Wer hat Erfahrung mit Hyrimoz, Amgevita oder Hulio?

Dieses Thema im Forum "Biologika und niedermolekulare Wirkstoffe" wurde erstellt von Lolla, 17. März 2019 um 14:37 Uhr.

Schlagworte:
  1. Lolla

    Lolla Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    es gibt bereits 4 Biosimilars von Humira. Ich möchte gerne eure Meinungen wissen, bzw. positive oder negative Erfahrung.
     
  2. bond

    bond James - 007

    Registriert seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Dortmund
    Hi Lolla,
    ich habe mir gestern die dritte Hulio gegeben.
    Fazit: wirkung wie Humira, Der Pen ist noch einfacher zu handhaben,
    null Problem`s
     
  3. Lolla

    Lolla Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Torsten,
    vielen Dank! Mir wurde Imraldi (auch Biosimilar von Humira) verschrieben und die anderen schreiben, dass die beim Einstechen höllisch brennen soll. Bei Hulio ist das nicht der Fall, wenn ich richtig verstehe? Erfreuliche Nachricht! Und wer ist der Hersteller (steht meistens auf der Verpaсkung). Ich möchte versuchen mir statt Imraldi Hulio oder Hyrimoz verschreiben lassen.
    Liebe Grüße

    Lolla
     
    #3 20. März 2019 um 16:35 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2019 um 16:50 Uhr
  4. thomai

    thomai Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2015
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freden
    Hi

    :winksquare:Wat? Von Enbrel gibt es nur einen einzigen Nachahmer der heißt Benepali. Das kann ich überhaupt gar nich´ ab.

    Bis dann
     
  5. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.460
    Zustimmungen:
    1.284
    Ort:
    Köln
  6. thomai

    thomai Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2015
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freden
    Dankeschön für den Korb.
     
  7. bond

    bond James - 007

    Registriert seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Dortmund
    Hi Lolla,
    der Hersteller ist:
    Anderson Brecon (UK) Limited

    Pharmazeut:
    Mylan S.A.S.
    Frankreich

    in Deutschland ist:
    Mylan Healthcare GmbH
    für Fragen und Antworten da.

    Ich verwende ja nur den Pen seit einigen Jahren und habe damit null Probleme.
    Bei Embrel mit den fertig Spritzen hatte ich häufig ein Brennen und die Nadeln ließen sich schlecht stechen.
     
    #7 21. März 2019 um 14:49 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2019 um 14:54 Uhr
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden