1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

weiss nicht mehr weiter .

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von klaudi, 18. Mai 2005.

  1. klaudi

    klaudi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    habe in den ellen bogenbogen ein zähes sekret und starke schmerzen.auch die flecken im gesicht werden immer stärker gehen bis zum brustkorb. wie ihr ja wisst habe ich ja mit dem hausarzt stress weil der alles auf die psychische schiene schiebt und der rheumatloge hat ja keinen termin (mein ambulanter sendenhorsttermin ist erst am 30.6).medis bekomme ich auch keine, wei mein körper entgiftet werden soll wegen der neuen blutwerte. aber wie bitte schön soll ich das bis juni aushalten?laut rheumatologe habe ich weichteil,schupenflechts und gelenkenkrheuma.warum lässt er mich dann so lange zeit ohne ärztliche hilfe allein?nach absetzen des kortisons hat er mich nicht mehr gesehen und es hat sich einiges verändert .ich will nicht rumjammern aber mir gehts absolut schlecht,ich fühl mich auch sehr schwach und gehe kaum noch vor die tür zumal ich die flecken auch nicht mehr überschminken kann.

    liebe grüsse klaudi
     
  2. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Klaudi,

    es tut mir leid, dass es Dir gerade so mies geht. Kannst Du denn in Sendenhorst nicht Druck machen? Wenn es bei mir akut ist, bekomme ich in unserer Rheumaambulanz stets einen kurzfristigen Termin. Normalerweise warte ich auch ca. 4 Monate. Ruf an und lass nicht locker, Du wirst sehen, dass Du einen früheren Termin bekommst.

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  3. poldi

    poldi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    4.647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Klaudi

    Fahr einfach hin zu Deinem Rheumadoc und sag er soll Dich ansehen. Sag Du würdest nicht eher weg gehen bis er Dich angesehen hat.
    Liebe Grüße Poldi
     

    Anhänge:

  4. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Klaudi, fass Dir ein Herz und geh sofort zum Arzt, rufe dort immer wieder an, lass Dich nicht abweisen! Viel Erfolg wünscht Dir Susanne
     
  5. Cori

    Cori Optimistin

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BaWü
    Hi Klaudi!

    Quäle Dich nicht länger damit rum!

    Versuche morgen früh gleich telefonisch einen Termin noch für morgen auszumachen!
    Wenn das nicht fruchtet, dann stehe in der Praxis auf der Matte und bewege Dich keinen Zentimeter weg, bevor Du den Arzt nicht gesehen hast!

    Das Wochenende naht, und es wäre dann nur unnötige Zeit vertan mit unnötiger Quälerei!

    Vermelde uns morgen den Erfog bitte!

    Alle gute Wünsche, Klaudi, begleiten Dich!

    Viele Grüße von

    Cori
    (Beitrag reingesetzt am 18.5. um 23:59)
     
  6. klaudi

    klaudi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    hallo monsti
    seit ich dieses erlebnis hatte mit meinem hausarzt möchte ich am liebsten zu keinem arzt mehr gehen.seitdem meine ich ist mein rheumatologe auch anders zu mir geworden.ichb hab keine lust mehr zu betteln ,will zeigen wie mein körper ohne kortison aussieht aber das schaff ich wohl nicht denn alles ist schlimmer als die zeit vor dem kortison.ausserdem wenn ich es so dringlich mache habe ich angst das er mich sofort stationär in die klinik abschiebt um mich los zu werden.an eine neue therapie teraphie traut er sich nämlich nicht ran,weil ich ständig nebenwirkunen hatte.und vor krankenhäusern habe ich eine regelrechte panik und zudem noch sehr viel heimweh.aber irgendwann muss es wohl sein .

    liebe grüsse zurück
    klaudi
     
  7. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    hallo klaudi,

    es tut mir leid das es Dir so schlecht geht, aber ich denke Dir ist auch klar, das Du jetzt schleunigst was unternehmen musst.

    Also ich sehe das mit dem Cortison-Absetzen ja ein, wegen der Entgiftung. Aber so ist das kein Leben. Du gehörst in dem schlechten Zustand schleunigst zum Arzt, eigentlich in eine Klinik. Warum hast Du so eine Angst? Lass Dir bitte helfen :(

    Genau das. Und nimm Dir jemanden mit, der Dir den Rücken stärkt, damit die Dich nicht abwimmeln können. Die in S. sind recht flexibel ;) , ich kenne die dort auch.

    Lieben Gruß und Kopf hoch

    Katharina
     
  8. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    hallo klaudi,
    lass dich mal ganz vorsichtig drücken. mist das es dir so bescheiden geht, aber du wirst nicht drumherum kommen sofort dagegen etwas zu unternehmen. wenn du ehrlich zu dir bist, gehörst du wirklich dringend in eine gute rheumaklinik ........fass dir doch ein herz...14 tage, viel länger dauert es doch meistens nicht. sie helfen dir sofort, setzen sicher das corti wieder hoch und beginnen eine neue basis. es wäre auch unbedingt wichtig, das sie dich mal in dem zustand in dem du dich jetzt gerade befindest sehen!!
    spring über deinen schatten und kümmere dich um dein wohlergehen. die entscheidung, zum arzt oder in die klinik zu gehen, kannst nur du allein treffen, hartnäckig mußt du sein .bisschen helfen hinzuschieben, das können wir hier ;) .. und wir wissen alle selbst, wie schwierig so eine entscheidung ist und das man manchmal keinen doc .....nicht mal den "liebsten" den man hat....sehen möchte.
    alles gute für dich und lass dir helfen!!
     
