1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WC-Dusche

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von dodo, 10. August 2008.

  1. dodo

    dodo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Düsseldorf
    Hallo alle zusammen,

    ich habe mal eine etas unangenehme (?) Frage :

    wer kennt sich evtl. aus mit einem Dusch-WC ? Welche Vor-und Nachteile bietet dieses System und zahlt evtl. die Krankenkasse einen Anteil ?

    Einen schmerzarmen Sonntag und lb. Grüße

    dodo
     
  2. Anadins

    Anadins Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2008
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Leider kann ich dir zum selbst Dusch-WC nix sagen. Ist wohl was relativ Neues? Ich kenne nur separate Bidets.
    Hier ist z.B. ein Link, der bei deinen Fragen hilfreich sein kann: http://nullbarriere.de/montafon-dusch-wc.htm

    LG
    Anadins.
     
  3. lupinchen

    lupinchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2007
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum, NRW
    Hallo Dodo,

    bin während meines Studiums in den Genuß eines sog. behindertengerechten Appartments gekommen. Und das Bad enthielt so eine Toilette. bei der ersten Benutzung habe ich mich sehr erschrocken. Aber mit der Zeit habe ich mich daran gewöhnt und vermisse es heute total. Gerade wenn man seine Hände schlecht benutzen kann erhöht sich die Selbständigkeit und Hygiene enorm.

    Solltest du eine Pflegestufe besitzen , stehen dir ca. 2500,- € für Umbaumaßmahmen von der Pflegekasse für solche Dingen zu.

    Gruß
    Lupinchen
     
  4. nicht-hase

    nicht-hase Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich hatte auch schon mal die Gelegenheit, so ein WC zu benutzen. Toll, wenn man sich nicht so bewegen kann. Es soll auch wissenschaftliche Untersuchnungen geben, die belegen, dass das für die Analhygiene sehr gut ist. Hilfsmittelnummern gibt es auch schon, wird vom Arzt bei bestimmten Krankheiten (auch ohne Pflegestufe) verschrieben. Wenn ich den Link wiederfinde, setze ich ihn noch rein.
    Der Hinweis von Lupinchen ist grundsätzlich richtig, ich kenne das allerdings nur für feste Einbauten, das Dusch-WC kann man jedoch wieder abbauen und in eine evtl. neue Wohnung mitnehmen.

    Edit: Dodo hat den Link oben schon eingefügt.
     
  5. dodo

    dodo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Düsseldorf
    Hallo,

    danke für Eure Antworten bzgl. des Dusch-Wcs.

    Der Link hat mir weitergeholfen und ich bin schon mit einem Installateur ins Gespräch gekommen.

    Nochmals danke und viele Grüße

    dodo