsmittel in D. O-Ton meines Rheumatologen: Was bitte soll denn da auch wirken?
     
  20. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.977
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Bayern
    Aber irgendeine Wirkung muss das reine CBD wohl doch haben, weil es schon einigen Menschen hilft, die auf sonstige Schmerzmittel verzichten können. Deshalb hat es mir mein Rheumatologe empfohlen. Das heißt aber nicht, dass es bei allen wirkt, wie es bei allen Präparaten aller Kategorien der Fall sein kann.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden