Welche Matratze???

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von eve60, 20. Oktober 2015.

  1. Reisemaus

    Reisemaus Reisemaus

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    17
    Danke Kunozerus! :top:
     
  2. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.249
    Zustimmungen:
    886
    Ort:
    zu Hause
  3. Kunozerus

    Kunozerus Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wendland, wo die Wölfe wohnen
    War ein super Tipp! :top:

    Mein Mann und ich haben uns die vor einiger Zeit einfach bestellt, bei 100 Tagen Rückgaberecht schien mir das Risiko gering.

    Aber die gebe ich nicht mehr her! :vb_redface:
     
  4. pointt

    pointt Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Februar 2015
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ich muss mir darüber zum Glück keine Gedanken mehr machen. Ich habe mir nämlich ein Boxspringbett gekauft, da ist ja alles dabei :) Hast du denn schon mal über so ein Bett nachgedacht ?..ich meine da erspart man sich wirklich einiges. Will dir nichts einreden aber ich denke ein Blick ist es wert :)

    Damals habe ich bei www.boxspringbett-test.net mein Bett finden können.
    Habe einen tollen überblick bekommen und muss sagen, dass auch die Preise gut sind.

    Hoffe, du triffst die richtige Entscheidung :)
     
  5. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.034
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    österreich
    ich habe auch sei Dezember ein boxspringbett und schlafe wie im siebten himmel.
    echt eien tolle Anschaffung.würd es nicht mehr hergebn.lg
     
  6. eve60

    eve60 PMR Fibro

    Registriert seit:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    136
    Ort:
    Beim großen Wasser
    Ich habe nun in den vergangenen Monaten wirklich vieles "erschnüffelt" und belegen usw. Wir werden jetzt nochmal beim Musterring-Händler reinschauen und uns dann entscheiden.
    LG Eve
     
  7. Seb

    Seb Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Einfach ausprobieren welcher Matratzentyp am besten zu einem passt. Aber eine Sache sollte man schon beachten (wurde mir von meinem Arzt auch dringend geraten): KEINE Federkernmatratze! Das kann unter Umständen für Rheumatiker wirklich zu Probleme kommen. Ich habe eine Kaltschaummatratze. Werbelink entfernt/Moderator Sind am atmungsaktivsten und verschaffen mir einen viel erholsameren Schlaf als meine Alte (Matratze nicht Freundin).

    lg und hallo hier!
    Sebastian ;)
     
    #27 24. April 2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. April 2016
  8. Gast_

    Gast_ Guest

    Hallo.

    Das ist sehr schwierig mit einer neuen Matratze.

    Ich habe jetzt ein Elektrisches Bett. Und wir sind auf der Suche nach einer neuen Matratze für mich.

    Mein altes Bett hat eine feste Matratze, die können wir nicht übernehmen.

    Es ist auch so schwierig, weil ich nicht mit kann zu Matratzen aussuchen. Mein Mann fährt dann los liegt eine Matratze Probe und bringt die mit. Wir haben jetzt schon sieben Matratzen durch. Mein Mann tut mir richtig leid.

    Entweder ist sie im unteren Rücken zu hart oder im oberen Rücken oder genau umgekehrt.Oder die ist oben zu weich und unten zu hart Oder
    Unten zu weich und oben zu hart.

    Wir haben auch schon verschiedene Zonen durch. 7 Zonen 5-Zonen, Kaltschaum.

    Die müsste man oben und unten die gleiche Festigkeit oder Weichheit haben.

    Ist das schwierig.

    So finden wir nie die richtige Matratze.

    Neulich hatte ich eine, da lag ich obenrum ganz perfekt drauf. Dann hatte ich eine da lag ich untenrum ganz perfekt drauf.

    Das ist ja bald schwieriger, als ein Haus zu bauen.
     
  9. eve60

    eve60 PMR Fibro

    Registriert seit:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    136
    Ort:
    Beim großen Wasser
    Hallo Puffel, ich weiß zwar nicht, ob ich das darf, aber es gibt da in Lübeck einen Anbieter, die Matratzen auch vor medizinischem Hintergrund konfigurieren.
    Ich stelle das hier mal rein, da es ja eher um ein Gesundheitsangebot geht:

    Physio-Konzepte-Schlafsysteme in Lübeck

    LG Eve
     
  10. Gast_

    Gast_ Guest

    danke schön.

    man.Wir sind schon ganz verzweifelt.

    Ich habe ja Rückenschmerzen und muss viel liegen.

    Und Zweifel schon an meinem Verstand. Ich meine wenn man eine Matratze mit verschiedenen Zonen nimmt, kann es ja eigentlich nicht sein, dass sie oben einen zu hart vorkommt und unten zu weich. Oder andersrum.

    Ganz komplett hart ist auch blöd. Und zu weich alles geht auch nicht.

    Wenn man selbst mit verschiedenen Zonen nicht zurecht kommt...
     
  11. Gast_

    Gast_ Guest

    Hat noch jemand einen guten Matratzen Tipp?

    Ganz neu sollen ja diese Gel Matratzen sein?!

    Oder was haltet ihr von viskoelastisch?
     
  12. Kunozerus

    Kunozerus Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wendland, wo die Wölfe wohnen
    Mein eher allgemeiner Tipp wäre, das Angebot des längeren Testens für mehrere Varianten anzunehmen. So haben wir das jetzt schon zweimal gemacht und sind sehr zufrieden. Nach einem Vierteljahr kann man gut beurteilen, ob es einem auf einer Matratze gut geht. Ich habe auch zwei Modelle getestet, die dann nicht in Frage kam...
     
  13. Gast_

    Gast_ Guest

    hier kann man eine woche testen.

    Und Wahnsinns Rückenschmerzen bekommt man vom testen.

    Nach Ein oder zweiTagen muss ich abbrechen. Wegen Hexenschuss oder blockierten wirbeln.
     
  14. Kunozerus

    Kunozerus Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wendland, wo die Wölfe wohnen
    Oh je... Aber zumindest weißt du dann, dass das nicht die richtige Wahl ist - und das, ohne gleich gekauft zu haben.
     
  15. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    4.560
    Zustimmungen:
    351
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Huhu Puffelchen,

    also viskoelastisch war für mich garnix - viel zu "zäh" und da wir eher kühl schlafen (Raumtemperatur höchstens 19-20°) dauerte es lange bis die Körperwärme zu einer bequemen Lage führte. Mag aber von Modell zu Modell verschieden sein. Wir hatten Original-Tempur getestet - aber es gibt wohl auch dünnere Auflagen, mit denen einge wohl gut zurecht kommen...

    Das Neuste und Beste sollen wohl jetzt Luftmatratzen sein - hab ich jedenfalls mehrfach gehört...
    Sind wohl nicht mehr vergleichbar mit alten Systemen - und deutlich besser, v.a. aber pflegeleichter als Wasserbetten: http://www.topdream.eu/cms/de/18/Referenzen
    Zumal kann man den Härtegrad halt sehr individuell anpassen.

    Wir liegen auf Swissflex http://www.swissflex.com/ - war allerdings sehr teuer - meinem Rücken tut es gut. Aber ist schon ca. 15 Jahre her (schon mit erneuerten Matratzen) - da gibt es zweifellos moderere Modelle... Nach meinem 2. Bandscheibenvorfall mit heftigsten Problemen war das eine Wohltat - aber in dem Jahr gab es dann keinen Urlaub ;-)

    Liebe Grüße von
    anurju
     
  16. Gast_

    Gast_ Guest

    lieben dank euch allen, schonmal
    zwischendurch. :)
     
  17. eve60

    eve60 PMR Fibro

    Registriert seit:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    136
    Ort:
    Beim großen Wasser
    Tja, bei mir siehts so aus, daß ich im Grund eine Matratze herausgefunden habe, die aber noch ausprobieren müßte. Und das ist das Problem. Niemand hat so ein Exemplar in der Nähe.
    Ich muß nun mal beim Hersteller fragen, wie man das regeln kann.

    LG Eve
     
  18. gf_tanja

    gf_tanja Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Nähe von Wolfsburg
    Hallo Puffelhexe,

    ich hatte mal eine Frauenmatratze. Die war im Beckenbereich weicher, ich bin mehr eingesunken und dadurch war die Lendenwirbelsäule optimal gestützt. Bei der Matratze meines Mannes hatte ich unter der Lendenwirbelsäule Luft.

    LG Tanja
     
  19. Gast_

    Gast_ Guest

    huch.Von einer Frauen Matratze habe ich ja noch nie was gehört.
     
  20. Loui

    Loui Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. Juni 2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Matratze

    Also ich habe das Bettsystem "Hüsler-Nest" ein schweizer Naturbett und es ist genial für Rheumatiker, alles aus 100% Naturprodukten, kein einziges Stück Metall etc.
    ist zzwar nicht billig ind er Anschaffung aber total langlebig, nach 13 - 15 Jahren sollte man mal die Matratze austauschen, das Gestell ist noch viel länger haltbar
    und es ist ein Nestgefühl!!!!!!!!!! wenn man mal drin liegt, will man nicht mehr raus, einfach genial, kann ich nur empfehlen. Gibt es aber nur in ausgewählten
    Läden mit biolog. SChlafprodukten etc. Über Google kann man sich alles anschauen oder auch direkt bei Hüsler-Nest informieren.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden