1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer hat Interesse?

Dieses Thema im Forum "Austausch für und mit Angehörigen" wurde erstellt von Mutterkutter, 6. Oktober 2005.

  1. Mutterkutter

    Mutterkutter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Ich bin ja nun Angehörige eines Rheumakranken Mannes.Wenn ich in den chat gehe,sind meines Erachtens immer die Betroffenen selber online.Gibt es eigentlich noch mehr Angehörige,die sich hier schlau machen?Und wenn Ja was haltet ihr davon ,so wie es bestimmte Chatzeiten gibt für Lupuschat oder Oldiechat,eine bestimmte Zeit zu machen,wo sich die Angehörigen in einem Raum mal zum Erfahrungsaustausch treffen können.Bin mal gespannt,ob ich da wen finde.:D In froher Erwartung:Euer Mutterkutter
     
  2. Katrin75

    Katrin75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2005
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Köln
    hallo mutterkutter,

    so wie ich meinen Göga kenne, würde er wohl auch dabei mitmachen wollen.

    Er findets immer toll, wenn ich ihm Infos oder sowas vorlese, bzw er mir über die Schulter schaut, aber selber reingetraut hat er sich bisher nicht, da er der Meinung ist, das sei doch ein Betroffenenaustausch, da hätte er doch nix verloren.

    lieben gruß
    katrin
     
  3. Mutterkutter

    Mutterkutter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Schupps nach oben.

    :eek: Bin ich hier wirklich die einzige Angehörige?Kann es sein,dass Angehörige sich wirklich nicht informieren,wenn sie einen kranken Partner haben?Das ist ja echt komisch.Also ich bin froh,hier alles zu finden,um meinem Göga immer wieder neue Tipps im Umgang mit seiner Krankheit zu geben und wenn ich mal Down bin,wegen Gögas Krankheit, auch von Euch Hilfe zu bekommen.Ich knuddel Euch mal alle ganz lieb.:)
     
  4. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Angehörige

    Hallo Mutterkutter,
    es ist aber in anderen Foren, mit anderen Krankheitsbildern nicht anders.
    Mein Mann läßt sich von mir infomieren. Ich finde schon das Gut, das er mich meistens unterstützt. Eher ist es so, das ich überall Infos suche, was bei seiner Ungesundheit helfen könnte. Wichtig ist, das die Angehörigen uns meisten ernst nehmen und akzeptieren, wie wir sind.
    Biba
    Gitta
     
  5. moneypenny

    moneypenny Büroschnecke

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallo Mutterkutter,

    also mein Bond hat ja Bechterew und als ich ziemlich down war habe ich diese Seite im gefunden und war begeistert von ihr und mein Göga hat sich dann nachher auch angemeldet.

    Deine Idee finde ich gar nicht so schlecht, ich würde mich freuen, wenn uns Nicht-Rheumis ein eigener Chatroom eingerichtet wird. Mal schauen was daraus wird.

    Wünsche noch einen wunderschönen sonnigen Tag.
     

    Anhänge:

  6. Mutterkutter

    Mutterkutter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Na bitte,dann sind wir ja schon drei an der Zahl.:)
     
  7. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @Mutterkutter

    Hallöchen Mutterkutter,


    die Idee ist gut, aber.... *lächel*

    In diesem Forum tummeln sich m.E. 95% (oder mehr?) weibliche User und davon sind die meisten selbst erkrankt.

    Ich denke es ist ein typisch "männliches Problem". Männer tauschen sich weniger über Erkrankung und ähnliche Dinge aus. Wenn sie dann reden, gibt es "interessantere" Themen wie Autos und Fußball :D:D

    Es gibt hier im Forum einige wenige Ausnahmen, aber der Großteil der Männer lebt häufig nach dem Motto "Was ich nicht sehe, habe ich nicht!" und wenn sie dann eine Erkrankung und das geeignete Medikament gefunden haben "So und jetzt bin ich gesund!"
    Männliche Logik halt ;)

    Ich hatte vor einigen Jahren in einer Rheumaklinik angeregt, die Patientenseminare auf ein Wochenende zu legen, damit die Familie auch daran teilnehmen kann, schließlich ist sie ja auch betroffen.
    Viele Männer können ihre Partnerin nicht am Nachmittag in der Woche besuchen und könnten so am WE an den Schulungen teilnehmen.
    Leider wurde dieser Vorschlag nicht umgesetzt...

    Ich denke, viele Männer haben schlichtweg Angst vor einer Erkrankung (egal ob selbst oder Partnerin betroffen). Denn Erkrankung wird gleichgesetzt mit Schwäche und ein Mann darf ich nicht schwach sein.
    Dabei ist ein Partner immer mit betroffen und es ist mehr als verständlich, wenn er zwischendurch traurig und verzweifelt ist. Viele Männer kaschieren ihre Ängste durch barsches Verhalten und/oder Ignoranz und meinen damit "männlich" zu sein.
    Damit möchte ich Eure Idee nicht kleinreden, im Gegenteil, ich finde sie gut :)

    Aber wie ich häufig schon geschrieben habe: M.E. muß der Betroffene seiner Familie helfen mit der Erkrankung klarzukommen, denn nur er/sie weiß wie es ihm/ihr heute geht. Es sollte ein Maß gefunden werden zwischen Bereden und Zerreden. Krankheit sollte nicht verschwiegen und/oder ignoriert werden, aber auch nicht das Hauptthema des Tages/Monats/Jahres sein.
    Das alles ist nicht einfach, aber deshalb gibt es ja Forum und Chat um sich auszutauschen, egal ob nun als Betroffener (also Mensch mit Erkrankung) oder Betroffener (Angehöriger/Freund eines Menschen mit Erkrankung).

    Viele Grüße
    Sabinerin
     
  8. Dolphin24

    Dolphin24 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eichstätt und Burgau
    Angehörigen-Chat

    Hallo,

    mein Partner hat MB. Ich such immer nach Infos und bin sehr an Erfahrungsaustausch interessiert. Die Idee mit dem chat find ich klasse!

    Zu welcher Zeit, wäre der Chat? Hab zu Hause keinen PC und müßte dann schauen, daß ich ein Internet-Cafe oder so komme.

    Gruß Caro
     
  9. Mutterkutter

    Mutterkutter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Tja @Dolphin,ich glaub da kommen nicht genug zusammen.Aber ich persönlich bin Abends um 19 Uhr fast täglich im chat.Wir könnten ja in einen eigenen Raum gehen.Das ist kein Problem.Komm einfach mal rein in den chat,wenn Du mich dort siehst und dann quasseln wir mal drüber.:)
     
  10. Dolphin24

    Dolphin24 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eichstätt und Burgau
    @Mutterkutter

    Danke für das Angebot. Hoffe, daß ich es bald mal abends ins Internetcafe schaffe.

    Gruß Caro