1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welche medis?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von emmalu, 1. April 2008.

  1. emmalu

    emmalu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Bin neu hier und nehme seit kurzer Zeit zwei Medis (Basistherapie) ein.
    Sulfasalazin und ein Malariamittel. Nun muss ich Blutergenisse abwarten und die Medis mal mindestens zwei Jahre einnehmen.
    Habe z.t. grosse Schmerzen, an den Gelenken aber zum Glück ausser zwei Mini Zysten noch keine Veränderungen.
    Ist es möglich, ohne Methotrexat weiterzumachen oder kann ich das vergessen?
    Habe beim letzten Termin ein bisschen viel neues gehört und bin mir nicht mehr sicher, ob das ein muss ist oder ob es noch auf die Werte ankommt.
     
  2. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Emmalu,
    was nimmst Du denn nun? Sulfalazin und Malariamittel plus MTX? Hast Du bisher MTX ohne die anderen beiden Mittel genommen? Klär den Sachverhalt doch bitte mal auf.

    Generell gilt allerdings: diese Medikamente nicht von allein absetzen, sondern immer nur unter Einbeziehung des Arztes. Gegen die Schmerzen laß Dir mal Diclo, Ibuprofen oder ein anderes Medikament verschreiben. Die Langzeitrheumatika helfen nicht gegen den akuten Schmerz.
     
  3. Christi

    Christi Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Urach
    hallo emmalu,

    erst mal ein herzliches willkommen hier im forum.

    werde aus dem, was du schreibst, nicht so ganz schlau. wie lautet die diagnose? weshalb ein malariamittel, weshalb sulfasalazin und nicht mtx? ich weiß, man soll keine fragen mit gegenfragen beantworten, aber ich kann leider so nicht viel sagen, außr, dass es 8 - 10 wochen dauern kann, bis das sulfasalazin seine wirkung voll entfaltet. du brauchst da wahrscheinlich schon noch etwas geduld, bei mtx wäre das aber genauso. ich habe cp und bereits mtx und sulfasalazin (nicht miteinander, sondern nacheinander) bekommen. wurde wieder abgesetzt wegen erhöhter leberwerte bzw. mangelnder wirkung bei dem sulfa. aber vielleicht hast du ja glück und deine medis zeigen bald wirkung.

    liebe grüße
    christi[​IMG]
     
  4. emmalu

    emmalu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    ich habe Rheuma ganz frisch diagnostiziert erhalten.
    Nehme Sulfalazin und Malariamittel OHNE MTX, momentan. Muss Blutuntersuchungen abwarten. Die Frage ist nun, ob MTX generell dazu gehört oder eher nicht.
     
  5. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Nein, MTX gehört nicht zwangsläufig dazu. Meist wird MTX erstmal allein verordnet. Wenn die Wirkung nicht ausreichend ist, gibt eventuell ein anderes Medikament dazu oder gleich ein Wechsel auf andere Medis.