1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

wer hat chron. polyarthritis und erhöhte ana´s?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Lilly, 13. Februar 2007.

  1. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo rheumis :) ,

    ich habe eine seropos. cp und erhöhte ana´s. da die ana´s ja bekanntlich den zellkern schädigen, - der ja in den meisten organen und strukturen des körpers vorkommt, würde mich interessieren, welche organe bei euch schon betroffen sind.

    bei mir ist es:

    chron. gastritis
    chron. polyneurophatie
    chron. entzündung im zns
    chron. arthritis (na klar :D :D )
    sicca- syndrom

    nicht chron.- aber durchgemachte- nicht bakterielle oder virale entzündungen:

    uveitis
    blasenentzündungen
    intercostalneuritis
    sehnenscheidenentzündungen
    schleimbeutelentzündungen
    entzündungen der zahnnerven

    ich hoffe, ich habe nichts vergessen :) .

    freue mich auf eure antworten!
     
  2. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    liebe lilly,

    ich grübele nun seit ich die umfrage lese, nun frage ich einfach mal nach, du kannst die antworten sicher aus dem ärmel schütteln :)

    (ich müsste mal in meinen laborberichten wühlen, ob jemals die
    anas bei mir getestet wurden....:confused: oder sollten sie regelmässig getestet werden, wenn man an ra erkrankt ist? :confused: )

    meine fragen: ich nenne ein ausgewachsenes sicca mein eigen...;)
    aber was hat sicca mit anas zu tun? heisst das, wenn ich diese
    nervige erkrankung habe, muss ich zwangsläufig auch erhöhte anas haben? :confused:

    und......dein 2. päckchen...bakterielle oder virale entzündungen...
    eigentlich gleiche frage....das kann ich doch auch alles ohne anas
    bekommen :confused:

    recht bedröppelt unwissend.....;) :D in der guten hoffnung auf
    erklärende auskunft........lg marie :)
     
  3. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo marie,

    ich weis nicht, wie ich das erklären soll :D . also, mein arzt hat mir erklärt, dass meine cp, wegen der erhöhten ana´s in richtung kollagenose geht.
    die cp alleine ist eine krankheit die vorwiegend die gelenke betrifft- die kollagenose eine bindegewebserkrankung. also, kann ich symptome aus beiden rheumaformen haben.
    beim krankheitsbild der cp wird kein sicca- syndrom beschrieben, die fällt eher in die obergruppe der kollagenosen.....
    der seropos. cp mit erhöhten ana´s wird eine mehrfälltige organbeteiligung vohergesagt, wie ohne ana´s.
    das sicca- syndrom kann aber mehrere ursachen haben, ist nicht nur autoimmune.

    bei mir werden die ana´s bei jeder kontrolluntersuchung mit getestet.

    vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt.

    eine blasenentzündung kann bakterielle, oder andere ursachen haben. - dann lässt sich auch ein erreger feststellen.
    ich meine aber die blasenentzündungen, bei denen keine bakterien oder sonstige erreger gefunden werden konnten- die sind dann autoimmun.....
     
  4. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    danke, meine liebe......

    ich habe in der zwischenzeit ordentlich gelesen, und irgendwann
    begreife auch ich die anas *droh* :D

    sicca ist der arthrits zugeordnet....guckst du zb hier....
    aus ro........
    Außerhalb der Gelenke können sich Organmanifestationen der rheumatoiden Arthritis auf nahezu alle inneren Organe und Organsysteme erstrecken. Am häufigsten sind eine Trockenheitssymptomatik im Bereich der Schleimhäute von Mund und Augen (Sicca-Symptomatik),

    da ich übermorgen termin beim doc habe (will therapie umstellen,
    daumendrücken wär nicht schlecht ;) ) werde ich die anas mal ansprechen, da sie in meinen laborwerten nicht zu finden sind.

    lieben dank! marie :)
     
  5. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo lilly,
    ich habe eine seroneg.CP und Sicca-Sy.Fibro und starke probl.mit den Nieren.öfters Glomunephritis,Blasenentzündungen allerdings mit und ohne Bakt.,Gastritis gehört schon zu mir seit langer Zeit.Die Anas sind vor 3 Jahren bestimmt worden ohne Ergebnis,deshalb habe ich auch nicht so ein agressive Form,hat mir der Rheumadoc gesagt.Nur die Gelenke ,also Hände und Füße haben sich vor 3 Jahren schon im Röntgenbild verändert.
    Na ja und ich habe eben auch einen noch hohen ASL titer,der nicht weichen will.Von 1000 auf 498 in 1 Jahr runter, und da verharrt er auch und will nicht weg von mir.

    Gruß Anbar
     
  6. lullu

    lullu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    jepp ich auch

    tja ich habe auch cp und ich nehme an, weiß es aber noch nicht ,auch fibro, knochenhautentzündungen und schleimbeutelentzündungen in beiden ellbogen in beiden schultern , sehnenscheidenentzündungen in den handgelenken und davon kommend auch einige nervenentzündungen rechter ellbogen wurde schon vor zwei jahren operiert zudem hatte sich der ellbogenknochen auch irgendwie, dank cp ,dumm verbogen. blasenentzündungen nenne ich alle drei monate mein eigen tja und mittelohrentzündungen auch aber ich weiß eigentlich nicht ob das was damit zu tun hat. also süße lilli " never walk alone" lach dickes bussy von
     
  7. Blume2000

    Blume2000 Blume2000

    Registriert seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ganz oben
    Hallo Lilly,
    habe seit zwölf Jahren cp.Mein" ana" ist 16O.
    Die Rheumatologin hat aber nichts weiter dazugesagt.
    Bei mir sind nur die Gelenke betroffen.
    Was sagt der Wert von 16O?
    LG Astrid

    PS.ich finde du hast immer tolle Ratschläge.
     
  8. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    @ marie,

    :D :D - jetzt weis ich wo du nachgelesen hast- aber lies mal hier, von sicca nichts zu finden! *ggg*. hmmm mein doc hat es mir so erklärt, wenn man die internetseiten liest, steht eh überall was anderes.

    chron. polyarthritis

    hier werden die ana gut erklärt :

    ana

    @ anbar,

    vor 5 jahren hatte ich auch einen aslo von 800, damals hatte ich eine chron. pansinusitis- die operiert wurde. auch heute noch, ist der aslo immer bei ca. 300, auf normalwert war er noch nie (zumindest nicht, seit ich mich für meine blutbefunde interessiere :D )

    @ lullu,

    mittlerweile glaube ich ja, dass das alles vom immunystem abgeht. ich habe asthma bronch. und chron. pansinusitis- asthma ist ja auch eine autoimmunerkrankung. mein körper reagiert eben auf einige stoffe allergisch, und dadurch schwillt meine bronchialschleimhaut und nasenschleimhaut an.... sehe da schon überall zusammenhänge :D .

    @ blume,

    danke für die blumen :D .

    das sagt aus, dass deine ana´s pos. sind- zwar nur leicht erhöht, aber erhöht. sie sollten deswegen immer mit den anderen blutwerten mit kontrolliert werden.
     
  9. lullu

    lullu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    hallo lilli
    jetzt wo du es sagst , hmmmm ich habe seit meinem sechsten lebensjahr asthma bronchiale und meine mama die auch cp hat, hat auch seit ihrem 20 lebensjahr asthma bronchiale und liegt seit zwei tagen auf der intensivstation wegen einem lungenemphysem oder so ählich ich weiß nicht wie man das schreibt. sehr seltsam , meinst du ich sollte ihren arzt mal darauf ansprechen , sie selbst kann es im moment nicht. oh jetzt mach ich mir aber echt sorgen. heul
     
  10. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo lullu,

    die ärzte werden sicher wissen, dass deine mama als grunderkrankung cp hat.
    wenn sie cortison bekommt (das wird sie fast sicher bekommen- ist ja entzündungshemmend)- dann ist das für alles gut (für asthma und cp).

    das lungenemhysem ist eine folgeerkrankung von asthma oder bronchitis.
    hat deine mama einen infekt, dass ihre beschwerden sich so verschlechtert haben?

    also mache dir keine sorgen ;)
     
  11. lullu

    lullu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    hallo lilly

    tja mama hatte vor 1 jahr eine schlimme kopfoperation und hat sich seitdem eigentlich nicht mehr richtig erholt immer wieder grippen und asthmaanfälle ihr imunsysthem ist im eimer und ich hoffe wirklich von herzen das es ihr bald mal etwas besser wird. danke für die aufmunterung das hat geholfen. gruß und kuß
     
  12. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo lullu,

    wie gehts deiner mama jetzt?- ich hoffe, schon viel besser!
    erzähl doch mal.
     
  13. Fee

    Fee in memoriam 9.10.2010 †

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lilly,
    ich hab seropos. cP und einen ANA von 1:320 ANA/ANF HEP-2 Muster
    homogon, speckled :confused: was auch immer das bedeutet.
    Meine ANA wurden anfangs bestimmt. Kontrolliert wurde das noch nie.

    Liebe Grüße
     
  14. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo fee,

    mein doc hat mir erzählt, dass eine höhere gefahr besteht, dass man unter einer tnf-alpha- therapie eine kollagenose (SLE) ausbilden kann, wenn die ana´s von haus aus schon erhöht sind. darum die städige kontrolle.
     
  15. lullu

    lullu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    hallo lilly

    tja eigentlich geht es der mama schon etwas besser, sie ist zwar immer noch auf intensiv aber sie kann wieder reden und auch aufrecht sitzen, sie wird nach dem krankenhaus ein sauerstoffgerät brauchen und ich bin jetzt schon am rennen weil sie auch eine putzhilfe brauchen wird, ich bin etwas geschockt sie war schon immer nicht besonders kräftig aber jetzt ist sie spindeldürr ich kann ihr mit einer hand ( und die ist nicht groß) um die fußfesseln fassen, ich hab halt dadurch auch angst , wenn noch mal so was ist hat sie nichts mehr zu zusetzen. das andere problem ist ja auch das ich selber nicht fit bin und rumrenne auf ämter weil ich nach diesem krankenschein in dem ich gerade bin, auch nur noch einen halben tag arbeiten darf und beim besten willen nicht weiß wie ich das finanziell machen soll. mir wächst irgendwie alles über den kopf und mein papa und meine schwester halten sich da schön zurück, papa hat gesagt "putzen kann machen wer will, er wird es nicht machen" und meine schwester wohnt mit ihren zwei kindern 2 stunden weg von uns und hat ja auch nix, gaaaaaaanz super!!! ich habe manchmal das gefühl als müßte ich mich im nächsten teich ertränken. aber es wird irgendwann bestimmt besser alles liebe von
     
  16. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    ach lullumäuschen,

    sooo jung und schon so viel um die ohren :( - tut mir sehr leid für dich.
    warum will dein vater nicht mithelfen?- steht ihm doch zu als erzeuger und ehemann? oder etwa nicht??
    wünsche dir viel kraft, diese schlimme zeit zu überstehen. raten kann ich dir leider nichts.... :(

    alles liebe und bericht wieder, wie es mit dir weitergeht!
     
  17. lullu

    lullu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    ja lilly

    mein papa ist erzeuger und ehemann , aber ich weiß auch nicht, ich denke er drückt sich einfach vor jeder verantwortung ich bin vor einem halben jahr in diese wohnung gezogen und habe alles alleine gemacht gestrichen, möbel aufgebaut,lampen angebracht, ich konnte noch nie auf ihn zählen wenn es um solche sachen ging, nur wenn ich geld brauche dann ist er da , er ist kein schlechter mensch aber ich denke er hat angst zu versagen deshalb macht er vor allem die augen zu. ich fahre jetzt noch mal ins krankenhaus und ich halte dich auf dem laufenden. big bussy:o
     
  18. lilliputsilke

    lilliputsilke Kräuterhexe

    Registriert seit:
    14. März 2007
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    Hallo Ihr Lieben

    Habe auch mal eine Frage zu den Ana werten, ich habe sie schon öfter bei mir im Befund gesehen und mir nie Gedanken dadrüber gemacht ( Schäm )
    Aber jetzt habe ich mir den link mal angesehen so direkt klar ist es nicht. Mein Ana wert ist 1:1250 bzw 1:1600 aber ich lebe noch. Mein Arzt meinte das wäre ein zeichen das das Remicade / Humira anschlägt. Oder habe ich da was falsch verstanden?:(

    Wäre echt lieb wenn mir einer noch einen Tip geben könnte. Ich leide schon seit längeren unter Trockenen Augen, und Entzündungen an der Haut, sowie einer erst Hyperaktiven und dann Hyposchilddrüse hat es was damit zu tun?

    Naja freue mich über jeden Tip:D

    Ganz liebe Grüße
     
  19. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo silke,

    wie hoch war dein ana- wert vor humira oder remicade? hattest du da welche, oder sind die erst wärend der therapie aufgetreten?
     
  20. akinom 47

    akinom 47 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Januar 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    endlich jemand dem es genauso geht wie mir

    Wie geht ihr ,mit eurem Alltag um,beichronischer Polyarthritis,und KOllagenose habt ihr keine Angst?????:confused:
    akinom47
    Moni