Welche Matratze???

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von eve60, 20. Oktober 2015.

  1. Gast_

    Gast_ Guest

    um gottes willen.

    wir sind schon froh, Dass die Pflegekasse das Pflegebett stellt, und wir kein Bett und keinen Lattenrost kaufen müssen.

    300 € für eine Matratze. Und dann ist bei uns auch Schicht im Schacht.
     
  2. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.656
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg

    Ich entscheide mich immer wieder für eine Kaltschaummadratze.
    Gut geeignet für meinen Rücken, den weich liegen bekommt meinem Rücken gar nicht.

    Gruß von Joe!☺
     
  3. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.994
    Zustimmungen:
    73
    Ort:
    Bayern
    Ich hab eine viskoelastische Matratze und liege darauf sehr gut. Meine Mutter hat sie sich auch gekauft und sie ist ebenfalls zufrieden. Die war aber teuer. :rolleyes:
    Es macht auch viel aus, wie der Lattenrahmen eingestellt ist. Wenn der nicht passt, hilft die beste Matratze nur teilweise.
     
  4. Gast_

    Gast_ Guest

    Nachtigall. Viskoelastisch geht gar nicht. Da sinke ich viel zu sehr ein. Und komm nicht wieder hoch.

    Johanna. Ich hatte bis jetzt schon einige Kaltschaummatratzen. Die waren butterweich.
     
  5. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    österreich
    ich habe ein boxspringbett und schlafe seid dem wie ein Murmeltier.
    liege sehr gut und komm.leicht raus und wiede rrein ins bett.lg
     
  6. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.994
    Zustimmungen:
    73
    Ort:
    Bayern
    Puffel, es gibt auch härtere Visko-Matratzen, und es kommt darauf an, wie man den Lattenrahmen einstellt. :rolleyes:
     
  7. Gast_

    Gast_ Guest

    das lattenrost ist ja im pflegebett drin.
    das ist ein elektrisches. und nicht zu verstellen.
    08/15.
     
  8. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.994
    Zustimmungen:
    73
    Ort:
    Bayern
    Hmmm. Die sind meistens nicht sooo gut.
     
  9. sarra

    sarra Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. Dezember 2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe mir vor einer Weile die bereits erwähnte Exped "Down Air Matress angeschafft. Die ist zwar vom Preis her relativ teuer, aber es lohnt sich auf jeden Fall, wenn man leicht friert oder Rückenprobleme hat. Sie ist relativ leicht, gemütlich und isoliert echt sehr gut
     
  10. Pondne

    Pondne Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Dezember 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    hatte jemand schon mal Erfahrungen mit Futonmatratzen? Die sollen angeblich gegen Rheuma helfen, stimmt das?

    Gruß Pondne :vb_redface:
     
  11. aischa

    aischa Guest


    Naja, will mal so sagen, würde es stimmen.......hätten vermutlich viele mit rheuma diese Matratzen und ich auch!:rolleyes:
     
  12. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.656
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    aischa,wie wahr die hätte ich dann auch ganz genau!

    Es gibt ja Leute die auch auf Boxspringbetten schwören, aber gerade für Morbus Bechterew Patienten nicht geeignet.

    Da sollte man genau drüber nachdenken bevor man viel Geld ausgibt.

    Johanna
     
  13. Solde

    Solde Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    14. November 2016
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Heute gibt es fast nur noch Kaltschaum, weil es in der Herstellung einfach am günstigsten ist und gleichzeitig die Möglichkeit besteht, unterschiedlichste Konzepte (z.B. Anzahl der Zonen) leicht zu realisieren. Wer nicht auf Schaumstoff liegen möchte, sollte Latex ausprobieren. Im Grunde ähnlich, nur halt ein Naturprodukt und deshalb in der Herstellung teurer.

    Boxspringbetten: Sieht gut aus, kann aber nicht viel. Wer ein passendes Bett findet, kann sich glücklich schätzen. Gerade die Möglichkeit, Matratzen nicht individuell auswählen zu könne (beide Partner müssen am Ende gut drauf schlafen) spricht für mich klar dagegen. Wir hatten mal eines, war ein teurer Fehlkauf. Derzeit schlafe ich auf einer weichen Schaumstoffmatratze, die nächste wird wohl Latex werden.

    Übrigens: Probeliegen ist nicht in zwei Minuten erledigt. Im Geschäft wirklich Zeit lassen und viel ausprobieren. Nach 20 Minuten nimmt man die einzelnen Matratzen schon ganz anders wahr!
     
  14. Ablessi

    Ablessi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Dezember 2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe langjährige Erfahrung mit Futonmatratzen und bin sehr begeistert. Da die Matratze nur aus Baumwolle besteht, ist sie sehr weich und somit für die Rheumakrankheit sehr gut. Jedoch braucht man einen hochelastischen Lattenrost für die Matratze. Auch habe ich einige Erfahrungen mit Latex, Federkern und Kaltschaummatratzen, jedoch waren die leider nichts für mich weil ich es für "sehr hart" empfand.
    Die nächste Matratze die ich mal testen möchte, wäre ein Wasserbett:vb_confused: Jemand schon Erfahrungen damit? Habe oftmals mitbekommen, das die auch sehr weich und atmungsaktiv ist.

    Versteckter Werbelink wurde entfernt / Moderator
     
    #54 28. Dezember 2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Dezember 2016
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden