1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

wechselnder Schmerz ....

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von jeanine31, 8. August 2009.

  1. jeanine31

    jeanine31 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Flintsbach, Bayern
    Hallo an alle Forummitglieder,

    ersteinmal danke an alle die mir schon so lieb geholfen haben und mich immer wieder beraten, dass hilft mir sehr mit dieser "neuen"Situation umzugehen
    und auch mit dem Ärger des Rheumatologen.

    Momentan habe ich manche Schmerzen immer (Knie,Hände, Finger) und andere scheinen sich täglich zu ändern,zum Beispiel heut beide Sprunggelenke der Füsse?Wenn ich sie drehe schmerzt es.

    Kennt ihr dass?Kenne bislang eigentlich nur immer dieselben Stellen die mir Probleme machen.Nun scheinen auch noch mehrere ,wechselnd andere Gelenke,Sehnen oder Muskeln Probleme zu machen.

    Weiss jemand einen Rat?:uhoh::confused:

    Grüsse Jeanine
     
  2. medi

    medi Tagträumerin

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW in der Nähe von Wuppertal
    Hallo Jeanine,

    ich glaube, dass ist vollkommen normal. In meiner mittlerweile 25-jährigen Rheumakarriere hatte ich eigentlich in sämtlichen Gelenken des ganzen Körpers schon mal Schmerzen. Bei manchen war das nur selten oder sogar nur einmal, bei anderen Gelenken hat es sich dann manifestiert.

    Es ist aber bei jedem anders und einfach nicht vorhersehbar, was manchmal vieleicht auch ganz gut so ist...:uhoh:

    Das wichtigste ist eine gute Therapie, die ich persönlich leider erst viel zu spät in Anspruch genommen habe. Mach Dich nicht verrückt. Es muss nicht immer so schlimm kommen.

    Alles Gute für Dich !
    Medi
     
  3. Monalie

    Monalie Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Jeanine,

    das ist bei mir auch so.
    Ständige Schmerzen habe ich an den Muskeln und Sehnen der Schultern und des Nackens, an beiden Knien, den Oberarmen und den Händen.
    Bewegungsschmerzen habe ich (abhängig von der Art der Bewegung) in den Unterarmen, den Ober- und Unterschenkeln.
    Die Gelenke z.B. Sprunggelenke, Ellenbogengelenke und Fingergelenken sind nur flüchtig betroffen. Heißt, manchmal schmerzen sie ein, zwei Tage und dann ist es wieder weg.
    Dabei sind sie meist nur leicht geschwollen und niemals rot oder heiß.
    Nur einmal war es so schlimm das ich zwei Wochen nicht laufen konnte (Sprunggelenke). Damals wurde geröntgt und nix auffälliges gesehen, also ist da auch nix.....Aussage der Ärzte....;).

    Das geht jetzt schon Monate so und so langsam sieht man auch leichte Veränderungen an den Gelenken, besonders an den Fingergrundgelenken.
    Aber ich nehme das schon gar nicht mehr ernst....geht ja immer wieder weg...;).
    Aber Anfangs habe ich mir auch Sorgen gemacht.

    Liebe Grüße,
    Monalie
     
  4. eviana

    eviana Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chiemgau
    Servus Jeanine,

    auch ich kann nur bestätigen, dass Du Dir da nix einbildest. Die Schmerzen in den Gelenken wechseln fleißig durch. Ich habe ebenfalls immer so einen 1-3 Tage -Rhythmus bis wieder andere Gelenke betroffen sind. Selten tut auch mal fast gar nix weh. Am schlimmsten finde ich es, wenn die großen Gelenke (Hüfte und Schultern) betroffen sind, denn dann wird selbst das Liegen zur Tortur. Zum Glück sind diese Tage bisher relativ selten gewesen.
    Gesunde Leute schauen am Morgen erstmal wie das Wetter ist, ich hingegen teste beim Weg zur Toilette, welche Gelenke schmerzen ;). Aktuell sind es die Füße, die linke Hand und das rechte Knie (geht so einigermaßen).

    Ich wünsche Dir viele schmerzfreie Tage!

    LG
    eviana
     
  5. jeanine31

    jeanine31 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Flintsbach, Bayern
    vielen dank....!

    ;)


    Hallo Ihr Lieben,

    danke für eure Antworten.
    Gut,ich bilde mir nichts ein-dass beruhigt mich.

    Dann kann ich übermorgen "entspannt"in den Urlaub fahren.:a_smil08:

    Euch auch alles Gute und bis bald .

    Jeanine
     
  6. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.443
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Norddeutschland
    hallo Monalie,

    deine kleinen Sprüche..ich habe gelernt....., haben mich sehr berührt und auch nachdenklich gemacht. Gerade auch weil es für mich sehr zutreffend ist.

    Liebe Jeanine,

    gerade bei den Patienten mit Fibro ist es ja das Schlimme, dass wenn was ( NEU) weh tut, man zum Arzt geht: Untersuchung, und Doc sagt, ich kann leider nichts feststellen, Befunde i.O.
    Das nervt, und das gewaltig, weil: man hat doch diese z.Teil starken Beschwerden, aber man wird so :confused::uhoh: behandelt.

    Ich habe meinen Schmerzen schon den Bei- Namen Wanderschmerz gegeben, weil heute Füsse und Hände, morgen Arme und Beine...u.s.w., viel zu oft aber tut ALLES weh.:poke2::bigcry:
    Und dann dieses Gefühl und Gedanke Tag für Tag, wie soll es nur noch werden, so alt ist man doch noch garnicht und man kricht schon wie ne 80 jährige.

    Ich habe jedenfalls an mir bemerkt, dass Monat für Monat irgend was dazu kommt, was schmerzt oder zu Unbehagen führt.

    Aber für dich Jeanine einen schönen Urlaub, relaxe, sei faul und lass dich verwöhnen.

    LG Silberpfeil
     
  7. jeanine31

    jeanine31 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Flintsbach, Bayern
    Guten Abend Silberpfeil

    Ja silberpfeil,
    so ist es wohl.....

    und trotzdem muss es weitergehen,
    die Kinder lenken mich auch oft vom Schmerz ab.
    und es gibt ja auch "Gute" Tage.

    Ich bin 31 Jahre alt und oft fühle ich mich auch wesentlich älter,weil
    ich mich in meiner Mobilität so eingeschränkt fühle.

    Ich sehe jung aus, denke jung (meine Jugend scheint mir noch nicht soweit weg) aber ich fühle mich alt ,sensible, labil, verletzlich.

    Viel mehr als noch vor wenigen Jahren.

    Ein bisschen wie ein Gefängniss.

    Schön, dass es euch gibt :)