1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wassergymnastik Rheumaliga ja oder nein?

Dieses Thema im Forum "Physiotherapie, Ergotherapie, Sport usw." wurde erstellt von siegi66, 23. März 2009.

  1. siegi66

    siegi66 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gemeinde,
    in der AHB hatte ich Wassergymnastik beantragt, habe dann auch die Unterlagen dort erhalten. Ist ja immer von der Rheumaliga die rede bzw. steht das in den Unterlagen. Nachdem ich aber mit der Rheumaliga telefoniert habe und Unterlagen erhalten hatte, war mir das etwas zu kompliziert(müssen sie sich schnell anmelden nur wenig Plätze etc.). Habe mir dann einen Sportverein gesucht und mach da einmal wöchentlich Wassergym.
    Nun meine Frage: erstattet die Rentenversicherung auch bei anderen Vereinen die anteiligen Kosten oder machen die das nur wenn man bei der Rheumaliga ist? Telefonisch konnte ich da keine gescheite Auskunft bekommen.
    Grüsse Siegi
     
  2. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo Siegi,

    es muß nicht die Rheuma-Liga sein.
    Wenn der Orthopäde oder Rheumatologe eine Verordnung über Wassergym ausgestellt und die KK diese genehmigt hat (in der Regel 50 Einheiten), kann man in alle Zentren gehen, die mit der Krankenkasse abrechnen.
    Bei uns ist das ein Bäderzentrum, wo auch andere Kurse der KK stattfinden.
    Ganz ehrlich - in bin mit der Rheuma-Liga nicht zufrieden gewesen.
    Einen Monatsbeitrag muß man überall bezahlen, bei uns 15,-- Euro.
    Dafür gehe ich 2 x in der Woche hin.

    "alles wird gut"
    Heidesand