Welche Nebenwirkungen "muss" ich ertragen bei MTX?

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Loreley, 20. April 2012.

  1. Tusch

    Tusch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    1.586
    Ort:
    Stade, Niedersachsen
    Moin Thomas
    Ich freue mich, dass das MTX so toll funktioniert und die Nebenwirkungen nachlassen.
    Ich bin ganz bei Resi.

    Liebe Grüße
    Tusch
     
  2. CandyandBlues

    CandyandBlues Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2022
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    321
    Ich soll mit MTX anfangen im PEN. Ich habe Angst
     
  3. Adolina

    Adolina Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    1.364
    Zustimmungen:
    1.035
    Ort:
    Erlenbach/ Main
    Ich nehme seit letztes Jahr Oktober MTX im PEN, weil ich die Spritze nicht halten konnte.
    Nach 2 Monaten hat es gewirkt. Ich habe keine Nebenwirkungen, und bin sehr froh Leflunomid nicht mehr nehmen zu müssen.

    LG Adolina
     
  4. silberlocke

    silberlocke Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. Mai 2012
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    4.965
    Adolina das gibt mir wieder Zuversicht, durchzuhalten . Danke
     
  5. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    12.123
    Zustimmungen:
    6.670
    Ort:
    Herne
    Also ich nehme seit... etlichen Jahren MTX erst Spritze 12,5, dann Tabletten 12,5
    Jetzt nur noch 10. NW kenne ich eigentlich keine.
     
  6. CandyandBlues

    CandyandBlues Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2022
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    321
    Ich habe Freitag Abend meine erste Dosis genommen und überhaupt nichts von Übelkeit oder DHL. gemerkt, sogar die Folsäure vergessen. Aber meine Regel ist wieder da, die war schon fast ein Jahr weg.
     
    Aida2, Lisalea und stray cat gefällt das.
  7. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    12.123
    Zustimmungen:
    6.670
    Ort:
    Herne
    Meinst Du, das kommt.vom MTX?
     
  8. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    4.894
    Zustimmungen:
    11.973
    hast Du die Folsäure dann aber hoffentlich hinterher geschmissen?
     
  9. CandyandBlues

    CandyandBlues Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2022
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    321
    Hm, kam jedenfalls nach der ersten Spritze, irgendwo hier hatte ich auch was davon gelesen, dass es noch jemandem so ging.
    War komischerweise auch na h den Covid Impfungen so
     
  10. ErikaSt

    ErikaSt ErikaSt

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    Dortmund
    Hallo Candy,

    Ich kann Deine Erfahrung leider bestätigen. Ist offenbar eine etwas seltenere NW vom MTX, daß Frau ihre Periode wieder bekommt, nachdem diese letztmals vor Jahren war.
    Dennoch hatte ich jahrelang weiter MTX gespritzt. Einfach, weil es wirkte (zusammen mit Sulfasalazin). Denn andere ebenfalls wirkende Basis Medis durfte ich aufgrund massiver NWs nicht nehmen.

    Bedenke bitte ebenfalls, daß MTX ein seit Jahren gut erforschtes Medi ist, welches im Vergleich zu jüngeren Medis verhältnismäßig wenige NWs hat.

    Ich wünsche Dir, daß das MTX bei Dir wirkt. Und sei bitte geduldig, es dauert seine Zeit.

    Gruß Erika
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden