1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Weisheiten

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Nixe, 10. Juli 2008.

  1. Nixe

    Nixe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hansestadt Stade/Elbe
    Ein Philospohie-Professor stellte sich vor seine Studenten und legte einige Gegen-
    stände auf den Tisch.

    Wortlos nahm er ein großes, leeres Glas und begann, dieses mit Golfbällen zu füllen.
    Dann fragte er die Studenten, ob das Glas voll sei, was sie bejahten.

    Der Professor nahm eine Schachtel mit Murmeln und füllte sie ebenfalls in das Glas.
    Er schüttelte es leicht, sodass die Murmeln in die freien Räume zwischen den Golf-
    bällen rollten konnten. Er fragte die Studenten, ob das Glas jetzt voll sei. Die Antwort
    war "ja".

    Als nächstes nahm er einen Beutel mit Sand und schüttete diesen in das Glas. Natür-
    lich füllte der Sand die restlichen verbliebenen Zwischenräume aus. Die Frage, ob
    das Glas nun voll sei, beantworteten die Studenten uneingeschränkt wieder mit "ja".

    Der Professor holte nun zwei Dosen Bier unter dem Tisch hervor und goss den Inhalt
    in das Glas, sodass nun tatsächlich alle Zwischenräume gefüllt waren. Die Studenten
    lachten.

    "Ich möchte Ihnen zeigen", sagte der Professor, nachdem sich das Lachen wieder
    gelegt hatte, "dass dieses Glas Ihr Leben darstellt. Die Golfbälle sind die wichtigen
    Dinge - Ihre Familie, die Kinder, Ihre Gesundheit, Freunde, Leidenschaften und Ge -
    fühle - Dinge, die - wenn alles andere verloren wäre und nur sie erhalten blieben -
    das Leben dennoch erfüllt und lebenswert wäre.

    Die Murmeln sind die anderen wichtigen Dinge: Ihr Beruf, Ihr Haus, das Auto. Der
    Sand ist der Rest - unwichtiger Kleinkram."

    "Wenn Sie den Sand zuerst in das Glas schütten", fuhr er fort, "dann ist kein Platz
    mehr für die Murmeln und die Golfbälle. Das gilt auch für Ihr Leben. Wenn Sie Ihre
    Zeit und Ihre ganze Energie mit unwichtigen Kleinigkeiten verschwenden, haben Sie
    keinen Freiraum mehr für das, was wirklich wichtig ist. Achten Sie auf die Dinge, die
    Ihnen viel bedeuten. Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Kinder. Achten Sie auf Ihre Ge-
    sundheit. Gehen Sie mit Ihrer Frau zum Essen. Es wird später immer noch eine Ge-
    legenheit geben, die Wohnung zu säubern und alles in Ordnung zu bringen".

    "Kümmern Sie sich zuerst um die Golfbälle, um die Dinge, die wirklich wichtig sind.
    Setzen Sie Prioritäten. Der Rest ist nur Sand."

    Eine Studentin hob die Hand und fragte, was denn das Bier darstellen sollte.

    Der Professor lächelte. "Ich bin froh, dass Sie fragen. Es sollte Ihnen zeigen, dass -
    ganz egal, wie voll und erfüllt Ihr Leben schon sein mag - immer noch Platz für ein
    paar Gläser Bier ist."

    Fazit:

    Wenn Ihnen die Dinge über den Kopf wachsen, wenn Sie das Gefühl haben, dass 24
    Stunden am Tag zur Lösung aller Problem nicht ausreichen, dann denken Sie an das
    Glas ... und an das Bier.