1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer hat Erfahrung mit Kieferpunktionen?

Dieses Thema im Forum "Operationen / Chirurgie, Radiosynoviorthese (RSO)," wurde erstellt von Kiri, 30. Oktober 2009.

  1. Kiri

    Kiri Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo zusammen,

    ich bin Frischling hier, in der Hoffnung Antworten auf meine Fragen zu finden:

    Seit 11Jahren schlage ich mich meiner cp ganz gut, bis auf die Schubphasen, die trotz Basistherapie immer wieder aufflammen.
    Seit einigen Wochen versuchen wir jetzt Humira - meine Ärztin ist gut, und wir haben viel diskutiert, ob wir den Schritt wagen sollen. Enbrel hat im Laufe der letzten 9Jahre einiges an Wirkung verloren, auf Remicade bin ich hochallergisch, Imurek, MTX, Ciclosporin und Co., alle bringen leichte Linderung, aber nichts hilft wirklich.

    Zur Zeit macht mir mein Kiefergelenk Probleme. Es war schon immer befallen, aber es war auszuhalten. Seit einer Woche plagen mich aber Schmerzen, die weder durch Cortison noch Schmerzmittel in den Griff zu bekommen sind. Der Muskel hat sich jetzt auch schon entzündet. Ich kann nicht SCHLAFEN!

    Vor x Jahren war ich in Berlin mal bei einem Kieferchirurgen, der das Gelenk punktiert hat, was auch gut geholfen hat. Leider kann ich mich nicht an den Namen erinnern, geschweige denn Unterlagen dazu finden.

    Kennt jemand einen wirklich empfehlenswerten Kieferspezi, der solche Punktionen durchführt? Es ist dabei völlig egal, wo dieser Arzt niedergelassen ist (naja, sollte schon Deutschland sein), ich würde hinfahren. Aber besonders würde mich interessieren, ob vielleicht jemand zufällig den Berliner Arzt kennt und mir dessen Daten geben könnte. Ich kann mich nur erinnern, dass er irgendwo im Süden/Westen seine Praxis hatte...

    Würde mich freuen, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

    Grüßle,
    Kiri
     
  2. Ducky

    Ducky Guest

    ich hatte vor jahren mal ne ähnliche anfrage, allerdings suchte ich nen arzt der nem kind das kiefergelenk punktiert.
    glaube mich zu erinnern, dass es damals keine auskunft gab..

    vielleicht hat sich die saituation ja geändert.

    ich würde einfach mal im internet da branchenbuch für berlin nehmen und da die kieferchirurgen rausschreiben die in den entsprechenden bezirken stehen, in der hoffnung, dass es einer von denen war

    eine andere möglichkeit, bei einem in deiner nähe anzuklingeln und fragen ob er sowas macht und wenn nicht, ob er dir jemanden nennen kann

    alles gute
     
  3. Akkordeon1987

    Akkordeon1987 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2009
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    weiß nicht ob das wirklich so ist, aber nur so eine Idee...
    wenn du da mal warst, dann hat das sicher auch die Krankenkasse bezahlt?
    Vielleicht hast du ja Glück und die heben ihre Unterlagen lange genug auf, dass die also "einfach" feststellen können wem sie damals dafür Geld gezahlt haben.