Welcher Sport ist geeignet?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Sandra M., 18. Mai 2018 um 13:26 Uhr.

  1. Sandra M.

    Sandra M. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    hallo , welche Sportarten sind geeignet bei Gelenkrheuma? Ich hab vorher gern Nordic Walking und Crosstraining gemacht . Ist dies noch zu empfehlen ? Mein Hauptbetroffenes Gelenk ist der rechte Ellenbogen mit schon massiver Gelenkzerstörung! Danke schonmal in Vorraus
     
  2. Mara1963

    Mara1963 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. März 2012
    Beiträge:
    1.588
    Zustimmungen:
    311
    Ort:
    Bayern
    Ich denke da wirst du alles machen können was die Gelenke schont. Crosstrainer finde ich gut, da werden die Gelenke nur sanft bewegt oder Schwimmen oder Pilates oder Joga oder Bodyforming, auch Faszientraining käme in Frage, radeln;
    das fällte mir spontan ein dazu, gibt bestimmt noch weitere Ideen.

    Gruß Mara
     
    Sandra M. gefällt das.
  3. Sandra M.

    Sandra M. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen herzlichen Dank liebe Mara
     
  4. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    6.281
    Zustimmungen:
    638
    Ort:
    in den bergen
    hallo sandra,
    wenn meine ellenbogen entzündet sind,kann ich kein nordic walking machen,mir tut dann die erschütterung von den stöcken weh (ich lass dann einfach die stöcke weg),ebenso geht es mir mit dem radeln auf unebener strecke,da schmerzt die erschütterung auch in den ellenbogen wenn die entzündet sind.
    aber,das muß bei dir ja nicht der fall sein...........mein doc,hat gesagt, alles was spaß macht und wo es mir hinterher nicht schlechter geht ist erlaubt.
     
    Sandra M. gefällt das.
  5. Sandra M.

    Sandra M. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke Katjes ! Ich war jetzt Nordic machen und es kribbelt jetzt wieder im Gelenk . Mal sehn wie es nachher ist . In der Klinik nach dem Bewegungsbad wars auch immer schlimm abends . Brauchte ich immer Arcoxia ! Ist doch alles doof
     
  6. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    2.125
    Zustimmungen:
    246
    Ort:
    Stuttgart
    Ich nehme mal an, dass das Wasser dort gut warm war, was bei einer Entzündung natürlich contraproduktiv ist. Ich habe auch Probleme mit dem linken Ellenbogen (Gelenk zerstört, Radiusköpfchen instabil); ich gehe jeden Tag zügig spazieren und nachdem unser Freibad offen ist mache ich auch Wassergymnastik.
     
    Sandra M. gefällt das.
  7. Sandra M.

    Sandra M. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sinela, ja das Wasser war warm dort . Ich dachte dass Bewegung gut täte bei Rheuma , das las ich jedenfalls in einem Ratgeber . Naja vlt war es auch heute noch zu früh .
     
  8. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    2.125
    Zustimmungen:
    246
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo!

    Bewegung ist gut, gar keine Frage. Als ich vor drei Jahren in der Rheumaklinik in Baden-Baden war, durfte ich auf Grund der Entzündungen nicht ins Wasser (fand ich sehr schade, hatte mich schon darauf gefreut, weil ich es gern gemacht habe). Als ich aber nach meinen Knie-Operationen in der Reha war, dürfte ich Wassergymnastik machen, weil ich zu dem Zeitpunkt entzündungsfrei war.