wen würdet ihr wählen, wenn heute Wahlsonntag wär?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Marie2, 23. Juli 2005.

?

wen würdet ihr wählen, wenn heute Wahlsonntag wär?

  1. SPD

    54 Stimme(n)
    40,9%
  2. CDU / CSU

    25 Stimme(n)
    18,9%
  3. Grüne

    8 Stimme(n)
    6,1%
  4. FDP

    8 Stimme(n)
    6,1%
  5. Linkspartei

    17 Stimme(n)
    12,9%
  6. Andere

    10 Stimme(n)
    7,6%
  7. ich wähle nicht

    10 Stimme(n)
    7,6%
  1. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.536
    Zustimmungen:
    160
    Ort:
    entenhausen
    also, hihi, liebe amulan,

    ich weiss ja gar nicht wie ich es sagen soll, *grins*
    aber genau so sehe ich das auch!
    und ich bin 35 jahre spd-wählerin gewesen.
    und genau weil ich es auch so sehe, und die spd
    eben nicht mehr mit einer rosaroten brille, habe ich
    die konsequenzen gezogen, und für einen wechsel,
    oder zumindest protestierend gewählt.
    schröder hat getrickst und gedeichselt, anders kann
    ich das nicht nennen. in meinen augen nicht mehr
    aufrichtig. und das sage ich als "alte spd-lerin" !
    insofern, *grins* ich hab nix gegen den artikel,
    hoffentlich bist du mir jetzt nicht böse! *g*


    andere sehen den artikel vielleicht ganz anders
    als ich, mehr wie du?


    lieben gruss marie
    [​IMG]
     
  2. Amulan

    Amulan Ich bin harmlos!

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Stuttgart
    naja, ich seh das eigentlich eher so:

    die CDU hatte ja tausend Plakate aufgehängt und man hörte es auch in jeder Rede: Arbeitsplatzverluste, Arbeitslose, rot-grüne Bilanz, und im Hintergrund die Andeutung (betone, die Andeutung) dass mit der CDU alles natürlich viel besser wäre. Ein klares Konzept dazu hat sie aber nicht vorgelegt, sondern nur ein diffuses und völlig unsoziales Steuermodell, das die Schieflage noch mehr verstärkt hätte. Danach wären nicht nur die Arbeitslosen schlechter dagestanden, sondern auch die einfachen Arbeitnehmer. Ganz toll. Und natürlich die Mehrwertsteuererhöhung - ehrlich, aber eigentlich für jeden erkennbar kontraproduktiv.

    Gedächtnisschwund sehe ich da eher im Zusammenhang mit der schwarz-gelben Bilanz unter der Kohlregierung. Wieviele Arbeitslose haben wir da aufgetürmt, zu einer Zeit, als die Wirtschaft noch besser lief als jetzt und der Ölpreis viel niedriger war? Welcher Schuldenberg wurde da aufgebaut? Daran konnte sich plötzlich kein CDU-Politiker, keine Presse und auch anscheinend viele Wähler nicht mehr erinnern.

    Aber anscheinend konnten sich doch noch ausreichend viele erinnern, um einen Wechsel zu schwarz-gelb zu verhindern.
    Ein Tricksen von Schröder kann ich da nicht erkennen, er hat nur gekämpft, so wie es wohl jeder Politiker getan hätte.

    Es gibt übrigens auch den umgekehrten Fall zu dir: die 91-jährige Oma, die gesagt hat, dass sie ihr Leben lang CDU gewählt hat, aber wenn sie sieht, was die jetzt treiben, überlegt sie sich, ob sie zum ersten Mal SPD wählt...

    Ich bin froh, dass bei dieser Wahl das Schlimmste, nämlich eine schwarz-gelbe Koalition, verhindert wurde. Und jetzt sehen wir mal, was das Zweitschlimmste ist...!
     
  3. laface

    laface Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    hi,

    sagen wir es doch mal ganz deutlich. die spd hat die reform angepackt, die schon lange unter kohl überfällig war. das so eine reform auf wenig gegenliebe stößt ist ja wohl klar. nur wenn man ehrlich ist, konnte man das alte sozialsystem nicht länger aufrecht erhalten. jedenfalls hatte die spd den mut das endlich anzupacken, was bei den vorgängern liegengeblieben ist. die spd wäre beinhae daran zerbrochen.
    klar hat der kanzler viele versprechen gemacht, die nicht gehalten wurden. hat kohl auch damals gemacht... schröder hätte diese reform auch bereits schon in seiner ersten amtszeit anpacken müssen (er wollte ja), doch es kam zuviel gegenwind aus seiner eigenen partei.
    eines ist bereits klar geworden als die reform 2010 ins leben gerufen wurde. diese reform recht bei weiten nicht aus und das ruft natürlich noch mehr unmut hervor.
    ich bin auf jedenfall sehr stark davon überzeugt, das die cdu einen noch viel radikaleren weg gegangen wäre. rücksicht auf arbeitslose und arbeitnehmer hat diese "christiliche" partei noch nie genommen.
    ich war auch nicht mehr 100 % von der spd überzeugt, doch ich habe für mich entschieden das kleinere übel zu wählen.
    eines noch:
    man sollte sowieso immer nach inhalten gehen und nicht nach aussehen. ich habe viel interviews gesehen, die den merz und den wulff favorisieren, weil sie ja so symphatisch aussehen. so etwas ärgert mich. mündige bürger sollten sich lieber mit den programmen der parteien auseinandersetzen. im übrigen ist merz ein ziehsohn von herrn kirchhoff. und was mit dem passiert oder passiert ist wissen wir ja bereits ;)
    der liebe herr wulff sollte mal lieber dafür sorgen, das vw nicht 30.000 leute entlassen muss.

    gruß
    laface
     
  4. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.536
    Zustimmungen:
    160
    Ort:
    entenhausen
    .....schwierige geburt, das ganze!

    angela merkel
    wird neue und erste deutsche kanzlerin!
    (vorraussetzung grosse koalition)

    gerhard schröder wird einem neuen kabinett nicht angehören,
    zitat: "seine lebensplanung sieht anders aus"

    die koalitionsverhandlungen sollen kommenden montag beginnen,
    angesetzt sind 4 wochen. schröder soll den koalitionsverhandlungen
    beiwohnen, platzt das ganze, hat die spd einen neuen kanzler
    für neuwahlen parat.)

    damit ist noch keine grosse koalition sicher



    FDP schließt Merkel-Wahl aus

    Die FDP will CDU-Chefin Merkel nicht zur Kanzlerin wählen. Die Liberalen seien «Opposition vom ersten Tag an».
    zitat netzzeitung

    dies ist keine liebes-heirat, keine vernunft-heirat, sondern eine zwangs-heirat
    zitat westerwelle

    ressortverteilung cdu (6)

    wirtschaft + technologie
    verteidigung
    inneres
    familie
    bildung + forschung
    landwirtschaft + verbraucherschutz

    die cdu sellt die kanzlerin
    bundestagspräsidenten


    ressortverteilung spd (8)

    aussen
    finanzen
    arbeit + soziales
    justiz
    gesundheit
    umwelt
    entwicklungshlfe
    verkehr
     
  5. bise

    bise Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.653
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    bei Frau Antje
    ulla schmid

    die alte und neue gesundheitsministerin?

    ich habe angst,
    gruss
    bise
     
  6. -Aufrecht-

    -Aufrecht- Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meerbusch bei Düsseldorf
    Und dann fand ich noch folgendes Zitat:


    Und solange in diesem Land Kurse angeboten werden: "Bauchtanz orientalisch oder hawaiianisch" oder "Afrikanisches Trommeln für Senioren und Menschen mit Weichteilrheumatismus", gibt es noch Geld zum sparen.

    Auschnitt aus der Rede von Jürgen Rüttgers auf dem 25. Landesparteitag der CDU-NRW
    „Mit der CDU wird es wieder besser“
    Bochum, 5. März 2005

    Soll ich jetzt froh sein, kein Weichteilrheumatismus zu haben?

    Wies weitergeht? Wir werden es erleben.

    LG

    Michael
     
  7. Gitta

    Gitta Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bärlin :-)
    alles hat 2 Seiten

    Da kommt bei mir etwas hoch.
    Vor Jahren, als ich noch in einem Dienstleistungsgewerbe selbstständig war, begenete ich einem Mann, der auf biegen und brechen Sauna auf Rezept haben wollte, weil es ihm gut tat.Er hatte 0 Einsicht. Schließlich habe er Fibro und da muß man das tun, was einem selber gut tut. ich gehe gerne in den Zoo, das tut mir gut, aber ich habe keinem Eintritt auf Kosten der Krankenkasse bekommen.
    Lange wurde das Gesundheistsythem ausgenutzt, einfach nur um raus zu kommen und etwas raus zu holen. Heute stehen wir, zumeist die Enkel vor dem Trümmerfeld.

    Grüße
    Gitta
     
  8. -Aufrecht-

    -Aufrecht- Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meerbusch bei Düsseldorf
    Und reicht deshalb die Tatsache, Weichteilrheumatismus zu haben, Geld zu sparen? Oder neigen Rheumatiker zum Ausnutzen des Gesundheitssystems? Odeer wie muss ich das jetzt verstehen?
     
  9. Gitta

    Gitta Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bärlin :-)
    Ja so mußt du es sehen

    Dieser Mensch war fest davon überzeugt, das es ales auf Rezept geben müsse, was ihm gut tut. Denk mal, wenn er damit durch gekommen wäre?
    Haushalt tut mir nicht gut, Vor allem Fenster putzen. Es gibt viel Phantasie.
    Biba
    Gitta
     
  10. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.536
    Zustimmungen:
    160
    Ort:
    entenhausen
    ja, liebe bise, das kann ohne weiteres passieren!
    hi michael und gitta.

    aber es ist noch zu früh, um definitiv jemanden einem
    ministerposten zuzuordnen. das müssen wir wohl abwarten.
    aber ich denke, es macht keinen grossen unterschied, ob
    x oder y diesen posten besetzt, was gerade im bereich der
    gesundheitspolitik in verantwortung einer grossen koalition
    sich ändern wird, wir werden es früh genug erfahren.
    jedenfalls kann die cdu/csu - fraktion ihre ursprünglichen
    pläne so nicht mehr durchführen. die spd allerdings auch nicht.
    also eine 3. variante. aua..........

    dieses hat seehofer gesagt:
    CSU-Vize Horst Seehofer fordert die Union zum Verzicht auf die geplante Gesundheitsprämie auf. Innerhalb einer großen Koalition sollte man "gemeinsam neu nachdenken", so Seehofer am Sonntag. Weder die Gesundheitsprämie der Union noch die Bürgerversicherung der SPD seien ausgereifte Konzepte zur Reform der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Seehofer erklärte zugleich seine Bereitschaft, erneut als Bundesminister Verantwortung zu übernehmen.


    ich wünsche uns allen das beste
    marie

    achja, und hier nochmal der beliebte kanzlergenerator,
    vielleicht hat ja jemand lust, sich ne neue angie zu zaubern?
    (danke kuki)
    http://www.kanzlergenerator.de/
     
  11. Gitta

    Gitta Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bärlin :-)
    nüx mehr lesen""

    Gitta geht in ihr Bett!!!
    Habt eine Nacht mit viel wenig Schmerzen.
    Biba
    Gitta
     
  12. laface

    laface Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    ähm??

    hallo ihr lieben,

    zieht euch doch nicht an aussagen irgendwelcher politiker hoch. morgen sind diese aussagen eh schon wieder aufgehoben. keiner ist es dann gewesen.

    zu bise: ja die ulla wirds wohl machen ABER: denk doch nochmal ein wenig zurück. die gesundheitsreform haben wir nicht der ulla zu verdanekn, sondern damals gab es zwischen der cdu und der spd einen gesundheitsgipfel. und wer hat da die fäden in der hand gehabt? genau.. natürlich der "feine" herr seehofer. der hat diesen mist mit 10 € etc. und die ganze lauferei, die ich jetzt habe in die welt gesetzt. ja klar die spd hat zugestimmt, sonst hätten die ja kein gesetzt mehr durch den bundesrat bringen können. ok ich gebe zu, die ulla ist auch nicht ohne... aber wer ist das schon von denen.

    macht euch hier nicht so kaputt. die wahl ist vorbei... alle lecken ihre wunden und sind weiter machtbesessen wir vorher. wer nun wo sitzt is eh egal!!!
    minister repräsentieren eh nur. die entwürfe machen die sogenannten fachleute.

    schönen tag noch
    euer laface
     
    #112 11. Oktober 2005
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2005
  13. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.536
    Zustimmungen:
    160
    Ort:
    entenhausen
    so, die ersten 8 minister sind benannt (spd)



    vize-kanzler + arbeitsminister.............franz müntefering

    aussenminister.................................frank-walter steinmeier

    finanzminister...................................peer steinbrück

    gesundheitsministerin.........................ulla schmidt

    justizministerin..................................brigitte zypries

    verkehrsminister................................tiefensee

    umweltminister..................................sigmar gabriel

    entwicklungsministerin........................heidemarie wieczorek-zeul


    einige kommentare:

    http://www.impulse.de/ftd/artikel.html?artikel_id=792474

    http://www.sueddeutsche.de/,tt2m3/deutschland/special/917/58859/index.html/deutschland/artikel/376/62314/article.html

    http://de.today.reuters.com/news/newsArticle.aspx?type=topNews&storyID=2005-10-13T110808Z_01_HUM333757_RTRDEOC_0_DEUTSCHLAND-KOALITION.xml
     
    #113 13. Oktober 2005
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2005
  14. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.536
    Zustimmungen:
    160
    Ort:
    entenhausen
    ....so, ganz kurz nur...

    das hätte ich auch nicht gedacht, dass ich an meinem geburtstag
    diesen thread endlich abschliesse mit



    angela merkel

    als 1. deutsche bundeskanzlerin!

    herzlichen glückwunsch!




    und immer ein gutes händchen bei allen entscheidungen!

    marie

     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden