weihnachtskekse kaufen

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von moni3, 1. Dezember 2014.

  1. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    6.006
    Zustimmungen:
    846
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hallo Uschi(drei),

    die Nugatsterne probier ich gerne... DANKE für das Rezept.

    Moni - hast du die Plätzchen schonmal selber gebacken? - klingen nach dem Rezept etwas "trocken" - kann ich mich aber auch irren...

    Liebe Grüße von anurju
     
  2. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    österreich
    anurju.ja habe ich,ne die sind total saftig und weich
     
  3. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    6.006
    Zustimmungen:
    846
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hier 2 Rezepte von mir...

    und DANKE für den Tipp Sillepielchen - da werd ich auch mal gucken.

    Ich mag total gerne Kokos (ist ja nicht für alle was):

    Kokosmakronen

    Zutaten für ca. 45 Plätzchen



    • 4 Eiweiß
    • 200 g Zucker
    • 200 g Kokosflocken
    • kleine runde Backoblaten, glutenfreie Oblaten oder Pergamentpapier
    Zubereitung:20 Minuten › Backzeit: 20 Minuten › Fertig in:40 Minuten


    1. Zwei Backbleche mit Pergamentpapier auslegen oder mit Backoblaten belegen. Pergamentpapier leicht einfetten, damit sich die Makronen nach dem Backen besser ablösen lassen.
    2. Eiweiß zu sehr steifem Schnee schlagen. Nach und nach den Zucker unter Rühren einrieseln lassen. Zuletzt die Kokosflocken unterheben.
    3. Backofen auf 150 C vorheizen.
    4. Mit 2 Teelöffeln kleine Häufchen auf die Oblaten oder direkt auf das Pergamentpapier setzen (dabei Abstand halten, denn die Kokosmakronen laufen beim Backen etwas auseinander).
    5. Im vorgeheizten Backofen ca. 15 - 20 Minuten je nach Größe hellgelb backen.
    6. Leicht abkühlen lassen, vom Blech lösen und in eine festschließende Keksdose füllen.


    Haferflockenkekse

    Zutaten für ca. 30 Haferflockenkekse



    • 125 g Butter
    • 100 g Zucker
    • 1 Ei
    • 125 g Mehl
    • 200 g grobe Haferflocken
    • 100 g Zartbitterschokolade
    Zubereitung


    1. Den Backofen auf 175 °C vorheizen.
    2. Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Dann das Ei und das Mehl untermischen. Die Schokolade fein hacken. Zusammen mit den Haferflocken unter den Teig mischen.
    3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Aus dem Teig etwa 30 Halbkugeln formen und auf das Blech setzen.
    4. Auf der mittleren Schiene etwa 15 Minuten backen.


    Guten Appetit!
     
  4. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    6.006
    Zustimmungen:
    846
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Danke Moni,

    prima - werd ich probieren - hören sich lecker an und mit der Glasur ist es ja dann auch saftig... stimmt.

    Liebe Grüße und DANKE von anurju
     
  5. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    österreich
    bitte gerne.
     
  6. Uschi(drei)

    Uschi(drei) Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    2.950
     
  7. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    österreich
    Uschi.hast meine 2 Rezepte e gelesn,die du haben wolltest.hab sie doch aufgeschriebn gehabt.lg
     
  8. Uschi(drei)

    Uschi(drei) Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    2.950
    Libe moni!

    Danke sind angekommen.

    Werde sie bestimmt machen -- die anderen hast nimmer gefunden??

    Grüßle
    Uschi
     
  9. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    österreich
    welche noch Uschi?du meinst linzerstangerl und ischler.ne leider die find ich wirklich nicht.lg
     
    #49 5. Dezember 2014
    Zuletzt bearbeitet: 5. Dezember 2014
  10. Nutella

    Nutella Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    RLP
    um auf dn 1. post zurückzukommen.... hab heute bei hussel das spritzgebäck probiet... lekker..
     
  11. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    österreich
    ich hab sie auch gekostet in der bäckerei bevor ich sie bestellte.sind doch lecker.
     
  12. Anja1

    Anja1 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    14
    Schön, wenn die Plätzchen schmecken.

    Vielleicht sollte ich auch lieber kaufen? Wenn ich mir überlege wieviel Zeit man für die Vorbereitung und das Backen braucht..

    ..und dann sind sie ruck zuck weg.

    LG Anja
     

    Anhänge:

  13. She-Wolf

    She-Wolf Guest

    Die vom Bäcker finde ich teilsweise lecker, teilweise nicht. Aber ich vermute, dass es auch daran liegt, dass sie anders schmecken als ich gewohnt bin, oder Zutaten dabei sind, die ich eher nicht so mag.

    Was mir jedoch bei den Bäckerplätzchen fehlt ist der Duft von frischem Gebäck direkt aus dem Ofen im Haus. Der ist durch nichts zu ersetzen. Deshalb backe ich selbst, jedoch nicht mehr als vier bis fünf Sorten. Oft auch nur zwei oder drei.

    Wölfin
     
  14. Bundesliga

    Bundesliga Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Leoben Steiermark
    ich lasse auch backen, es stimmt der duft durchs haus geht verloren. aber ich habe keine alternative, meine finger sind ja nicht mehr brauchbar.
    ich bzw, wir kaufen sie aber am bauernmarkt, die sind wirklich herrlich selbstgemacht von den Bäuerinnen und schmecken total lecker und sind auch schön anzuschauen!
     
  15. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    österreich
    ja an das dachte ich auch vorher bundeslige von einer Bäuerin,aber die hatte sich die Hand gebrochen daher bäckt sie leider nicht heuer.und eine freme naja da dachte ich mir ich probiere sie mal beim Konditor.ich bin echt neugierig.nexte Woche kann ich sie e schon abholen.lg.
     
  16. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    österreich
    so heute hab ich die kekse abgeholt.
    hmmmmm total lecker.
    also kein Problem,wenn man nicht kann wegnd er Hände oder einfach keine lust zu backn hat,es gibt sie zu kaufn die traditionellen leckeren kekse wie Oma sie gemacht hat.
    muss sie gleich verstecken ,das am 26.wenn besuch kommt noch welche da sind.lg
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden