1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer hat auch Diagnose Coxa Valga

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Silberpfeil, 7. November 2010.

  1. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.438
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo,

    per MRT wurde festgestellt das ich eine Coxa Valga habe. Auch das am Kreuzbein die Wirbel abgenutzt sind und die Reibungen meine Schmerzen im Kreuzbein mit verursachen.
    Die rechte Hüfte schmerzt, als wenn da was ausgerengt ist und das strahlt bis über die Flanke zur Leiste in den Oberschenkel.
    Ich kann nicht mal das Bein anheben, im sitzen u.liegen am schlimmsten..
    Bin erstmal krank geschrieben,Spritzen(Neuraltherapie) Physio ,Wärme und Schmerzmittel.
    Aber seit über 14 Tage keine wesentliche Besserung...

    Was kann da auf mich noch zu kommen???

    Meine Physiotherapeutin meint sone Coxa Valga ist nicht sehr schlimm..??
    Kann ggf. zur Arthrose tendieren..(toll, und dann ??)


    LG Silberpfeil
     
  2. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.438
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo ,
    war heute bei meiner Orthopädin .
    Sie meinte es wäre alles i.O. Zwar paar Abnutzungen, aber nichts mit Bandscheibe..(ist ja auch gut so, nur meine Schmerzen sind da:confused::eek:)

    Wieder so die Phase der Ärzte , dass man weiter nichts machen kann: abwarten ,dass die Schmerzen weniger werden,,,,:sniff::sniff:

    Ich schreibe mal den Befund, vielleicht erkennt ja einer von Euch Gemeinsakeiten mit euren Befunden:::::

    Kein Nachweis einer Kompression radikulärer Strukturen in Spinalkanal und Neuroformania der LWS. Intiale Spondylarthrosen in mehreren LWS-Segmenten, kleine Ergußansammlungen bei initialen Arthrosen in den kleinen Wirbelgelenken.Unverändert kein signifikanter NPP, keine höhergradigen Foramenstenosen.Flache li.konvexe LWS-Skoliose.
    Nebenbefundliche Wurzeltaschenzyste S2.
    Bei L4/5 geringfügige intraforaminale Protrusio mit nur diskreter Reduktion des caudalen Neuroforamens. zudem mäßige bilaterale Spondylarthrosen.Es resultieren leichte Forameneinengungen ohne Wurzelkompression L4.( auch bei L3/4li.)
    Diskrete Verplumpung , subchondrale Sklerosierung,Ergußbildung der kleinen Wirbelgelenke in den Segmenten L2/3 bis L5/S1.
    Präformiert relativ weiter knöcherner Spinalkanal.Orthotope Conusspitze in Höhe LWK1.Hämangiome in den LWK 5 und 3.

    Von der Coxa VAlga hat er im Befund nichts geschrieben. (mir aber gesagt, das es auch als Nebenbefund ......)

    Bin erstmal weiter krank geschrieben. Muss weiter zur Physioterapie, Schmerzmittel langsam reduzieren(ha,ha...)Nicht zu viel sitzen, spazieren gehen....

    LG Silberpfeil

     
  3. Ginster

    Ginster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Gute Besserung

    Hallo Silberpfeil!

    Leider kann ich dir zu deinem Befund auch nichts sagen, aber ich wollte dir trotzdem gute Besserung wünschen. Schmerzen, egal woher und warum, sind immer eine Tortour, das wissen wir hier im Forum wohl alle und deshalb hast du mein Mitgefühl. Ich hoffe, dass sich noch jemand bei dir meldet, der dir ein bisschen etwas über den Befund sagen kann.

    Liebe Grüße von Ginster:)
     
  4. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.438
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Ginster,
    danke für deine Antwort.

    Ich war ja nun zur Fußsprechstunde...

    Event. muss auch der Spannknochen versteift werden.
    Es werden aber noch andere Untersuchungen gemacht, und dann wird im Januar entschieden.Auf jeden Fall wird der Hallux valgus bearbeitet...

    Hat Jemand Erfahrung , wie lange man hinterher Heparin spritzen muss. Weil.,man kann ja nun noch nicht zu doll den Fuss belasten..????

    LG Silberpfeil
     
  5. Rückenweh

    Rückenweh Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2010
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    2
    Hallo, mal so aus meinem Laienwissen heraus:

    1. klingt gut
    2. tut weh!
    3. soweit unspektakür
    4. weiter abklären!
    5. halt dich am 2. Hauptsatz fest!
    6. soweit okay
    7. könnte weh tun
    8. ?
    9. nachfragen, könnte schlimmer werden!
    Gruß