Wer hat Erfahrungen mit Benepali 50mg Fertigpen

Dieses Thema im Forum "Biologika und niedermolekulare Wirkstoffe" wurde erstellt von chueca, 23. Juni 2017.

  1. chueca

    chueca Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    4
    Hallo, leider wirkt bei mir Humira gar nicht mehr, bin jetzt auf Benepali umgestellt worden.
    Ich habe CP.

    Würde mich freuen von euren Erfahrungen zu hören.

    Liebe Grüße
    Chueca
     
  2. Rheinhessin

    Rheinhessin Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Januar 2011
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in Rheinhessen ;-)
    Hi,

    ich nehme Benepali seit Aug. 2016 zusätzlich zum MTX 15mg jede Woche. Seit Aug. konnte ich jetzt das Prednisolon auf 2,5 mg reduzieren - in den letzten 4 Wochen. Im Winter hats nie wirklich funktioniert und ich bin nie unter 5 mg gekommen.

    Benepali hatte bei mir in den ersten 8 Wochen m. E. die beste Wirkung. Innerhalb der ersten 4 Wochen spürte ich bereits eine Besserung. Meine Schuppenflechte ist seit Benepali weg. Mit MTX alleine war es nur kurz verschwunden und kam dann wieder. Mittlerweile bin ich mir nicht mehr so sicher, ob es wirklich noch gut wirkt. Bloß was wäre ohne Benepali? Ich möchte es nicht wissen. :( Warten wir mal die nächsten feucht kalten Jahreszeiten ab, dann weiß ich mehr.

    Hatte Benepali zu Anfang in Fertigspritzen. Anschließend nur 1 x den Fertigpen zum Auslösen. Da bin ich ganz schnell weg von. Das war zu schmerzhaft. In jedem Fall erachte ich Benepali als schmerzhafter als MTX. Bei MTX nutze ich den Pen. Das geht Ratz-Fatz.

    Probleme habe ich immer noch ab und an. Geschwollenes Sprunggelenk rechts, linke Ferse schmerzt, rechtes Knie und linke Hüfte immer mal wieder ein Erguss. Was solls, ich kanns nicht ändern. Lerne Dinge zu akzeptieren, die Du nicht ändern kanst. ;)Was interessiert Dich genau?

    VG:smileysex:
     
  3. chueca

    chueca Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    4
    Herzlichen Dank für die Info, ich hatte am Montag meine erste Benepali als Pen, habe kaum ein Brennen verspührt,
    hoffe nun sehr, dass dieses Mittel hilft.
    Hast Du einen Ausweis?
    Bei Humira konnte man immer verschiedene Dinge anfordern
     
  4. Granny

    Granny Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Ich habe seit März Benepali gespritzt, insgesamt 16 x. Nehme zusätzlich noch 5mg Prednisolon. Meine Schuppenflechte ist besser geworden leider aber meine Gelenke nicht.Morgen habe ich meinen Termin beim Rheumatologen und bin gespannt was nun passiert.

    @chueca
    von der Firma Biogen bekommt man nichts wie es bei Humira gemacht wird.
     
  5. chrihei

    chrihei Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo miteinander,
    ich spritze seit 8 Wochen Benepali in Kombination mit 10 mg MTX. Meine Leberwerte sind wieder gut und die Morgensteifigkeit ist weniger geworden (heute aber so ein Tag, da tun alle Gelenke weh - keine Ahnung, warum). Ich habe auf jeden Fall den Patientenpass (war in der Packung Benepali) ausgefüllt und habe ihn immer dabei.
    So kann es weiter gehen!
    Schönen Abend allen ...

    Ach ja: Ich habe PSA und Hashimoto.
     
  6. Granny

    Granny Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Miteinander,
    nun habe ich meinen letzten Besuch beim Rheumatologen hinter mich gebracht und musste einiges verarbeiten. Ich habe dem Doc berichtet wie es mir nach den 16 Wochen Behandlung mit Benepali und 5mg Cortison geht. Meine Schuppenflechte ist ist fast weg aber meine Gelenke schmerzen und meine Finger verändern sich ( sie krümmen sich im Endglied nennt man Schwanenhals). Ausserdem habe ich starke Schmerzen an den Armsehnen . Der Doc meinte dann nachdem er an mir herrum gedrückt hat das ist Fibromyalgie und fertig.
    Ich soll weiter Benepali spritzen und das Cortison auf 2,5mg runtersetzen. Neuer Termin im Dezember und da soll dann ein kontrollröntgen der Hände und Füße gemacht werden. Mein Hausarzt hat nicht mal die Blutuntersuchungsergebnisse mitgeteilt bekommen und da er im Urlaub ist habe ich auch von ihm noch keine Kontrolle machen lassen können.
    Im Moment könnte ich echt heulen weil mich die Schmerzen nicht zur Ruhe kommen lassen.

