1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welche Medikamente nehmt Ihr ??

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Stern35, 17. Mai 2009.

  1. Stern35

    Stern35 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    HAllo,

    würde mich interessieren.

    Muss morgen zu einem neuen Rheumatologen und will ihm einiges Vorschlagen.

    Womit habt ihr gute Erfahrungen, gege die SChmerzen, gemacht ???

    Gruß Stern
     
  2. manu1111

    manu1111 Wasserfrau

    Registriert seit:
    17. Januar 2009
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ich wohne im Kreis Unna/NRW
    Hallo Stern

    ich nehme MTX 10 mg 1x die Woche , Quensyl (hilft nix), und Diclo gegen Schmerzen und das ist entzündungshemmend (hilft ganz gut) - ansonsten noch 48 Std. nach MTX Flsäure 5 mg.

    Ist alles nicht so das Wahre :confused:.

    LG

    manu
     
  3. Stern35

    Stern35 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe auch Colitis ulcerosa und da wäre MTX doch perfekt, haette ich direkt beides behandelt...
    Bin mal gespannt auf morgen und habe so hohe Erwartungen das ich endlich schmerzfreier bin. Das ist mein groesster Wunsch..

    Gruss Stern
     
  4. Miffy

    Miffy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen, Lüneburger Heide
    HAllo Stern

    warte doch erst mal ab was dein Doc sagt. Einem Arzt ein Behandlungskonzept vorzuschlagen ist immer so´ne Sache.....aber musst du selber wissen!

    Ich nehme MTX 15mg, 5mg Folsäure, 60-5mg Cortison und soll demnächst noch Arava dazu bekommen.

    Gegen die Schmerzen helfen bei mir nur Novalgintropfen.

    Ich wünsche dir für morgen viel Erfolg und natürlich schnelle Besserung deiner Schmerzen
     
  5. Caroline

    Caroline Caroline

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    schmerzmittel

    hallo stern,

    also bei mir hat immer schnell und gut "xefo" geholfen, weiß nicht, ob ihr das auch in deutschland kennt / habt. hauptbestandteil: lornoxicam
    und sonst eben nur cortison. novalgin zeigte überhaupt keine besserung, und die anderen "opiumartigen" tropfen, hab leider den namen vergessen (und auch verdrängt...!) hab ich absolut nicht vertragen!! war wirklich ein horrortrip!
    wünsch dir eine baldige schmerzfreie zeit!!!:top:
    lg, caroline
     
  6. susigo

    susigo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Hallo Stern,
    als Basistherapie bei PSA nehme ich MTX 15mg und Folsan...an Schmerzmitteln habe ich früher mit Diclo 150ID angefangen,haben mir sehr gut geholfen,aber gehen sehr auf den Magen und sind für mich nichts für längere Zeit.Danach Celebrex und Katadolon...schlagen nach langer Einnahme bei mir nicht mehr so an.Indometacin hat mir auch geholfen...und bei Schüben natürlich immer Cortison oder als Erhaltungsdosis.
    LG Susi
     
  7. MadCat

    MadCat Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Das mit den Schmerzmitteln ist so eine Sache, die Auswahl ist ja groß. Bei dem einen schlägt dies besser an, bei dem anderen das. Nicht zu vergessen, dass u.U. einige schon aus der Wahl fallen, weil sie nicht in Kombination mit der Basistherapie nutzbar sind oder auf Grund anderer gesundheitlicher Vorbelastungen. Daher würde ich die erste Wahl dem Arzt überlassen, der kann das sicherlich am besten einschätzen. Und dann das schwächste Medikament in der niedrigsten Dosierung, die ausreicht um gegen die Schmerzen zu wirken.

    Ich selber hab schon einiges durch und bin mit dem Weg, dem Rheumatologen die Wahl zu überlassen, auf die Nase gefallen, bzw. im Krankenhaus gelandet. Aber c'est la vie, das war vorher nicht zu erwarten und deswegen mache ich ihm keinen Vorwurf und halte den Weg immer noch für den angebrachtesten.
     
  8. pinklina

    pinklina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe heute mit den neuen Medikamenten von meinem Schmerztherapeuten begonnen:
    Gabapentin 300mg morgens und abends
    Ariclaim 30mg morgens
    Arcoxia 120 mg morgens
    Novalgin 500mg 5x2 Tabletten
    Trancopal dolo abends
    Omeprazol 20mg ( Magenschutz)
    Bin mal auf die Nebenwirkungen gespannt. Bis jetzt sind die Schmerzen so gut wie weg, aber ich bin sehr müde....

    LG
    Susanne
     
  9. MadCat

    MadCat Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Das bleibt bei der Dröhnung ja auch nicht aus, da wird glaub ich selbst ein Elefant von müde. Bei dem Cocktail ist die Nebenwirkungswahrscheinlichkeit sicher groß, ich drück Dir die Daumen, dass es Dich verschont.