welche Schuhe bei Rheuma-schmerzen?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Lisa4720, 5. November 2018.

  1. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    13.552
    Zustimmungen:
    4.883
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich trage fast nur noch Walkingschuhe. Und die auch noch mit Einlagen. Das beste, was ich jemals an den Füßen hatte!
     
  2. Stine

    Stine Moderatorin

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    6.524
    Zustimmungen:
    596
    Ich trage nur LucRo Schuhe (für Rheumatiker und Diabetespatienten) mit Einlagen, die bekomme ich regelmäßig verschrieben, sowohl die Schuhe als auch die speziellen Einlagen und zahle nur einen geringen Anteil am Schuh. In anderen Schuhen kann ich nicht mehr laufen.
     
  3. Lisa4720

    Lisa4720 Guest

    Maggy, trage ich auch von Ecco, nur damit komme ich dann nicht wieder nach Hause.
    So habe ich für den Rückweg dann die ausgelatschten Schuhe in der Tasche.

    Aber allina die wären was für schmale Füße und geben Halt.
    Stine, Einlagen hatte ich schon und die bringen mir überhaupt nichts,außer noch mehr Schmerz.
    Vielleicht waren es die falschen Modelle?
    Jetzt am Jahresende wird mir kein Arzt mehr Schuhe für Rheuma verschreiben.
    Muss ich bis Januar warten.
    LG
    Lisa
     
  4. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    13.552
    Zustimmungen:
    4.883
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich habe mich auch ewig gegen Einlagen gewehrt, weil ich als Kind und Jugendliche nur schmerzhafte Erfahrungen damit gemacht habe. Heutzutage sind die Einlagen ganz anders, man spürt die gar nicht mehr. Die sind dünn und flexibel und wirklich angenehm zu tragen.
     
    Heidesand gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden