Weiß nicht weiter

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Bamby, 18. Februar 2017.

  1. Bamby

    Bamby Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Juni 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr
    Ich bin etwas überfordert und weis nicht so recht was ich tun soll.
    Seit ungefähr 1 1/2 Jahren hab ich nächtliche Rückenschmerzen die mir den schlaf rauben und sich bei Bewegung bessern. Teilweise aber auch am Tag aber eben immer nur unter Ruhe so stark.

    Ende letztes Jahr war ich dann beim Orthopäden. Dieser nahm Blut ab und machte ein ein Röntgenbild. Das Röntgen war unauffällig das Blut wohl auffällig.

    Es sagte es ist spondoly Arthritis (richtig geschrieben?) und verordnete mir Ibuprofen was auch erst mal gut half.
    Allerdings nicht sehr lange bzw nicht kontinuierlich.
    Ich ging wieder hin und bekam arcoxia das ging auch eine Weile gut.
    Ich nahm 90 mg einige Monate bekam dann ab und zu wieder schmerzen und hab sie abgesetzt.
    Das ging bis jetzt ganz gut.
    Der Orthopäde gab mir den Rat zum rheumatologen zu gehen was ich bis jetzt aus beruflichen gründen nicht geschafft hab.

    Seit 3-4 Wochen hab ich so massive Schmerzen. Ich kann kaum aufstehen
    Mich nachts kaum umdrehen
    Auch tagsüber!
    Selbst novalgin hilft nicht
    Es strahlt bis in die Beine

    Ist das immernoch spondoly Arthritis ?
    Ich kann so nicht arbeiten und ich hab bald Prüfung
    Ich hab von einem einem guten rheumatologen gehört in der Umgebung aber dort sollen lange Wartezeiten sein

    Super und jetzt ???


    Deswegen bin ich so ratlos.
    Morgens in der Dusche komme ich nicht an die shampoo Flasche wenn ich dann aufgestanden bin ich könnte heulen :(
    Sry für das gejammer

    Vllt hat jmd einen Rat für mich wäre sehr dankbar

    Liebe grüße
     
  2. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    17.193
    Zustimmungen:
    9.811
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Floora, herzlich willkommen hier.
    Spondyloarthritis heißt das ;): http:///krankheitsbilder/spondyloarthritiden Du solltest auf jeden Fall zu einem internistischen Rheumatologen gehen. Die Wartezeiten sind eigentlich überall lang, mehrere Monate sind fast normal. Also auf jeden Fall gleich anrufen und Termin machen.
    Der Beruf kann aber kein Argument sein, nicht zum Arzt gehen zu können. So viel sollte Einem die eigene Gesundheit schon wert sein, dass man sich kümmert ;).
    Wenn deine Beschwerden zu stark sind, kannst du auch versuchen, eine Einweisung für eine Rheumaklinik zu bekommen.
     
  3. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    180
    Hallo Floora, herzlich willkommen!
    Leider wurde jetzt schon viel Zeit "verplempert", Du hättest zumindest einen Termin ausmachen sollen, weil es, wie Maggy schon schrieb, lange Wartezeiten gibt, bis zu 6 Monate sind keine Seltenheit.

    Bis dahin könnte dir ein Cortisonstoß weiterhelfen, das kann auch der Orthopäde oder der Hausarzt machen, allerdings sollte da nicht kurz vor dem Rheumatologentermin sein, weil es gut sein kann, daß dann deine Beschwerden sehr viel besser sind und der Rheumatologe dann keine entzündeten und schmerzhaften Gelenke sieht, aber für deine Prüfungstermnie könnte es hilfreich sein.

    Hol dir jetzt einen Termin beim Rheumatologen und warte nicht wieder wochenlang, alternativ bleibt nur die Rheumaklinik, wie Maggy schon geschrieben hat.
     
  4. norchen

    norchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    2.321
    Zustimmungen:
    385
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Floora,

    Auch von mir herzlichen willkommen hier bei RO.

    Ich stimme josie und maggy voll zu. Evtl kann dir dein Orthopäde für einen schnelleren Termin behilflich sein, in dem er beim Rheumatologen anruft und deinen Fall schildert.

    Deine schmerzen sitzen vermutlich im LWS und ISG Bereich, ich selbst habe PSA mit axialer Wirbelsäulenbeteiligung....heißt bei mir entzünden sich immer wieder meine ISG. In schlimmen Situationen spritzt mir der Orthopäde Cortison da rein. Cortison als Tablette reicht bei mir da leider nicht.
    Was noch wichtiger ist, dein Orthopäde sollte dir schnellstens ein MRT mit Kontrastmittel verordnen, dann sieht man schon viel und du erhältst evtl vom Rheumatologen schneller eine Diagnose und Behandlung. Also versuch die Wartezeit bis zum Termin dafür zu nutzen...Ich bin übrigens auch schon wieder seit halb 4 wach und kenne deine schmerzen nur zu gut...
     
    #4 19. Februar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2017
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden