1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wegfall von Vioxx und Bextra, welches

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Sabinerin, 17. Februar 2005.

  1. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @Suppenhuhn

    Hallöchen liebes Suppenhuhn,

    naja, bei "Medikamentenempfehlungen" bin ich persönlich immer vorsichtig. Was für den einen gut ist, muß für den anderen überhaupt nicht gut sein.

    Aber Du kannst ja erst mal Infos sammeln und dann mit Deinem Doc besprechen, welches Medi für Dich in Frage kommt.

    Ich nehme seit Jahren "Mobec" oder auch "Movalis" (gleicher Wirkstoff). Es gibt diese Tabletten mit 7,5 mg und mit 15 mg.
    Obwohl ich sie, bei Bedarf, nun sicher fast 10 Jahre einnehme, habe ich bislang noch keine Magenprobleme oder Schwindelanfälle, wie bei anderen Medikamenten.

    Viele Grüße
    Sabinerin
     
  2. Uschi(drei)

    Uschi(drei) Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    31
    Was ist mit Bextra???




    Hallo!

    Wurde nun Bextra auch vom Markt genommen? Hab garnix mitbekommen.

    Mir wurde Bextra als Alternative zu Vioxx verschrieben

    Wäre schön, es könnte mich einer "aufklären".


    Lieben Gruß
    von Uschi(drei)
     
  3. Uschi(drei)

    Uschi(drei) Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    31
    Liebe junge Gackerliese




    Hast Du Bextra vertragen?? Und wie heißt das neue Rheumamittel?? Wenn Du Bextra vertragen hast, solltest es Dir nochmlas aufschreiben lassen. Mir ist nix bekannt, daß Bextra vom Markt genommen wurde, nur gehört , daß damit zu rechnen sei. Sonst weiß ich nix ---- habe noch ein Päckle Vioxx für absolute Notfälle.


    Liebe Grüße
    Uschi(drei)
     
  4. Nina

    Nina early bird

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Südhessens häßlichstem Ort
    Noch gibt es Bextra!
    Nur trifft sich zurzeit, d.h. vom 16.-18 Februar, die Expertenkommsion der FDA in Washington um die Sicherheit der gesamten Cox-2 Hemmer zu beurteilen. Mittlerweile geht man ja von einem Substanzklasseneffekt aus. Hoffentlich kommen die nicht auf die Idee, alle Medikamente aus dieser Medikamentenklasse aus dem Vekehr zu ziehen.
    Dann hätten etliche Rheumapatienten, u.A. ich auch, ein großes Problem.
    Hoffentlich wissen wir bald mehr.
    Liebe Grüße
    Nina
     
  5. Uschi(drei)

    Uschi(drei) Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    31
    Hallo Nina




    Danke für die Information. Da hätte ich doch gestern auf meinen Rheuma-Doc. hören sollen, denn der wollte mir Bextra nochmals verordnen und hat sich gewundert, daß ich es nicht wollte. Ich habe ihm erklärt, daß ich Arznei nicht horte. Ob er schon mehr wußte??? Wie kann man nur so blöd sein!!!


    Liebe Grüße
    Uschi(drei)