1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wenn wir uns die Schmerzen nur teilen könnten

Dieses Thema im Forum "Austausch für und mit Angehörigen" wurde erstellt von tiger1809, 29. Juni 2014.

  1. tiger1809

    tiger1809 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
  2. Danke für den Link, Tiger!
    Schönen Sonntag
     
  3. bri27

    bri27 PMR seit 2014

    Registriert seit:
    18. Mai 2014
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Land zwischen den Meeren
    Was für ein Unglück. So jung, gerade verheiratet und dann so eine Diagnose zu bekommen, das geht bestimmt an jede Grenze.
    Man kann wirklich nur hoffen, dass diese Liebe stark genug ist um all das auszuhalten.

    LG bri27
     
  4. tiger1809

    tiger1809 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Gilt das nicht für alle Rheumakranken in diesem Forum, die noch einen Partner haben?

    Ich persönlich fand den Artikel deswegen interessant, weil er mal die "andere" Seite beschreibt, das was uns Angehörige beschäftigt.
     
  5. Ich wünsche jedem kranken Menschen verständnisvolle Angehörige, jedem Angehörigen verständnisvolle Erkrankte. Nur so funktioniert der Zusammenhalt.

    Einen schönen Abend wünscht
    Sylke
     
  6. Hi Tiger

    Ich hab gerade die Kommentare gelesen.......

    Viele Grüße
    Sylke
     
  7. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Ich bin meinem Partner so dankbar, er ist verstäntnissvoll oft frage ich mich wie verkraftet er dies alles.
    Aber es ist ein nehmen und geben, das uns hier diesen Weg gemeinsam hilft zu meistern.
    Es gibt Menschen die haben diese Hilfe nicht, dafür bin ich dankbar.

    lGrüße aus HH von Johanna-Beate
     
  8. Genau Johanna
    Wie ich schon schrieb....... nur gemeinsam!
    Danke!
     
  9. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Gern, gestern sahen wir eine ältere Frau sie wollte über die Straße zögerte aber weil ihr der Mut fehlte ob sie es wohl schaffen würde.
    Wir schnappten uns die Dame kurzerhand, und begleiteten sie über eine Strasse die echt gut befahren ist.
    Verabschiedeten uns von ihr , ups sie hatte Tränen in den Augen sie sagte zu meinem Partner, ja alt werden darfst du nicht oweia ihr könnt mir glauben das ging mir sehr nah.
    Sie erzählte kurz das sie niemanden hat, Kinder das ergab sich aus der Ehe nicht, der Mann starb vor kurzer Zeit.

    Es ist gut einen liebevollen Partner neben sich zu haben!

    Gruß aus HH von Johanna-Beate


     
    #9 30. Juni 2014
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juni 2014
  10. tiger1809

    tiger1809 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Ich gehe davon aus, das das ein freudscher Fehler ist. Und unterstelle mal, das du dankbar bist "die Hilfe" die viele nicht haben, selbst erfahren zu dürfen.

    Mit einem Augenzwinkern

    Tiger
     
  11. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    OKl ich zwinkere mal zurück, schmunzel!

    Gruß aus Hamburg:fish:
     
  12. tiger1809

    tiger1809 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Was mich ein wenig betroffen macht, ist die Stille ob dieses Artikels.

    Habt ihr nichts dazu zu sagen?
     
  13. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.365
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hallo Tiger,

    ich finde toll, dass du den Artikel eingestellt hast...

    Also mir ganz persönlich geht es so wenn ich ihn lese:
    - ich bin unsagbar froh, so einen wunderbaren Mann, eine sehr liebe Tochter, eine tolle Familie und doch noch viele Freunde zu haben (auch wenn sich der Kreis schon stark gelichtet hat, seit ich nicht mehr viel mitmachen kann), die mich durch schwere Zeiten begleiten und tragen
    - trotzdem rührt mich der Artikel sehr an, weil ich weiß, wie sehr insbesondere mein Mann und meine Tochter unter den vielfältigen Veränderungen unseres Lebens durch meine Erkrankung leiden - das schmerzt mich immer sehr (vielleicht sogar mehr als meine eigenen Probleme) und in diese Kerbe hat der Artikel verständlicherweise getroffen...

    Wir sind zwar nicht für das "Schicksal" verantwortlich, aber so mancher fragt sich vielleicht doch manchmal:
    - halten meine Lieben das alles noch lange aus?
    - verändere ich mich als Person nicht auch sehr stark, weil ich mit Schmerzen, Einschränkungen etc. leben muss und nicht mehr so sein kann wie früher?
    - wie wird das alle, wenn es mir noch schlechter gehen sollte....?
    - was wird passieren, wenn mein Partner auch nicht mehr so kann wie heute und wir beide Hilfe benötigen?

    Und weil das alles einen ja sehr persönlich "trifft", wusste ich nicht, was ich dazu schreiben soll - denn das ist wohl der wunde Punkt für viele hier und eine zusätzliche Last, die wir auf unseren Schultern fühlen.
    Diese so klar formuliert vor Augen zu sehen, ist sicher wichtig, tut aber eben auch weh...

    Insofern: DANKE für den Einblick in die "andere Seite" - und möge die Liebe und die Gemeinschaft für alle hier in ihrem privaten Umfeld möglichst groß sein, damit Leid auch wirklich gemeinsam er- und getragen werden kann (auch wenn man einen Teil sowieso allein tragen muss...).

    Liebe Grüße von anurju :)
     
    #13 1. Juli 2014
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2014
  14. tiger1809

    tiger1809 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Danke für deine sehr persönlichen Beitrag.
     
  15. Uschi(drei)

    Uschi(drei) Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    31
    Hallo Tiger!

    Es ist sehr einfach für Menschen, die sehr weit weg sind, Mitgefühl zu empfinden.

    Manchmal würde es ausreichen für Menschen die ganz in unserer Nähe sind, nur ein bißle Verständnis aufzubringen.

    Uschi
     
  16. Ja Uschi, Verständnis........aber gegenseitig.
    Und im Grunde genommen geht es hier in diesem Thread um etwas anderes.

    VG Sylke
     
  17. tiger1809

    tiger1809 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Es sei mir nachgesehen, aber ich kann dir nicht ganz folgen.

    Magst du mir bitte deinen Beitrag etwas näher erläutern? Worauf bezieht sich dein Beitrag?

    Ich fand den Artikel interessant zu lesen. Auch als Beitrag der "anderen Seite".

    Unbenommen davon ist das Verhältnis zu meiner rheumakranken Frau. Das ist gar nicht Inhalt dieses Threads.

    Du siehst ja, ich bin etwas verwirrt. Vielleicht kannst du deinen Beitrag etwas präzisieren.

    Dafür wäre ich dir dankbar

    Tiger
     
  18. Wird jetzt hier auch angefangen zu stänkern?

    Ich werde das melden...mir reichts!
     
  19. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln

    Deine Annahme der Beitrag beziehe sich auf dich und die beziehung zu deiner Frau kann ich nicht teilen, das lese ich nirgendwo ich schließe mal vorübergehend ab.
     
    #19 1. Juli 2014
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2014
  20. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Ich habe das Thema jetzt wieder geöffnet. Ihr könnt weiterhin zum Thema Stellung nehmen, aber bitte ohne Sticheleien und Streit.

    Die Gemüter haben sich hoffentlich über Nacht abgekühlt.
    Kukana