    Wünsche euch einen schönen Tag

    Granny
     
  7. chueca

    chueca Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    4
    Hallo Granny,
    es tut mir sehr Leid, dass Du so abgefertigt wurdest, andererseits beruhigt es mich etwas, denn ich war gestern beim Rheuma Doc,
    spritze das Mittel benepali nun seit 4 Wochen, habe jedoch erhebliche Probleme, Armschmerzen, kann ihn kaum anheben,
    Finger extrem geschwollen, starke Hitzewallungen.
    Der Arzt meint: 1. muss ich mindestens das Mittel 1/4 nehmen, bevor man genaueres sagen kann,
    2. Hitzewallungen sinde bedingt durch das Rheuma
    3. er könne nicht jetzt schon ein anderes Medikament einsetzen, weil er das der Krankenkasse gegenüber
    rechtfertigen muss.
    Als er dann von mir erfuhr, dass ich kein Kortison mehr nehme, meinte er,ich solle unbedingt wieder Kortison nehmen,
    wenn 5mg nicht reichen, dann erhöhen.
    Das kann ich einerseits verstehen, jedoch, ich möchte kein Kortison mehr zu mir nehmen, habe durch Kortison nun schon ein neues Hüftgelenk i,m Januar , außerdem habe ich ein Glaukom am rechten Augen, dass muss gelasert werden, der Augenarzt meint, das Kortison trägt stark dazu bei.
    Lange Rede....... da ich die Schmerzen nicht weiter ertragen kann nehme ich z.Zt. 7,5 mg Kortison, werde dann versuchen auf 5,0 zu kommen.
    Möchte noch hinzufügen, dass ich seit ich Benepali spritze starke Schlafstörungen habe.
    MTX darf ich nicht mehr nehmen, meine Schleimhäute haben sehr darunter gelitten.

    Liebe Grüße Chueca
     
  8. Granny

    Granny Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Chueca,
    dass was du schreibst ist aber sehr heftig.Ich verstehe allerdings auch nicht was dein Rheumaarzt zu dir sagt.
    Also, es kann ja sein das du Benepali nicht verträgst und dann kann man es sofort absetzen und später durch ein anderes Medikament ersetzen. Da kann die Krankenkasse nichts zu sagen.
    Ich bekam mehrere Biologicals nacheinander verschrieben weil es bei mir zu Unverträglichkeiten kam.
    Hitzewallungen können schon durch das Rheuma entstehen da dein Körper Entzündungen hat.
    Was hast du denn vor Benepali und MTX bekommen?
    LG Granny
     
  9. chueca

    chueca Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    4
    Hallo Granny,
    ich hatte erst MTX,dann Simponi,dann Orenci,dann Humira,nun Benepali,
    muß dazu sagen, dass ich immer ohne Kortison ausgekommen bin,bis auf MTX
    oder extremen Schüben, oder einer OP dann Kortison
    Liebe Grüße
     
  10. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.990
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Bayern
    Hallo,
    das Thema ist für mich interessant, weil ich grad von Humira auf Benepali umgestellt werde. Ich habe wieder Fertigspritzen gewählt, weil ich damit schon seit 6 Jahren gut zurechtkomme. Ich werde dann irgendwann auch berichten, wie es mir damit geht.
     
  11. Granny

    Granny Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo, du hast dann auch schon sehr viele Medikamente durch.
    Ich hoffe das dir recht bald geholfen wird.
    LG Granny
     
  12. Granny

    Granny Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Nachtigall,
    dann wünsche ich dir ganz viel Erfolg mit Benepali.
    Ich spritze Normal, es macht mir nichts aus.

    LG Granny
     
  13. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.990
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Bayern
    Danke, Granny. Heute hab ich zum 1. Mal gespritzt. Bin gespannt, wann es wirkt. Aber es ist schon ein großes Paket für meinen kleinen Kühlschrank. Ich werde berichten, wenn ich was bemerke.
     
    Granny gefällt das.
  14. Granny

    Granny Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Nachtigall,
    nun musst du einfach abwarten bis du eine Wirkung bemerkst. Ich drücke dir jedenfalls die Daumen das du bald eine Verbesserung bemerkst :top:
    Ich habe beim ersten mal ein Spritzen Paket mit vier Stück bekommen und das hat schon viel Platz eingenommen. Nun habe 12 Stück , also noch großer. Mein Mann hat auch ein Diabetes Medikament das er einmal in der Woche spritzt. Wenn das so weiter geht brauchen wir zur Aufbewahrung von Medikamenten einen extra Kühlschrank.

    LG Granny
     
  15. Sabinerin

    Sabinerin Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    34
    Ihr findet eine 4er-Packung Spritze groß?? Das ist doch nur so ein schmales Kartönchen :confused:

    @Nachtigall
    Ich wünsche Dir, dass das Medikament bald und gut wirkt!!

    @Granny

    Ich finde die Reaktion Deines Arztes seltsam.
    Das Medikament scheint ja zu wirken, da die Schuppenflechte weg ist. Aber die Schmerzen sind immer noch da. Da wäre ja eine weitere Entscheidung notwendig.
    Wenn Du Fibromyalgie hast, muss ja auch irgendwas entschieden werden.
    Willst Du jetzt tatsächlich bis Dezember warten und zuschauen, wie die Gelenkdeformationen weitergehen?
     
    Granny gefällt das.
  16. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.990
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Bayern
    Danke, Granny und Sabine.
    Es gibt tatsächlich ganz kleine Kühlschränke für Medikamente oder sonstigen Kleinkram. Sowas haben wir in der Arbeit für unsere Bewohner.
     
    #16 27. Juli 2017
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2017
    Granny gefällt das.
  17. Granny

    Granny Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo ,
    ich konnte den 4er Karton nur hinlegen in meinem Kühlschrank und das geht mit den 12ern auch nicht anders. Vielleicht hast du mehr Platz in deinem Schrank ;)

    Leider ist mein Hausarzt zur Zeit im Urlaub und ich kann danach erst mit ihm besprechen was ich jetzt machen kann. Ich werde auf keinen Fall warten bis Dezember und dabei
    zusehen wie sich meine Finger weiter verbiegen :bawling: Ausserdem will ich das abklären wegen der Fibro, ich glaube nicht daran was der Rheumadoc gesagt hat.

    Gruß
    Granny
    .
     
  18. Sabinerin

    Sabinerin Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    34
    Bei uns ist seit vielen Jahren ein Gemüsefach nur mit Enbrel belegt und wenn ich das Rezept früher eingelöst habe, auch schon mal 1,5 Gemüsefächer*bg*

    .
    Warst Du schon mal in einer Rheumaklinik?
     
  19. Granny

    Granny Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Warst Du schon mal in einer Rheumaklinik?[/QUOTE]

    Ja, war ich schon vor einigen Jahren und das auch mehrmals. Ich war dort auch in der ambulanten Rheumaspechstunde ( ca. 10 Jahre) Vor zwei Jahren habe ich mir
    einen neuen Rheumatologen gesucht und dort bin ich jetzt.

    Gruß
    Granny
     
  20. chueca

    chueca Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    4
    Hallo, ich wollte mich noch einmal melden,
    nehme nun seit 6 Wochen Benepali, komme ohne Kortison gar nicht klar, nehme 7,5 mg und habe immer noch dicke Finger,
    den re. Daumen kann ich gar nicht bewegen.
    Habe mich in Sendenhorst vormerken lassen, jedoch erst Termine ab Februar 2017.
    Ende September, nach meinem Urlaub stelle ich mich nochmals, wie mit dem Rheumadoc besprochen, bei ihm wieder vor.
    Dann evtl,. ein anderes Medikament, ich gehe eigentlich sicher davon aus.
    Mich machen auch die extremen Hitzewallungen ( hat sicher nichts mit Wechseljahren zu tun) verrückt.
    Meine BSG war auf 42 erhöht, sicher daher die Hitzewallungen.
    Trotzdem versuche ich mich bei guter Laune zu halten.
    Liebe Grüße Chueca
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden