1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

wenn Todesangst das Leben verändert...

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Sabinerin, 31. Dezember 2002.

  1. Sabinerin

    Sabinerin Guest

    Guten Morgen (ist er wirklich gut, der Morgen?) zusammen,

    heute nacht erlebten wir das, was wir niemanden wünschen.

    Vor einem Jahr installierten wir auf unsere Kosten Rauchmelder in unserem 4 Familien-Haus. Von den Nachbarn belächelt, überprüfte mein Mann sie sorgfältig.

    Diese Rauchmelder retteten unser Leben. Der Alarm ging an, mein Mann dachte erst an eine Sturmwarnung am Thermometer, als er zum Hausflur ging, die Tür öffnete und bereits Qualm hochkriechen sah. Ich lag im Bett und schlief, als mein Mann schrie:"Raus, es brennt!!!"
    In Sekundenschnelle stand in neben ihm, er schrie "Zieh Dich an! Wir müssen die Katzen einpacken!"
    Durch Zufall befand sich ein Transportcontainer im Schlafzimmer. Während mein Mann Moritz suchte, alamierte ich die Feuerwehr. Moritz bekam Panik und mein Mann schob ihn brutal in den Container. Derweil zog ich irgendwas an, was ich fand und sah Susi ins Schlafzimmer hetzen. Ich packte sie mit Gewalt, drückte sie zu Boden und mein Mann stopfte sie ebenfalls in den Container.
    Birkies an, Portemonnaies, Handy, Schlüssel, Jacke und raus. In den allerhöchstens 90 Sekunden !!! war das Treppenhaus schon stark zugequalmt. Neben mir stand die Nachbarin mit erwachsenen Sohn und Mann, sah mich ratlos an, als sie anschrie:"RAUS HIER!!"

    Wir standen draussen, alle Menschen waren aus dem Haus raus. Mein Mann holte den Wagen, wir stellten die Katzen rein. Als immer mehr Rettungswagen, Feuerwehr, Polizeiwagen kamen, brachten wir die Tiere zu meiner Schwägerin, die seit 4 Monaten drei Häuser weiter wohnt.

    Heulend stand ich dort, wir wussten nicht, ob der Brand rechtzeitig gelöscht werden kann.

    Nach 3 Stunden konnten wir in unsere Wohnungen. Die Feuerwehrmänner sind vorher durch die Wohnungen gegangen und haben die Fenster aufgerissen. Der Boden war völlig verdreckt, das Treppenhaus voller Ruß.

    Wir putzten lange, um den gröbsten Dreck wegzubekommen. Um 3.30 Uhr legte ich mich hin. Die Bilder rasen an mir vorbei. Ich höre Geräusche, mein Mann und ich schrecken alle paar Minuten hoch. Die Wohnung riecht nach Feuer.

    Ich kann Euch sagen: Ich habe eine sch### Angst. Wenn der Rauchmelder nicht angeschlagen hätte.........

    Immer noch zitternd
    Claudia M.
     
  2. Pumpkin

    Pumpkin Guest

    Guten Morgen,

    Euch von Herzen für das Neue Jahr nur das Allerbeste - möge es euch vergönnt sein, nie wieder solch eine Angst auszustehen. Ich wünsche euch allen Gesundheit, Glück und Zufriedenheit.

    Ich danke unserem Schöpfer dafür, daß er euch so die Rettung gab und ihr hoffentlich noch viele Jahre gemeinsam in Ruhe und Beschaulichkeit leben könnt und sich die Erinnerung an diese Nacht verflüchtigt.

    Ein Prosit auf euch und auf 2003 !!

    Pumpkin
     
  3. Liebe Sabinerin,

    es ist wirklich ein*Guter Morgen* und ich wünsche Euch, dass das Neue Jahr auch ein Gutes wird. Dank der Brandmelder seid Ihr unverletzt, wenn auch schockiert, und die das Haus steht auch noch. Ich wünsche Euch viel Kraft bei der Bearbeitung des Erlebten und alles Gute für die Zunkunft.
    Wir haben bereits seit vielen Jahren diese Brandwarner, sonst könnte ich in unserem Holzhaus wohl gar nicht ruhig schlafen. Da so viele Menschen durch Brände zu Schaden kommen, sollen bei uns in Schweden diese Brandmelder Pflicht werden.

    Ein gutes Neues Jahr und einen dicken Trostknuddel,

    [%sig%]
     
  4. kukana

    kukana Guest

    hallo claudia-sabinerin,

    da habt ihr aber viel glück gehabt. ich hoffe ihr übersteht dieses trauma auch einigermassen. du wirst nachts sicher noch häufiger wach werden durch irgendwelche geräusche. man ist dann über sensibilisiert. mein eigener rauchmelder hat mich 2 mal mit fehlalarm aus dem bett gerissen. kommt jedes mal einem kleinen herzinfarkt nahe.

    alles gute fürs neue jahr

    kuki
     
  5. Elke

    Elke Guest

    Hallo Claudia,

    mensch bin ich froh das ihr auch rauchmelder habt !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    ich drücke dich vorsichtig und wünsch euch alles, alles gute das ihr bald wieder zu eurem normalen Tag zurückkehren könnt.

    liebe grüße von elke
     
  6. Angie Opitz

    Angie Opitz Guest

    Hallo Sabinerin,

    ja, so ein schreckliches Erlebnis kann in der Tat das Leben verändern - muss es aber nicht! Ich selbst habe eine "Posttraumatische Belastungsstörung" und wünsche Euch von Herzen, dass sich sowas bei Euch nicht einstellt.

    Sagt ganz laut DANKE, dass Ihr noch halbwegs glimpflich davongekommen seid. Niemand ist verletzt, und Gegenstände lassen sich ersetzen.

    Für das Neue Jahr wünsche ich Euch, dass Euch keine weiteren Katastrophen mehr ereilen, ansonsten Gesundheit, Zufriedenheit und interessante Erlebnisse.

    Sei umärmelt von
    Monsti
     
  7. Hallo Sabinerin,
    heute Nacht um 3 Uhr 3o ging bei uns direkt gegenüber die Sirene los.Da hab ich mich schon mächtig erschrocken..so aus dem Schlaf heraus.Natürlich konnte ich erstmal nicht mehr weiterschlafen und musste da an Euch denken und an das,was Du geschrieben hast.Da habt ihr echt Glück gehabt!
    Ich wünsche Euch,daß der Schrecken bald vorbei ist und nicht allzuviel zerstört wurde.Trotzdem ein FROHES NEUES JAHR!!!!

    Gruß Flora
     
  8. Werner

    Werner Guest

    Hallo Sabinerin,
    laßt den Kopf nicht hängen - vielmehr seid dankbar, daß ihr mit den Rauchmeldern euch und den Nachbarn wahrscheinlich das Leben gerettet habt.

    Nimm nicht die negativen Aspekte dieses Vorfalls so wichtig, sondern freue Dich, daß Ihr die Sache lebend und gesund überstanden habt.
    Auch brauchst DU dich nicht vor dem Schlaf zu fürchten, ihr habt ja 2 Aufpasser - die Rauchmelder und einen Schutzengel, egal, wie man darüber denkt.
    Also laß Dich nicht von irgendwelchen Albträumen vereinnahmen, sondern feiert mit den Nachbarn den glücklichen Ausgang.
    Materielle Schäden werden von der Versicherung bezahlt und alles andere regelt sich auch.
    Villeicht kannst Du aus diesem Vorfall auch lernen, daß alle Reichtümer dieser Welt vergänglich sind und gerade für uns Rheumis andere Werte zählen dürften.
    Ich wünsche Dir und Deinem Mann alles Gute und daß ihr trotzdem etwas positiver mit der Angelegenheit zmgehen könnt.

    Viele liebe Grüße

    Werner

    P.S.: Ich glaube, ich sollte auch mal die Rauchmelder aufhängen, die ich schon vor einiger Zeit gekauft habe.
     
  9. Glitzerchen

    Glitzerchen Guest

    Hallo Claudia,
    ja manchmal wird man belächelt, wenn man so ist wie man eben ist. Dein Mann hat sich von den mittleidigen Blicken nicht beirren lassen und die Rauchmelder gepflegt und gewartet. Diese umsicht hat nicht nur euch sondern auch anderen Menschen das Leben gerettet. Wir haben hier in diesem Dorf innerhalb von 2 Jahren 7 Brandstiftungen gehabt. 5X war der Hof uns gegenüber dran. Ich habe mir damals immer vorgenommen, das in unser Haus auch Rauchmelder kommen. Mein Mann war immer der Meinnung es ist nicht nötig. Vor einigen Monaten habe ich einen Rauchmelder geschenkt bekommen, von einem Menschen, der wohl denkt, das es nicht so toll ist, wenn ich nicht mehr mit im chatte.
    Mein Mann hat das Ding nun angebracht und es fiunktioniert, bei uns war es zum Glück nur der Räucherschrank, der undicht war und der den Rauch verursacht hat. Aber mein Herz ist auch ein wenig tiefer gerutscht, als das Ding los ging. Du, dein Mann, die Nachbarn und eure Tiere können nun wohl 2X im Jahr Geburtstag feiern :).
    Ich wünsche euch weiterhin viele Schutzengel, egal wie sie heißen und wie sie aussehen. Vor allem aber weiterhin viel Gesundheit.

    Glitzerchen-Gitta
     
  10. Shirana

    Shirana Guest

    Liebe Claudia,

    mit Schrecken lese ich gerade , was euch passiert ist. Nicht auszudenken, wenn die Lebensretter: Rauchmelder nicht an der Decke gehangen hätten.

    Auch wir haben uns damit ausgestattet, in jedem Flur einen. Auch hier in Europa sollte diese Installation Pflicht werden, wie in Amerika.
    Es gibt mehr Opfer durch Rauch als durch Feuer.

    Auch wir wurden schon müde belächelt, aber ich spiel auch schon mit dem Gedanken, mir einen Gasmelder anzu schaffen.

    Ich wünsche dir , deinem Mann und auch den Katzen, das ihr das Trauma schnell hinter Euch lassen könnt. Alles Gute für das neue Jahr, und auch viel Kraft, die ihr sicherlich noch brauchen werdet.

    Ich drück dich ganz dolle
    Kiki
     
  11. ibe

    ibe Guest

    Liebe Claudia,

    da kann ich nur sagen, dass ihr grosses Glück hattet. Wir haben auch Rauchmelder installiert und bin, nachdem ich dieses las, sehr froh darüber.

    Die Hauptsache, es geht euch gut, das ist doch das Wichtigste.

    Alles Liebe wünscht dir ibe