  9. Elke41

    Elke41 Guest

    Ich hab mal eine Frage, hattest Du diese Flecken denn auch schon vor dem Cortison?
    Hoffe es geht Dir heute etwas besser und wünsche Dir das man Dir bald helfen kann. :)
    Viele Grüße von Elke
     
  10. klaudi

    klaudi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    hallo elke

    die flecken hatte ich schon vor dem kortison.während der kortisoneinnahme
    ging es eigentlich besser.die nässen schon und es brennt wie feuer ,ausserdem fängt es am rücken und beine auch an.meine augen sind auch ständig geschwollen.allergiemässig ist bei mir alles in ordnung.siehst du einen zusammenhang mit dem rheuma?

    viele grüsse
    klaudi








    liebe grüsse
    klaudi
     
  11. Cori

    Cori Optimistin

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BaWü
    Warst Du beim Arzt??
     
  12. klaudi

    klaudi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    hallo cori
    unser auto ist der werkstatt morgen nachmittag bekommen wir es wieder.da der arzt ausserhalb liegt kommt man ohne auto nur sehr schlecht hin. und mit dem bus ist es eine halbe weltreise das schaff ich momentan nicht.gerade eben haben mein mann und ich uns unterhalten und sind zu dem schluss gekommen das er morgen anruft beim rheumatologen und druck macht.bin nur noch müde und schlapp.melde mich morgen wieder und gebe bescheid.ist übrigens schön so viel beistand zu haben.

    liebe grüsse
    klaudi
     
  13. Cori

    Cori Optimistin

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BaWü
    Nicht nur Druck machen (falls erforderlich).
    Steh' auf der Matte, wenn die Anmeldung sich nicht auf einen schnellstmöglichen (max. innerhalb 3 Tage sag' ich mal) Termin einläßt.
    Vergiß nicht: e s - g e h t - u m - D i c h !

    Gute Besserung wünscht

    Cori

    P.S.:
    Toll, daß Dein Mann so bei Dir steht!
     
  14. Elke41

    Elke41 Guest

    Hallo Klaudi,
    nein, dazu kann ich nichts sagen,was das Rheuma betrifft, da kenne ich mich zu wenig mit aus.
    Ich habe gefragt, weil mein Ex Mann einmal Cortison bekommen hat, wegen einem leichten Ausschlag und danach war es noch schlimmer.
    Aber er hat keine Schuppenflechte, das hast Du doch oder?
    Er hat auch kein Rheuma, daher weiß ich nicht ob man das überhaupt in Zusammenhang bringen kann.
    Ich weiß halt, das nicht alle Medikamente gleich wirken, bei den verschiedenen Menschen und das Cortison irgendwie überall eingesetzt wird, wenn man nicht mehr weiter weiß. Es hat ja auch dementsprechend Nebenwirkungen.
    Ich bin mal mit meinem Meerschweinchen zum TA, das hatte Muskelzuckungen ohne Ende, man konnte das richtig sehen, wie sogar die Nase gezuckt hat.
    Ich ging davon aus, das man es einschläfern muß, der TA war auch ratlos und hat ihm dann Cortison gespitzt.
    Bis ich im Auto war und in die Kiste schaue, hat es schon wieder ganz normal an einem Apfel gefressen. [​IMG]
    Was ich damit ausdrücken will ist, das Cortison ist irgendwie ein Supermittel, aber eben auf der anderen Seite nicht ohne.
    Zur allgemeinen Situation wenn es einem Hundelend geht, scheint es überall das Gleiche zu sein.
    Mein Notfalltermin ist jetzt am 30 Mai, mir ging es so dreckig, den Termin hat meine Hausärztin gemacht,früher hab ich keinen bekommen.
    Das war vor über 2 Monaten.
    Da sie davon ausgehen, das man wohl nicht gleich daran stirbt, scheint das wohl normal zu sein, sie sind ja nicht krank.
    Ist schon traurig wie man bei uns inzwischen behandelt wird, wenn man es vor Schmerzen kaum noch aushält. [​IMG]
    Laß Dich nicht abwimmeln, Dein Mann soll mal so richtig auf den Putz schlagen.
    Liebe Grüße von Elke
     
  15. klaudi

    klaudi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    hallo elke

    da geht es dir ja so wie mir. mit meiner krankheit bin ich von arzt zu arzt gerannt bis ich endlich eine diagnose hatte.wenn wenigstens eine therapie angeschlagen hätte.aber nein immer wieder nur absetzten wegen nebenwirkungen.es ist wahnsinn das du so lange auf einen termin warten musst,es tut mir leid.ich weiss wie das ist und beiss die zähne bis dahin zusammen.gute besserung und liebe grüsse wünscht

    klaudi
     
  16. Elke41

    Elke41 Guest

    Klaudi,

    inzwischen ist es nicht mehr so schlimm, wie vor Kurzem noch, ich brauche also nicht zu beißen. :)
    Eine Diagnose hab ich ja schon, es ist nur noch so viel dazu gekommen, seit ich diese Grippe hatte. Mein Körper vergißt keinen Schmerz, der wird gleich abgespeichert und das ist eine feine Sache ( ironsich gemeint) .
    Außerdem hab ich noch einiges an Fragen, die ich vielleicht beantwortet bekomme.
    Viele Grüße von Elke
    PS: Ich renne schon seit ich denken kann von einem Arzt zum Anderen und jetzt bin ich 41 Jahre alt und hab meine erste Diagnose. :eek: