1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welche Menge Folsäure zu MTX?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von ibe, 13. Juli 2006.

  1. ibe

    ibe Guest

    Hallo meine Lieben,

    wollte hier nicht groß suchen müssen.
    Ich habe vor ein paar Monaten zu Enbrel mit MTX(10mg) begonnen, nehme seitdem noch 5mg Folsäure. Ich bin aber inzwischen bei 20mg MTX angelangt, soll demnächst auf 25mg. Ich stelle in der letzten Zeit leichten Haarausfall fest, aber stelle mir die Frage, ob es bei 25mg vielleicht auch ausarten könnte? Ich nehme ja immer noch nur die 5mg Folsäure. Meinen Dermatologen(wegen meiner Psoriasis), der mir die Medikamente verordnet, brauche ich gar nicht fragen, der ist sicher damit wieder überfragt.
    Ich denke, ich muss steigern, nur wie hoch darf ich gehen, bei 20 bzw. 25mg MTX, damit MTX noch seine Wirkung behält?

    Lieben Gruß von ibe
     
  2. Rosarot

    Rosarot trägt keine Brille ... ;)

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland in der Landeshauptstadt
    Hallo Ibe,

    ich kann dir nur sagen, dass ich bei 20 mg MTX (per Spritze) einmal wöchentlich zwei Tabletten Folcur nehmen soll. Das sind dann 10 mg Folsäure.

    Schööönen Tag
    Rosarot
     
  3. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo ibe,

    ich nehme 15 mg mtx, und an drei tagen 5 mg folsäure. die erste tabl. 48 stunden nach mtx.
     
  4. ibe

    ibe Guest

    Lieben Dank,

    damit komme ich zurecht. Probier es mal mal 10 mg. Wenn die Dosis von MTX auf 25mg geht, erhöh ich auf 15mg Folsäure.

    Lieben Gruß von ibe
     
  5. Iti

    Iti Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    ROW
    Hallo Ibe

    Nehme 20 mg MTX und 20 mg Folsäure nach ca 1,5 Tagen.
    So verordnet wurde es mit von der Rheumaklinik Bad Bramstedt.

    viele Grüße von iti
     
  6. ibe

    ibe Guest

    Liebe Iti,

    herzlichen Dank für den Tipp. Ich versuchs mal bis zu 15mg, wenns nicht besser wird, geh ich auf 20mg.

    Lieben Gruß und schönes WE wünscht ibe.
     
  7. elli_

    elli_ Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    warum folsäure

    hallo zusammen,

    nehme seit heute 6 wochen mtx, auch 20 mg, aber weder mein hausarzt, der Blut kontrolliert, noch mein Rheumatologe hat irgendwas von Folsäure erwähnt! warum ist das wichtig? sollte ich mir das auch verschreiben lassen?

    gruß elli
     
  8. Rosarot

    Rosarot trägt keine Brille ... ;)

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland in der Landeshauptstadt
    Hallo Elli,

    ich denke schon, dass es wichtig ist. Auf jeden Fall den Doc drauf ansprechen!

    Ich bilde mir ein, dass wenn ich meine Folsäure-Tab vergesse, dass mir dann irgendwie schlecht wird. So wurde ich schon 2 mal daran erinnert, dass da ja noch was war, was ich nehmen muss.

    Für Infos guckst du hier:

    Methotrexat-Therapie richtig gemacht

    Während einer Methotrexat-Therapie ist die zusätzliche Gabe von Folsäure günstiger als Folinsäure

    Methotrexat beeinflusst Folsäurestoffwechsel in den roten Blutkörperchen und Homocycteinspiegel im Blut

    Folinsäure, nicht aber Folsäure vermindert die Wirksamkeit von Methotrexat

    Forenbeitrag: Folsäure nach MTX - wann denn nun?

    Schööönen Tag!
    Rosarot
     
  9. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
  10. Nina

    Nina early bird

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Südhessens häßlichstem Ort
    Hallo,
    mein Rheumatologe hat mir das so erklärt, dass man immer die Hälfte der
    Mtx-Dosis an Folsäure dazu gibt. Wenn du also 20mg Mtx nimmst, solltest du dann 10mg Folsäure dazu nehmen. Um auf der sicheren Seite zu sein, nehme ich Folsäure erst 48 Stunden nach der Mtx-Spritze.

    Grüßle
    Nina
     
  11. ibe

    ibe Guest

    Liebe Nina,

    danke dir, ich nehme nun zu den 20mg MTX 10mg Folsäure. Mal sehen, ob es mit meinen Haaarausfall sich wieder legt.

    Lieben Gruß von ibe.
     
  12. Wölfchen250

    Wölfchen250 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Folsäure

    Hallo ibe,
    genau das ist auch mein Problem, wills aber auch nicht überbewerten...
    und dann sehe ich den Beitrag von ROSAROT. Sollte damit Ihre und meine Frage beantwortet sein? ROSAROT spritzt sich auch MTX 20mg, kann momentan meine Rheumatologin nicht fragen dazu (hat seit kurzer Zeit ein Kind entbunden) und mach es dann so: Dienstags injiziere ich Lantarel 20, Mittwochs schlucke ich 10mg Folsäure.
    Tschüß und viele Grüße, Wölfchen250;)