1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

weiß nicht warum aber suche seelischen mülleimer

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Elke, 24. September 2006.

  1. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo liebe r-o´ler,

    ich weiß nicht warum es mir so mies geht, ok seit der doofen impfung donnerstag vor einer woche kämpfe ich mehr oder weniger mit einem RLS schub der nicht wirklich richtig weg gehen will, und sich nicht "nur" auf die beine konzentriert sonder seit gestern im ganzen körper bemerkbar macht,
    dazu kommen noch atemnot, kopfschmerzen (seit heute noch mehr da wir heute morgen in der tanzschule unserer tochter eingeladen waren, und dort nur dieses flacklicht anwar das vertrag ich nicht, kann das mit der evtl. Epilepsie zusammen hängen?)
    ich habe die ganzen tage einen druck auf der brust und fühle mich innerlich totalllllllll unruhig.

    ich versuche mich abzulenken, kann mich aber nicht konzentrieren, gestern bin ich mit meinem mann spazieren gegangen und heute mit evelyn, ich dachte ich könnte meine innere unruhe ablaufen oder durch die luft mehr atem bekommen, aber NIX hilft.

    ich bin etwas verwirrt das es mir so geht, !!!???
    eigentlich geht es mir doch schon wieder etwas besser!!!!

    mein sprechen hat sich gebessert!! sehr sogar!!
    meine linke hand macht auch schon mehr das was ich will!!
    ok, mein bein nicht, und mein knie macht sorgen da es solch hohe abweichungen hat das ich aufpassen muss, solange ich meine neue komplett orthese noch nicht habe das es nicht nach aussen wegbricht, aber trotzdem kann ich laufen, zwar vorsichtig und mit bedacht, aber das ist doch alles kein grund so niedergeschlagen zu sein!!!
    im gegenteil, ich MUSS doch dankbar sein das es wieder besser wird

    also, warum fühl ich mich nicht so```?????

    ich zittere dermassen innerlich und nicht NUR innerlich, auch meine hände zittern und diese unruhe macht mich fertig.
    ich bin SOOOO müde, kann aber nicht schlafen, nicht lange liegen muss immer wieder auf um mich zu bewegen.

    was kann ich machen das dass aufhört???:confused: :o :(

    ach, man ich möchte das es wenigstens so ist wie vor dem ganzen mist vom 1.8....................................

    danke für´s zuhören/lesen

    lieben gruß
    elke
    die irgendwie ihren weg verloren hat und ihn zur zeit nicht wiederfindet!
    oder ist das wetter an allem schuld``??? bestimmt gelle!!
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.411
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    Köln
    Hallo Elke,

    da würde ich aber an deiner Stelle den Arzt drauf aufmerksam machen. Dieses Flackerlicht kann epileptische Anfälle auslösen( sogar bei Gesunden), bei manchen Leuten reicht schon das durchfahren einer Allee, wenn seitlich die Sonne durchscheint. Könnte mir gutvorstellen, dass deine innere Unruhe davon kommt.

    Also : Ruhe, wenig Geräusche und wenig Licht? Probiers mal aus. Und lass dir einen schönen Tee machen mit Lavendel, Hopfen und Salbei, das hat auch eine beruhigende Wirkung.

    Alles Gute, Kuki
     
  3. ElkeSt

    ElkeSt die Sonnensüchtige

    Registriert seit:
    19. Dezember 2003
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region H
    Hallo meine liebe Namensvetterin,

    ich bin da und hör dir zu. Und mein breites Kreuz lädt zum Abladen deiner Probleme ein. ;)

    Ja das kann schon sein, daß wenn es bei dir körperlich langsam besser geht, deine Seele etwas hinter her hinkt.

    Alles Gute für dich.
     

    Anhänge:

  4. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Liebe Elke,

    damit Du schnell Deinen Weg wiederfindest.

    [​IMG]

    Kira
     
  5. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    liebe elke,

    leider weiss ich nicht, ob du schon therapeutische hilfe
    bekommst, oder angedacht hast. falls das nicht zutrifft,
    würde ich diese hilfe ins auge fassen. wenn so viele dinge
    zusammenkommen wie bei dir, kann das sehr hilfreich sein!
    auch wenn die familie lieb und aufmerksam ist,
    es ist doch anders. ist nur so ein gedanke, elke...
    es tut mir wirklich leid, dass du nicht zur ruhe kommst,
    ich wünsche dir gute besserung!

    liebe grüsse marie
    [​IMG]

     
  6. poldi

    poldi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    4.647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Liebe Elke
    ich glaube auch, dass Du zur Ruhe kommen mußt. Gehe zum Arzt und lasse Dir helfen. Es war ja auch etwas viel, was Dir in der letzten Zeit geschehen ist. Ich wünsche Dir, dass es Dir bald besser geht.
    Poldi
    [​IMG]
     
  7. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Hallo, liebe Elke,

    wie sollst Du auch so schnell zur Ruhe kommen
    nach all dem, was Du in letzter Zeit durchgemacht hast.
    Und wenn Du so schlecht schläfst, dann fehlt Dir auch
    noch der Schlaf. Das allein kann einen ja schon fertig
    und unruhig machen.
    Dazu kommen Deine Sorgen, was alles mit Dir geschieht.
    Und die vielen Arzttermine sind ja auch sehr belastend,
    die würden einen Gesunden schon unruhig machen.

    Liebe Elke, ich denke so viel an Dich und wünsche Dir,
    dass Du bald mal endlich zur Ruhe kommen kannst.
    Ich freue mich immer, wenn ich hier etwas von Dir
    lese, auch wenn es sich nicht immer gut anhört.
    aber ich finde, es klingt doch immer positiver.

    Dass Du Deine Kontakte nicht verlierst, das ist
    auch sehr wichtig für Dich.

    Ich drück Dich mal ganz, ganz feste!

    Ich hoffe, Du schläfst heute so einigermaßen.

    Viele liebe Grüße
    Neli
     

    Anhänge:

  8. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo ihr lieben,

    danke für euren lieben aufmunternden worte!!

    @marie2, ja marie ich bin seit meinem ersten schlaganfall in therapeutischer betreuung, zum glück, aber wie es immer so ist, er hat noch 10 tag urlaub, aber ich werd das schon schaffen, irgendwie.

    ihr habt bestimmt alle recht, es warund ist schon viel was auf mich einstürmte/einstürmt ich übe mich derzeit in der weltmeisterschaft des
    verdrängends und anscheinend findet das eine oder andere doch einen weg sich bemerkbar zu machen und wenn es durch diese unruhe ist

    die kann einem aber wirklich fertig machen....................

    ich suche nach einem weg alles besser und vor allem schneller zu verkraften, die info von meinen ärzten das es zu jeder tages und nachtzeit wieder passieren kann verdränge ich so gut ich kann,
    das wird wohl mit das erste thema sein was sich mein therapeut anhören muss und ich hoffe er hat wieder mal eine zündende idee wie ich damit umgehen kann.........................
    sicher im BEWUSST sein kann ich das für eine gewisse zeit verdrängen aber nicht im unterbewusstsein und das ich ja bekanntlich das was einem äußerst masiv zusetzen kann................tja, da muss ich auch einen weg finden das dass mich weitestgehend in ruhe lässt.

    irgendwie ist es diesesmal so viel auf einmal, wo ich dran arbeiten muss, verdrängen, ändern und was auch immer sein, gemacht oder nicht gemacht werden sollte/müsste und ich hab wohl die reihenfolge durcheinander gebracht *lächel* wer hilft aufräumen?? und entdröseln?

    wist ihr was mir am schwersten von allem fällt???

    geduld mit mir, mit meinem körper zu haben!!!

    und von mal zu mal, geht alles vielllll langsamer und dauert viellll länger, und das kann ich irgendwie dann auch wieder nicht umsetzen.......

    ich werd alt!!!!!!!!!!!!

    ich habe in der ersten oktober woche termin bei meinem hausdoc der mein größtes vertrauen geniest mit ihm werde ich auch über meine probleme sprechen und dann ist auch mein therapeut wieder da.

    sicher ich habe eine super liebe familie, aber ich verberge so gut ich nur kann hier zuhause meine derzeitige situation, denn meine beiden leiden so schon so sehr und ich mach ihnen immer so viel kummer, ich kann und will nicht mit ihnen darüber sprechen...................ich belaste sie nur noch mehr...und schon schließt sich da auch der kreis wieder.........ich habe ein schlechtes gewissen wegen der ganzen angst die sie um mich haben udn fühle mich da auch schuldig.....
    tja, ich würde zwar nicht unbedingt sagen das ich sehr depressiv bin, aber wohl etwas schon wenn ich mich selbst so höre, dann versuche ich mir aber auch wieder zu sagen: hey, schau mal zurück was alles war welcher mensch kann das alles einfach wegstecken??????? ...........keiner...........also lass dir zeit das ist normal

    mein kopf weis das wohl, aber mein bauch ist nix gut verstehn....

    so, nun nochmal danke und genug gejammert, und das ich nicht nur jammere (hoffe ich doch) zeige ich euch noch ein super schönes bild von meinen beiden lieben, das gestern morgen nach dem tanzball gemacht habe.
    ich wünsche euch eine gute nacht, schöne träume keine schmerzen und eine gute wochen

    lieben gruß
    elke
     

    Anhänge:

    • blid1.jpg
      blid1.jpg
      Dateigröße:
      89,1 KB
      Aufrufe:
      138
  9. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    liebe elke,

    erstmal einen dicken tröster...
    ich hoffe und wünsche dir von ganzem herzen, das es dir bald besser geht und du endlich mal wieder schönere zeiten erleben darfst :)

    selbst wenn sich deine gesundheit gebesser hat...sind deine anderen einschränkungen,beschwerden und schmerzen noch lange nicht weg...diese sind bei mir dann trotz besserung, oftmals im vordergrund...für mich auch logisch.....klar freut man sich über jede noch so kleiner besserung...aber mit dem rest muß man ja doch täglich weiter leben und kämpfen....ab und zu mal frustiert und genervt sein,gehört für mich zu meiner krankheitsbewältigung dazu.....und hoffe ich komme immer wieder so schnell (wie die letzten wochen)aus diesen phasen raus....

    gute besserung und knuddelgrüße aus berlin
    bine
     
  10. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    liebe

    elke,

    war mal wieder einige tage nicht on und schwupps, da muss ich lesen, das du in einem loch hängst...aber weisst du was.

    diese innere unruhe hab ich mom auch, sowie ängste, die ich nicht beschreiben kann...einen druck auf der brust, als wenn mir jemand die luft zum atmen rauben will....(dachte schon, das es vllt. vom magen her kommt und die säure so einen argen druck ausübt).
    soll jetzt nicht heissen, das alles was du hast ich auch habe (mitnichten :) ), aber ich fand mich halt in einigen dingen von dir wieder.

    es tut mir auch leid, das ich solch ein telefoniermuffel bin....aber du weisst, das ich oft an dich denke...schaue einfach in das licht(du weisst schon) dann bin ich bei dir..und sei es nur in gedanken.

    du hast in den letzten jahren soviel durchmachen müssen und irgendwann bahnt sich das ein oder andere einen weg nach aussen.

    lass es zu...und drück bitte nicht alles weg.....denn es kommt an anderer stelle wieder raus...wie bei grossem wasserdruck...und loch in einem rohr...du drückst es zu und an anderer stelle bahnt sich der druck erneut eine macke...usw.!

    sende dir einen innigen lieben gruss und für deine zwei beiden auch einen drücker.

    muß mittwoch wieder zum aderlass...wenn es mir danach einigermassen geht schauen wir kurz mal rum....aber kann dir nichts versprechen..okay?

    (morgen geht es hier los mit der sanierung...und mutti kommt wieder ins kh.....ich möchte auch so manches mal weg rennen.....sofern man von rennen schreiben kann....*snief*).

    biba
    deine
    liebi
     
  11. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.195
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    württemberg
    liebe elke!

    da hast du ein schönes foto von deinen beiden lieben angehängt! vielen dank.
    ich finde, dass du SEHR TAPFER mit deiner situation umgehst! "jammern" kann ich dazu wirklich NICHT sagen. es ist gut, dass du dir ein bisschen "luft" verschaffst mit dem hier reinschreiben. und wie du selber sagst, nicht mehr allzu lange, dann ist dein therapeut wieder da, und du hast dann auch den termin bei deinem guten HA.
    du machst alles sehr gut!! und ein schlechtes gewissen brauchst du schon gar nicht zu haben, denn du bist ja nicht "freiwillig" krank. deine familie liebt dich, auch mit krankheiten!!
    viele gute wünsche sendet dir
    deine ruth
     

    Anhänge:

  12. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo liebelein,

    man tut mir echt leid zu hören das es dir nicht gut geht!!!
    und das deine mum wieder ins kh muss, man man, bei dir wird
    es aber auch nicht anders was??
    ich hoffe doch das es marcel und achim soweit gut geht?!!
    sicher ist die sanierung und renovierung an eurem haus auch
    sehr stressig *tröst*

    wegen mittwoch muss ich dir leider absagen, ich hab da therapie
    und die strengt mich immer sehr an und da ich ja zur zeit nicht
    so gut drauf bin würde mir das zuviel werden, danke für den gedanken!

    warst du beim arzt??
    du solltest die symtome nicht auf die leichte shculter nehmen!!

    alles gute und keine schmerzen mehr
    wünscht dir
    elke
     
  13. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo ruth,

    danke dir, es tut gut und ich bin froh das ich zumindest nicht bei allen als jammerlise rüberkomme, das möcht ich auch inicht, aber zur zeit überrollt mich einfach alles.

    sicher sollte es mich nicht wundern, aber kopf und bauch sind leider nicht
    immer eins.......................

    danke dir
    ich wünsche dir alles gute, und keine schmerzen

    elke




    euch allen vielen dank für eure lieben worte, danke
     
  14. ibe

    ibe Guest

    Liebe Elke,

    ich bin da überfragt. Es tut mir unendlich leid, dass es dir so schlecht geht. Ich wünsche dir, dass das alles bald ein Ende hat und du wieder ein halbwegs normales Leben führen kannst.
    Ich denke oft an dich und hoffe, dass sich das Blatt bald wenden wird.
    Ich kann dir nur Trost und viel Kraft zusprechen. Leider kann ich dir nicht helfen, würde ich verdammt gern.

    Alles Liebe und gute Besserung wünscht dir ibe.

    [​IMG]