1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

wer hat Erfahrungen mit Sulfasalazin?

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von netti68, 24. August 2011.

Schlagworte:
  1. netti68

    netti68 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. August 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Hallo,

    meine Tochter Jule (12) hat seit 3J. Rheuma. Anfangs nur im re Ellenbogen, seit einiger Zeit ist abwechselnd immer mal wieder ein anderes Gelenk betroffen. MTX wurde w. Übelkeit abgesetzt, daher halten wir uns mit Ibuprofen und Kühlen "über Wasser". Seit 3 Wo. nimmt sie Sulfasalazin, nun hat sie aber extrem niedrige Leukozyten und wir müssen wieder das Medi absetzen...:( Wer hat Erfahrungen mit Sulfasalazin und wie waren die Blutwerte bei Euren kindern?

    Viele Grüße
     
  2. Bassabisu

    Bassabisu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Großraum Hamburg
    Hallo netti68,

    zuerst einmal willkommen hier bei Rheuma-Online. In den Beiträgen findest du sicherlich manches Interessantes, auch zu Sulfasalzin ist schon Einiges geschrieben worden, du kannst das Forum nach bestimmten Stichwörtern durchsuchen und einfach mal reinlesen.

    Mein Sohn ist gerade 13 geworden und hat Sulfasalazin zusätzlich zu MTX für ein Jahr eingenommen. Es hat ihm leider nicht geholfen und das Sulfasalazin wurde abgesetzt, damit er jetzt an einer Humirastudie teilnehmen kann.
    Die Blutwerte haben sich unter Sulfasalazin nicht verändert, geringe Lekozyten hatte er nur einmal unter einer kurzfristigen Cortisongabe - das passiert wohl mal unter Cortison und nennt sich linksverdrehtes Blutbild - Leukos runter und Granulozyten rauf - das normalisierte sich gleich nach Absetzen des Cortisons.

    Sulfasalazin hat ihn sehr müde gemacht und er konnte sich nicht gut konzentrieren und sich schlecht etwas merken. Jetzt geht es ihm diesbezüglich besser. Auf die Gelenkbeschwerden hat das Sulfasalazin keine positive Wirkung bei ihm gehabt.

    Dies sind unsere Erfahrungen mit Sulfasalzin, aber wie ich mittlerweile gelernt habe reagiert jeder Mensch anders auf die Rheumamittel, bei dem einen hilft es, bei dem anderen nicht.

    Ich wünsche deiner Jule, dass ihr bald ein Medikament findet, dass ihr hilft.
    Euch alles Gute,
    Anke